www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 3,3µH Spule selber wickeln


Autor: Alex S (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!
Ich wollte mir eine 3-4 µH Spule selber wickeln, die bis zur Sättigung
2A aushalten müsste.
Leider verstehe ich derzeit noch nicht soviel von Spulen und
induktivität.

Habe hier einen 2 cm langen Ferritkörper mit 4mm durchmesser. Könnte
mir jemand helfen und mir sagen, wieviele windungen ich von einem
bestimmen drahtdruchmesser aufbringen müsste?

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dazu benötigst Du mindestens den AL-Wert des Spulenkörpers.

Zusätzlich, um festzustellen welche Frequenzen, Spannungen und Ströme
Deine selbstgewickelte Spule aushalten würde, benötigt man noch den Typ
des Ferritmaterials und das Datenblatt dazu...

Autor: Alex S (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja.. so hab ich es mir schon gedacht... na, dann werd ich mich mal auf
die suche begeben

Autor: Bob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kleiner Tip:
Besorg dir ne Sortimentsbox mit Induktivitäten; gibts z.B. bei
Reichelt, etc. In diesen Boxen ist eine reichhaltige Auswahl an
Induktivitäten von 0,1µH bis 100µH mit verschiedenen Stromstärken
verfügbar.
Selbst wickeln macht eigentlich nur Sinn, wenn man richtig große
Speicherdrosseln braucht, aber nicht wegen popeligen Standard 3-4µH!

Gruß Bob

Autor: Marillion (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal ein Vorschlag:

Luftspule selber wickeln(kommt nie in die Sättigung)

Durchmesser der: 25mm
Länge der Spule: 20mm

Windungszahl mit 0,5mm CuL: 13


Der größte Nachteil dieser Spule ist das große magn. Streufeld.

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.