www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATMEGA8 & USB chip FT232BM


Autor: Armin (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
habe mir ein Board mit einem ATMEGA8 und externem Quarz zusammengebaut.
Weiter ist da noch ein USB zu RS232 Wandler. Der µC scheint in Ordnung
zu sein und läuft, an PC0 ist ne LED die ich zur Probe mit einem
Testprogramm mal ein- und ausgeschalten habe. Der FTDI Chip scheint in
Ordnung zu sein. Als ich das erste Mal den USB am PC einsteckte wollte
Windows einen Treiber.

Um zu testen ob die Kommunikation ok ist, habe ich mein
LED-Test-Programm um die UART erweitert. Ich möchte einfach nur testen
ob das gesendete Zeichen (0xAF) am PC auf dem COM Terminal richtig
empfangen wird (http://www.cc5x.de/COM-Terminal/ ist ähnlich wie
Hyperterminal). Im Com Terminal empfange ich "ø  248  11111000" dann

"8   56  00111000" und dann "þ  254  11111110". Wie gesagt,
eigentlich erwarte ich nur "¯ 175 10101111", stattdessen bekomme ich
gleich drei falsche Werte???

Fehler konnte ich in meinem Programm keinen entdecken. Falls Ihr welche
seht oder Verbesserungsvorschläge habt nur her damit!
Die Baudrate habe ich Testweise mal auf 2400Baud eingestellt. Die
Kommunikation soll ohne Hardware-Handsheke stattfinden. Daher sind in
der Systemsteurung unter ComPort4 (der belegt der USB Chip bei mir)
folgende Dinge eingestellt:
BaudRate: 2400
DataBits: 8
Parity: None
Stop bits: 1
Flusskontrolle: None

Aus Neugier habe ich mal mit dem Oszi nachgemessen was an TXD, Pin3
gesendet wird. Da ich 0xAF vorgegeben habe, hätte ich 10101111
erwartet. Laut Oszi wars aber genau andersrum, 11110101. Ist das
richtig, dass da zuerst das niederwertigste Bit (LSB ?) übertragen wird
und dann das höchstwertigste (MSB?) ?
Ob es da korrekt ist in diesem zusammenhang von LSB und MSB zu reden,
bin ich mir net ganz sicher. Wenn ja, wäre nett wenn das einer
bestätigen könnte


Vielen Dank

MfG Armin

Autor: Μαtthias W. (matthias) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

LSB zuerst ist bei üblicher UART-Übertragung durchaus normal. Dein
Problem wird also irgendwo anderst liegen.

Matthias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.