www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frage zu STK500


Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mir endlich ein STK500 zugelegt, habe nun eine (wahrscheinlich
dumme) Frage: Alle Portausgänge reagieren invertiert. Wenn ich also
beispielsweise ein Bit high setze und auf einen Portpin ausgebe ist
dieser low und umgekehrt. Es ist soweit alles richtig initialisiert.
Auf meiner eigenen Testplatine mit dem Mega16 war es kein Problem.
Woran liegt das???

Gruß, Markus

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hap auch ne frage zum Board. Habs nur kurz beim Freund gesehen: warum
hat es 2 Sockel-40-Pin ? Kann man nicht immer nur 1 AVR benutzen, wie
soll denn das mit 2 gleichzeitig gehen?

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Horst: Es gibt ja unterschiedliche Atmels im 40poligen Gehäuse. Der
eine Sockel ist für die meisten ATMEGAs, der andere auch für die
AT90xxxx

Autor: jornbyte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Werden die "Bits" an die LED des STK ausgegeben?
Wenn ja, die arbeinen Invertiert. Low = LED an; High = LED aus.

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Immer nur einen Controller in´s Board drücken!

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum STK500 wurde ein Handbuch mitgeliefert. In diesem ist (unter
anderem) die LED-Beschaltung erklärt (Schaltbild). Daran kann man
erkennen, dass die LEDs L-aktiv sind, also leuchten, wenn Low angelegt
wird.
Die vielen Fassungen sind erforderlich, weil es verschiedene
Anschlussbelegungen gibt. Der Unterschied ist zwar nicht AT90 und AT
Mega, sondern 8515-kompatibel (mit Speicher-Interface) oder
8535-kompatibel (mit ADC). Ähnlich ist es bei den 28-poligen (Tiny28
bzw. Mega8, 48, 88, 168), den 20-poligen (Tiny26 bzw. 2313) und den
8-poligen (Tiny12 / Tiny15). Da neu erscheinende AVRs nich im Handbuch
stehen, sollte man mal in der Online-Hilfe der AVR-Studios nachschaun,
da gibt es eine Liste mit den vom STK500 (mit aktueller Firmware)
unterstützten AVRs, deren Steckplatz und deren Anschluss zum
Programmieren.

Übrigens gibt es hier im Forum ein deutsches Handbuch als PDF. Mal in
der Codesammlung nach STK500 und deutsch suchen.

Achja: Es darf nur Einen geben! (Einen AVR in einem der 8 Sockel!)

...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.