www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Programming Fehler


Autor: Dieter Winter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich bin Einsteiger in der Programmierung von AVRs.
Wenn ich mit WinAVR mein hex file in den µC schreiben möchte bekomme
ich
diese Fehlermeldung:
----------------------------------------------------
> "make.exe" program
avrdude -p at90s4433 -P com3     -c avr910    -U flash:w:test1.hex
avrdude: serial_open(): can't open device "com3": Zugriff
verweigert


make.exe: *** [program] Error 1

> Process Exit Code: 2
---------------------------------------------------

Habe ich hier noch ein Fehler im Makefile, oder was könnte hier falsch
sein?

Für Antworten wäre ich sehr dankbar.

Grüße.

Autor: André Kronfeldt (freakazoid)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm. Was hälst Du von der Bemerkung:
"avrdude: serial_open(): can't open device "com3": Zugriff
verweigert"

???

Autor: Dieter Winter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja ne schon klar.
Aber wieso? Was könnte ich tun, damit es funktioniert?

Gruß

Autor: André Kronfeldt (freakazoid)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welches Programmiergerät ist an com3?
Hört sich für mich fast so an, als ob com3 eine USB-Com (also virtuell)
ist. Dann dürfte das nicht gehen.
Hast Du die Rechte (notfalls mal als Admin probieren)?

Autor: André Kronfeldt (freakazoid)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay. AVR910 hab ich übersehen ;-)
Ist com3 eine 'echte' com?

Autor: Dieter Winter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ja ist mein PC. Bin als Admin angemeldet. Hmm da hast du recht, ich
habe  ein USB programmer mit virtuellem Com Port. Der Programmer
funktionierte ja schon des öfteren als ich noch mit AVR Studio und
Assembler programmiert habe.
Wäre jetzt schade wenn ich mit WinAVR und einem USB programmer nicht
arbeiten könnte.

Gruß.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da sitzt schon jemand auf COM3 drauf, Terminal oder anderer Programmer.

Autor: Dieter Winter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist der Eintrag "AVR910" falsch, wenn ich einen USB Programmer nutze?
@A.K. Terminal -> was meinst du damit?

Danke und Gruß.

Autor: André Kronfeldt (freakazoid)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also der Programmer funktionierte am USB schonmal?
Nimmt WinAVR immer den AVRdude? Dachte der nimmt UISP.
Kann natürlich auch sein, daß der Com3 wirklich schon benutzt wird.
Hast Du das Verhalten direkt nach einem Reboot?

Autor: André Kronfeldt (freakazoid)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er meint, daß z.B. ein Terminal (Programm um z.B. über Com eine
Verbindung aufzubauen) oder ein anderes Programm den Port blockiert. Es
kann immer nur ein(!) Programm unter Windows eine
RS232/LPT-Schnittstelle öffnen.

Autor: Dieter Winter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
-richtig. Programmer funktionierte schonmal am USB.
-WinAVR benutzt bei mir immer AVRdude zum programmieren.
-auch wenn ich es gleich nach einem Reboot versuche habe ich diesen
Fehler.

Gruß

Autor: André Kronfeldt (freakazoid)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
-c avr910 dürfte richtig sein. Hab gerade mal nachgesehen. Der avr910
sollte das Hex-File normal über die serielle bekommen und das
Programmieren selbst machen.
Ich denke auch, daß com3 irgendwie belegt ist.

Autor: Dieter Winter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe gerade versucht bei den Anschlusseinstellungen im Geräte
Manager beim "USB to COM Bridge for IC Mega Module" einen anderen COM
port anzugeben. Wenn ich den COM Port ändern möchte sagt Windows immer
das dieser belegt wäre. Ist aber egal welchen Com ich auswähle.
Selbstwenn ich ganz runterscrolle und Com"100irgendwas" auswähle,
wäre dieser anscheinend belegt. Komisch

Autor: André Kronfeldt (freakazoid)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst Du den AVR910 an einem anderen Com-Port anschließen, oder hat er
das USB-Interface eingebaut?

Autor: Dieter Winter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat er mit eingebaut. Ich habe an meinem PC leider nur noch USB
schnittstellen.

Autor: Dieter Winter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohhh schön. Jetzt kommt beim Programming versuch mal was anderes:
----------------------------------
> "make.exe" program
avrdude -p at90s4433 -P com3     -c avr910    -U flash:w:test1.hex

Found programmer: Id = "×ÿ"; type = w
    Software Version = ò. ; Hardware Version = ò.
    Programmer supports the following devices:
    Device code: 0x77 = (unknown)
    Device code: 0x7f = (unknown)
    Device code: 0xf7 = (unknown)
    Device code: 0xf7 = (unknown)
    Device code: 0xf7 = (unknown)
    Device code: 0xf7 = (unknown)
    Device code: 0xf7 = (unknown)
    Device code: 0xf7 = (unknown)
----------------------------------

Hmm scheint meinen USB programmer echt nicht zu mögen.

Autor: jahn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sieht aus als wenn die baudrate schief liegt
avr-studio sucht sich die richtige baudrate... dude arbeitet mit 19200
fest... willste das verändern musst du in die conf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.