www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik TFT Defekt - Datenblatt oder Vergleichstyp ?


Autor: Benjamin Böck (bigwall)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe von einem Bekannten ein TFT geschenkt bekommen bei dem die
Hintergrundbeleuchtung nicht mehr Funktioniert.

Beim Einschalten zuckt sie noch mal kurz danach schwärze.
Beim Zerlegen habe ich mir den Hochspannungsteil mal näher angeschaut
und 2 durchgebrannte SMD Bauteile gesehen. Bauform wie folgt:
  _
-|YB |_
-|033|_|
-|___|

Bezeichnung YB 033, über ein Datenblatt oder über einen Tipp für ein
Ersatzteil oder Vergleichstyp wäre ich sehr Dankbar wäre schade den
Monitor wegzuschmeißen.

Autor: Benjamin Böck (bigwall)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mal ein anderen SMD gleichen Typs ausgelötet. Ist ein SOT-89
Gehäuse.
Aber wie kann ich erkennen ob es sich um einen FET oder einen einfachen
Transistor handelt?
Wäre für jeden Tipp dankbar...

Autor: Sven F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi
es handelt sich sehr warscheinlich um einen fet hatte vor kurzen  auch
probleme mit einer hindergrundbeleuchtung (smsung tft)

schreib mal bitte was fürn model dein monitor ist und die marke könnte
dann schauen ob ich unterlagen hab! bzw such mal auf dem invertboard
eine typenbezeichnung und hersteller.

mlg sven.f

Autor: Michael Dittrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte ein BSS84P sein:
YBs   BSS84   Inf  SOT23  P-CH MOSFET 50V 0.13A  laut
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/praxis/smdcode.php
Datenblatt: http://www.infineon.com/upload/Document/BSS84P_Rev2.3.pdf
Aber das scheint ein anderes Gehäuse zu sein...

Autor: Benjamin Böck (bigwall)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Sven F.
Ist ein 15" LG die genaue Bezeichnung habe ich gerade nicht hier, mus
ich nochmal nachschauen.
Auf dem Inverterboard steht:

LIEN CHANG
LI-2021
REV.:B

Ich habe den ausgelöteten SMD mal mit Kablen versehen und mit dem
Multimeter auf hFE getestet. Laut Multi könnte es ein NPN sein, kann
aber sein das ich total falsch vorgegangen bin??

@Michael Dittrich
Habe mal nach Transistoren im SOT-89 Gehäuse gesucht, die brachten fast
alle 1A und 2A peak. Ich denke der ist ein wenig zu schwach...

Auch über einen Herstellertip wäre ich dankbar. Die bezeichnung BY habe
ich noch nie für Transitoren gesehen.

Autor: Benjamin Böck (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch kein LG, es ist ein Miro LC552 das mit dem LG war ein anderer...

Autor: Michael Dittrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht ein Toshiba npn RN6002:
http://www.ortodoxism.ro/datasheets/toshiba/773.pdf
Das Kürzel und das Gehäuse stimmt jedenfalls.
Bleibt dann aber die Frage, ob ein Austausch den Defekt behebt.
Einfacher ist es wahrscheinlich ein neues Invertermodul zu beschaffen,
bei eBay gibts da auch einiges, müßte man nur rausfinden, welcher Typ
der Inverter ist, steht aber oftmals auf der Platine.

Autor: Benjamin Böck (bigwall)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sieht doch mal sehr gut aus.
Das mit dem NPN ist mir auch sympathischer, da der ausgemessene auch
ein NPN sein müsste.

Eine Frage noch zum Schaltbild im Datenblatt. Dort ist der Transistor
als PNP mit Wiederstand in der Emitter- Basis Strecke dargestellt, hat
dies eine besondere Bewandtnis?

Meinst du ich kann diesen Typ durch einen ähnlichen ersetzen der
leichter zu beschaffen ist?

Auf jeden Fall vielen Dank für deine Bemühungen. Ich werde es auf jeden
Fall mal versuchen so ein Transistor kostet nicht die Welt und ein neues
Inverterboard kann ich immer noch kaufen.

Wie bist du auf diesen Typ gekommen gibt es da ein Trick der beim
Suchen hilft?

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst den RN5002 nehemen, bzw erstmal in dessen Datenblatt schauen.
Nicht nur die Anschkusszeichnung des oben genannten Transistors,
sondern auch die Angaben in der Tabelle zu den maximalwerten an Strom
und Spannung lassen auf einen PNP schliessen!
Um nun genau herauszufinden, ob es nun ein NPN oder PNP ist/war, kann
man ja nochmal einen Blick auf die Inverterplatine riskieren. Sollte ja
nachvollziebar sein.

http://www.datasheetcatalog.com/datasheets_pdf/R/N...
Der Kompementärtyp ist AUCH eine NPN?
Hier stimmen jedoch die Vorzeichen und das Schaltbild - tolle Sache

Autor: Michael Dittrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit den Skizzen ist wirklich merkwürdig, aber vielleicht sind die
einfach falsch, wichtig sind die Daten, wobei man da auch vorsicht
walten lassen sollte.
Einen Trick gibts dabei eigentlich nicht, man muß einiges in den
Suchmachinen ausprobieren, wobei ich da aus langjähriger Erfahrung nach
der Suche nach Datenblättern schöpfen kann. Das 1. Ergebnis hab ich aus
ein paar Suchmaschinen für SMD-Codes rausgefunden (Google: SMD Code),
der 2. mit etwas ausprobieren mit verschiedenen weiteren Suchbegriffen,
dabei kam ich dann auf eine SMD Code Datenbank, die endlich mal ein paar
YB Typen gelistet hatte und dann wars nicht weiter schwer anhand des
Gehäuses den richtigen rauszufinden. Mit "smd marking YB" in Google
war der 1. Link dann ein Volltreffer :D
Es gab bisher nur ein paar wenige anscheinend ganz exotische Bauteile,
für die ich bisher kein Datenblatt finden konnte, aber manchmal sitzt
man schon ein paar Stunden um das Datenblatt zu finden, aber die Freude
ist dann umso größer :-)

Autor: Benjamin Böck (bigwall)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die vielen Tipps, nun dürfte es kein allzu großes
Problem mehr werden das Teil zu ersetzen...

Also dickes Lob für die vielen Tipps und Hilfen!

Autor: Mirko Diedrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du ihn nun repariert? Falls nein, ich würde ihn dir gerne abkaufen!
Ich bin schon lange auf der Suche nach einem TFT mit defekter
Hintergrundbeleuchtung!

Autor: Benjamin Böck (bigwall)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Willst du nen Beamer bauen ;-)

Bin gerade noch dabei und hoffe das ich ihn wieder hinbekomme. Aber
frage doch einfach mal bei einem Computerladen nach. Dort habe ich
diesen auch her. Bei den meisten ist lediglich die
Hintergrundbeleuchtung oder das Netzteil defekt.

Gruß Ben

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.