www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AN- oder ABschnittsdimmer?


Autor: _CH_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

ich möchte gerne einen Dimmer basteln. Jetz ist hier im Forum schon
viel über Dimmer geschrieben worden, aber ich konnte nicht herausfinden
was nun besser ist: Phasen-AN- oder Phasen-AB-schnitt?
Beim Anschnittsdimmer braucht man ja eine Entstördrossel - ist die beim
Abschnittsdimmer auch notwendig?
Gedimmt werden soll eine rein ohmsche Last mit 500W (Lampe).

Wäre schön, wenn sich jemand dazu äußern würde!

Gruß,
Christian

Autor: TOM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei einer ohmschen Last ist es egal ob An- oder Abschnitt. Entstören
mußt (solltest) du immer. Anschnitt ist aber in der Regel die billigere
Lösung, da einfach ein Triac + wenig Kleinkram. Abschnitt geht nur mir
Transistor+ mehr Kleinkram (Gleichrichten...)

Gruß

Thomas

Autor: Stefan Kleinwort (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christian,

habe Dir mal eine App-Note zum Phasenanschnittsdimmer angehängt. Sind
doch etwas mehr Teile, aber die Drossel brauchst Du nicht.
Theoretisch lässt sich mit einer igbt-Lösung sowohl An- als auch
Abschnitt realisieren.

Gruß, Stefan

Autor: _CH_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

@ Stefan:
Danke, ja, so in etwa habe ich das auch geplant, nur mit FET. Was ist
der Vorteil eines IGBTs gegenüber eines FETs? Warum brauche ich mit
einem IGBT keine Drossel? Die Oberwellen beim Schaltvorgang entstehen
doch immer, oder?

Gruß,
Christian

Autor: Stefan Kleinwort (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du die App-Note auch durchgelesen?

Den Vorteil des IGBT findest Du in Tabelle 1, "Power switch
comparision". Die Zahlen sind mit moderneren FET/IGBT sicher besser,
die APP-Note ist nicht die jüngste.

Warum Du keine Drossel brauchst, wird in Figure 3, "dV/dt Control"
beschrieben. Kurz gesagt: der IGBT wird beim Ausschalten kurzzeitig
analog betrieben: durch den Kondensator in der IGBT-Ansteuerung wird
die Ausschaltflanke wesentlich weniger steil als mit einem "normalen"
Schalter. Je flacher diese Flanke ist, desto weniger Oberwellen bekommst
Du - allerdings auch umso mehr Leistungsabfall am IGBT/FET.

Gruß, Stefan

Autor: _CH_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Stefan,

klar habe ich die App-Note durchgelesen. Vielen Dank nochmal! Jetzt hab
ich das glaube ich verstanden.
Was ist denn z.B. ein moderner IGBT bzw FET? Ist sowas bei Reichelt zu
haben?

Gruß,
Christian

Autor: ka-long (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Kann man zum Dimmen nicht auch wunderbar ein Solid-State Relais nehmen
?

Gruß ka-long

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
Einen IGBT im Analogen Bereich zu fahren führt unweigerlich zum
Verlust. Er ist genauso zu behandeln wie ein Fet. Die Unterschiede
stellen sich erst raus, wenn man sie Restspannungen bei Last
vergleicht. Ein IGBT hat meist einen Wert von ca.1,5V Uce satt.
Die Restspannung am Fet errechnet sich aus Rds on x I. Bei
spannungsfesten Fets kommt man da schnell mal auf deutlich höhere Werte
und damit auch auf Verlustleistung=Wärme. IGBTs sind meistens auch
deutlich spannungsfester. Die Entscheidung kann man also mit Hilfe
einer simplen Rechnung fällen.

Viel Erfolg, Uwe

Autor: Stefan Kleinwort (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Einen IGBT im Analogen Bereich zu fahren führt unweigerlich zum
> Verlust.

Jeder Bauteil wird beim Umschalten kurzzeitig "analog" betrieben. In
der App wird diese Ausschaltflanke durch ein RC-Glied in der
Ansteuerung auf 10us gestreckt. Das war oben mit "Analoge
Ansteuerung" gemeint. Die dabei im IGBT entstehende Verlustleistung
ist in der App mit max. 1,2W (Halbwelle bei 300W) angegeben. Dieser
Wert dürfte Worstcase sein.

Gruß, Stefan

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.