www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATMega 16 Problem bei Versorgung


Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Habe einen neuen ATMega16 und damit eine neue Platine gemacht.
Zwischen Pin 10 und 11 also VCC und GND piepst mein Multimeter
(Durchgangspruefung), was soviel wie kurzschluss zwischen VCC und GND
bedeutet. Die Schaltung wurde noch nicht betrieben.
Hab den ATMega wieder herausgeloetet und am Chip ist auch jetzt
Kurzschluss zwischen VCC und GND. Das ist aergerlich, ich vermute der
Chip ist hinueber...

Hat jemand schonmal das Problem gehabt? Woran koennte es liegen?
Dies ist mein zweites Mal mit dem ATMega16, bisher hats immer gut
geklappt.

mg,
Johannes

Autor: Bob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Johannes,
sehr merkwürdig?
Da du die Schaltung laut eigenen Angaben nicht in Betrieb hattest,
bleibt eigentlich nur die Möglichkeit, dass du ihn beim Einlöten über
den Jordan geschickt hast. Die AVRs sind jedoch relativ hart im Nehmen
(ich habe noch keinen beim Einlöten gekillt). Wie bzw. mit was lötest
du ein; mit nem 1500°C Schweißbrenner?
Gruß Bob

Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich loete mit einem Weller WTCP50, der leider nicht geregelt werden kann
(?Temperatur?). Er ist relativ heiss, aber eigentlich fuer solche Zwecke
gedacht... oder etwa nicht?!

Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
meint ihr ich solls versuchen mit meinem Mega16?
mg
J

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte auch sein, daß Dein Durchgangsprüfer schlichtweg zu empfindlich
ist. Ich würde einfach mal Spannung anlegen und den Strom messen.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An Halbleitern mit nem Durchgangsprüfer zu messen ist nie gut.
Wahrscheinlich ist der Durchgangsprüfer zu empfindlich. Einfach
Spannung drauf und sehen ob er abraucht. So teuer ist die MEGA16 Serie
ja nicht.

Grüße

Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gesagt getan,

ich habs probiert, und er funzt tatsaechlich. Man lernt immer noch was
dazu. Wenn der Durchgangspruefer piepst, ist das also nicht
gleichbedeutend mit Kurzschluss! Ich hatte gedacht, dem sei so!

Man kann also auch an "piepsende Versorgungspins" Spannung anlegen!
(...vorausgesetzt, sie piepsen wegen dem Mega16 :) )

mg,
Johannes

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.