www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PC Verpolungsschutz


Autor: Julien (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Ich möchte meine PC Spannungsversorgung für externe Projekte nutzen.
Hierzu würde ich die einzelnen Spannungen 5V 0V 0V 12V über
Laborbuchsen  nach außen führen.
Jetzt wäre es aber fatal, wenn unbeabsichtigt die Buchsen vertauscht
angeschlossen würden.
Wie realisiere ich einen Schutz aller Spannungen gegen Verpolung, damit
ich den PC nicht zerschieße?

Gruß
Julien

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solang kein zu grosser Strom fliesst, ist deinem PC ein vertauschen der
Buchsen egal - nur der dahinter liegenden Schaltung wahrscheinlich
nicht. Also Flinke Sicherungen in die Leitungen.

Autor: Julien (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nun um den strom habe ich mich ja schon gekümmert Feinsicherungen.
Allerdings denke ich auch eher an die Schaltung dahinter.
Im falle dass ich auf meiner Externen Schaltung einen Fehler habe und
es zum beispiel einen Kurzschluss zwischen 5V und 0V gibt so wird sich
sicher auch der PC nicht freuen.

Sprich ich will im PC ne Schaltung, die es mir erlauben würde, z.B. 5V
und 12V miteinander zu verbinden ohne das was kaputt geht, oder eben 0V
und 12V kurzzuschliesen ....

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein guter und sicherer Schutz wird vermutlich aufwendiger als ein
separates Netzteil.
PC-Netzteile sind nunmal nicht zum Experimentieren vorgesehen.

Als Strombegrenzung geht allerdings eine 12V-Birne
(Kaltleiterverhalten!) in jeder Plusleitung in Reihe. Beim externen
Verbinden von 5V und 12V wird sie aber kaum Schaden am PC verhindern
(und wenn es nur Programmabsturz ist).

...

Autor: Julien (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja PC Netzteile sind aber mit unter die günstigsten Netzteile mit sehr
variablen Spannungen.

Naja Ich werde mich dann wohl auf die Strombegrenzung beschränken.
Denn vor dummheit schützt auch die beste schaltung nicht :)

Gruß
Julien

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für solce Zwecke gibts eigentlich die sogenannten PROFETs. Geh mal bei
Infineon auf die Seite und schau dir die Dinger an. Wenn du Glück hast,
dann gibts bei Pollin einige dieser Halbleiter für weinig Cent. Musst
nur im Datenblatt nachschlagen ob die zufällig passen.

bye

Frank

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
High-side-PROFETs sind eine gute Idee. Ich habe mal eine Studie gelesen,
in der Profets nicht als Schalter, sondern "nur" als Sicherung
untersucht wurden. Man kam zu dem Schluss, dass sich der Einsatz als
Sicherung bereits lohnt.

Nun weiß ich aber nicht, was passiert, wenn an den Ausgang des
5V-Profets 12V angelegt werden (Kurzschluss zwischen 5V und 12V).

Auch ich nutze die 5V des alten PCs für AVR-Experimente. Als
Strombegrenzung dient eine Glühlampe 12V/8W. Allerdings besteht hierbei
keine Gefahr, die Spannung "anzuheben", da die 12V nicht mit
herausgeführt wurden.

...

Autor: Julien (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun Ich habe mir das ganze einmal angeschaut, und mir leuchtet ein das
es funktioniert.
Allerdings werde ich noch nicht ganz schlau, wie ich die jetzt am
besten in meine Anwendung einbaue!

Glaub ich hab vor lauter lesen den Durchblick ein wenig verloren.
Wäre Euch sehr dankbar mir kurz zusammengefasst das ganze nochmal zu
erläutern!

Ich habe auch keine PROFETS gefunden mit DUAL-Channel

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum Dual-Channel??

Zwei einfache Highside-Switch nehmen, die dem gewünschten Strombedarf
entsprechen.

Oder einfach zwei Polyswitch-Stcherungen (Kaltleiter) in die
Plusleitungen einbauen.

Eine echte Sorglos-Lösung für "unwissende Anwender" wird und kann es
aber nicht geben, dann muss ein separates Netzteil her.

...

Autor: Hubert.G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es nur um Verpolungsschutz geht dann eine Diode etwas grösserer
Leistung zwischen Plus und Minus nach der Sicherung. Wenn du die
Spannung verpolst ist die Diode in Durchlassrichtung und zerschiesst
dir die Sicherung. Gegen Überspannung hilft eine Z-Diode.

Autor: Julien (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich werde jetzt mir die verschiedenen Typen nochmal genau anschauen und
dann wohl die PROFETS nehmen.

Wenn ich das jetzt alles richtig verstanden haben mus sich die PROFETS
doch wie folgt anschließen:

Vbb an +5V oder eben +12V
OUT dann an meine +5V/+12V Buchse
IN an GND anschließen und an die 0V Buchse
ST freilassen

Sollte hier noch ein Fehler sein bitte ich dies mitzuteilen.

Autor: Julien (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann jemand bitte kurz nochmal auf die Anschlussbelegung der PROFETS
eingehen?

Mir ist der ANschluss vom IN-PIN und ST-PIN noch nicht ganz klar.
siehe obigen Artikel.

Gruß

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wer lesen kann ist eindeutig im Vorteil. Wie zu den meisten Bauteilen
gibts auch zu den PROFETs genügend Datenblätter und AppNotes. Also
lesen, lesen, lesen (und verstehen natürlich). Wenn du mal bei
www.sprut.de nachguckst wirst du einen Anwendungsvorschlag für die
Dinger finden.

bye

Frank

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.