www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 3 Kanal Funkfernsteuerung


Autor: Philip D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ich möchte mir eine 3 Kanal Funkfernsteuerung für einen Heliumzeppelin
bauen. Es würde mir reichen, Kanal an/aus, d. h. keine Differenzierung
in der Intensität. Hatt Irgendjemand ne Idee, wo ich dafür einen
Schaltplan bekommen könnte?

Danke!

Philip

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muss man eine Lizenz haben um eine Funkfehrnsteuerung bauen zu dürfen?
Es gibt schon viele billige Steuerungen auf den Markt, ob sich das
lohnt selber eine zu bauen.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man braucht für Alles was funkt ne Lizens, sonst kanns ganz schön teuer
werden. Also fertig kaufen oder seinlassen.

bye

Frank

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Darf man einen gekauften Sender umbauen (aber nicht das HF Modul) oder
ist das auch nicht gesetzlich

Autor: Olaf K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

in der aktuellen Elektor (die mit dem R8C-Board) ist ein Projekt drin,
wo eins dieser billigen Mini-RC-Autos (Microsizer) als Funkschalter
recyclet wird. Prinzipiell könnte sowas also gehen.

Einfache RC-Autos haben allerdings nur 2 Kanäle (d.h. 4
Knopf-Funktionen: Vorwärts, Rückwärts, Links, Rechts).
Wie hoch die Reichweite ist, weiß ich nicht.

Man muß allerdings aufpassen, diese Spielzeuge werden von fliegenden
Händlern mitunter mit in Deutschland nicht zugelassenen Frequenzen
verkauft, für RC-Modelle sind nur bestimmte Frequenzen im 27MHz und
40MHz-Band erlaubt. Man sollte sich da kundig machen, sonst kann es
Ärger geben.

MfG Olaf

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Marc Gauger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat jemand vielleicht eine Anleitung/Schaltung für das 3 cm Band? Also
so um die 10 Ghz? Und bei solch einer Frequenz wie genau muss da meine
Platine sein? Hab bisher im Internet keine Anleitung gefunden. Oder
weiß jemand wo man dafür einen Sender fertig kaufen kann?

MFG Marc Gauger

Autor: Pöschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich würde eher 433MHz empfehlen, da gibt es auch schon vertige Module,
außerem ist das Band um 433MHz frei.

Bei 10GHz sollte deine Schaltung schon möglichts genau sein, eventuell
sollte man da sogar eine Temp-Abhängigkeit mit einbauen und Frei ist
das Band ganz sicher auch nicht, das nächste Problem, damit kommst du
bei geringer Leistung nicht weit und einen ordentlichen Verstärker für
10GHz, viel Spaß :)

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Marc: Das hat schon seinen Grund, weshalb es keine Anleitung dafür
gibt. In diesen Frequenzbereichen ist sogar das Layout der Platine mit
verantwortlich für die Funktion.
Wie Pöschi schon schrieb: Nimm fertige Module. Wenns denn unbedingt
eine andere Frequenz als 433MHz sein muß, nimm 868MHz.

Autor: Marko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist halt so, das auf 433MHz ziemlich viel in der
Gegend rumfunkt. Aussentermometer, Funktürklingel
usw. wär schad um den Zeppelin, wenn der
an die Decke knallt wenns beim Nachbar klingelt.
Aber ne normale RC-Fernsteuerung sollte sich doch
entsprechend umbauen lassen für sowas, oder?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz ehrlich:
Geh in den naechsten Modellbauladen und kauf Dir eine
billige 4-Kanal Steuerung. Noch billiger kannst Du die gar nicht
selber bauen. Und das beste daran: Sie funktioniert aus
der Schachtel heraus, haelt die gesetzlichen Vorschriften ein
und du hast zumindest mit diesem Teil keine Probleme.

Autor: Jan Weber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
geht mal auf www.Flymex.de da gibts eine 4 Kanal Fernsteuerung mit
leichtem Emfänger für 39,90 Euronen.
Eigenbau ist sicherlich interessant, aber ein Emfänger würde
wahrscheinlich zu schwer(für einen Helium Zeppelin).
MfG
Jan

Autor: Marc Gauger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich bin bereits Funkamateur und ich darf mit meiner Lizenz 3 Bänder
nutzen. Darunter fällt auch das 3cm Band und dafür hab ich noch keine
Ausrüstung und ich habe bisher auch keine Anleitung gefunden oder
fertige Module und ich würde gerne diesen Bereich ausprobieren,
vielleicht kann man damit irgend ne Art W-lan betreiben. Aber ich
glaube  ich informier mich erst nochmal bbsser aber wenn jemand noch
einen Tipp hat kann er mir ne Mail schreiben.

Gruß Marc

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@jan: Naja es kommt auf die Größe an. Man könnte doch eigentlich auch
Wasserstoff verwenden. Dann könnte man mehr Elektronik mitschleppen.
Die Hindenburg war auch mit Wasserstoff gefüllt.

Autor: nic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hey könntest du mir bilder und eventuel anleitung für dein zeppelin 
schiken! an:
aeschbi@gmx.ch

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.