www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik L297


Autor: Steffen Burr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich bau gerade eine Schrittmotorsteuerung für einen Roboter auf.
Als Treiber und Logik habe ich mich für eine Kombination auf L297 / L298 
entschieden. Hab mir die Datenblätter runtergeladen und die Beschaltung 
angeschaut.

Mir sind noch zwei Pin Funktionen nicht ganz klar:
Pin 11: Control
Pin 15: Vref
Beides Mal wird im Beschreibungstext das Wort Chopper erwähnt. 
Datenblatt gibts hier: http://www.luberth.com/plotter/L297-datasheet.pdf

Kann mir jemand bitte erkläern, um was es sich hier handelt (Wozu die 
Pins gut sind und was ein Chopper ist) und wie die Pins beschaltet 
werden müssen?

Danke vielmals!

Grüße Steffen

Autor: Profi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, statt des L298 kanns Du auch 2x L6202 nehmen, die haben 
FET-Endstufen und so einen höheren Wirkungsgrad, sie dürften ohne 
Kühlkörper auskommen.
Über Vref kannst Du den Strom einstellen.
Das mit dem Choppen funktioniert so:
Es wird die Eigenart einer Spule (Induktivität) genutzt:
Sie will den Strom möglichst konstant halten (so wie ein Kondensator die 
Spannung konstant halten will).
Legst Du jetzt eine Spannung an die Spule, steigt der Strom exponentiell 
an. Am Sense-R fällt eine Spannung ab, die immer höher wird, bis sie die 
Vref erreicht, d.h. der Nennstrom erreicht ist. Jetzt schaltet die 
Stromzufuhr ab (die Art entscheider der Contorol-Eingang: entweder die 
Spule wird kurzgeschlossen und der Strom fällt langsam, oder die Spule 
wird über die Dioden an die Betriebsspannung gelegt und der Strom fällt 
schnell).
Nach einer konstanten Zeit startet der Vorgang von neuem.
Vorteil: stufenlose Einstellung des Spulenstroms ohne große 
Verlustleistung.

Diesen Zusammenhang zu verstehen, ist essentiell!
Lese und suche im Internet weiter, bis Du es verstanden hast.
Gruß

Autor: Steffen Burr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deine Antwort!

Ich werde mir das ganze mal anlesen. Nur im Moment muss ich möglichst 
schnell den Motor zum Laufen bringen ;-)

Der Motor muss nicht viel leisten! Wie kann ich die Pins beschalten (ob 
der Strom schnell oder langsam abfällt ist eigentlich egal)?

Gruß Steffen

Autor: Profi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tatsächlich, in der Doc steht sehr wenig über Vref drin, nur dass sie 
zwischen 0 und 3 Volt liegen darf.

Nimm einfach zwei Widerstände als Spannungsteiler und einen Puffer-C 
C0,1yF nach Masse) dahinter.
Werte sind unkritisch, da der Eingang nur in 2 Op-Amps reingeht., z.B. 
1KOhm nach Masse und 3,9KOhm nach +5V ergibt eine Vref von 1 Volt, d.h. 
wenn die Rs 0,5 Ohm haben, fließt ein Strom von 2 A.

Wenn das zu viel ist, nimm ein anderes R-Verhältnis oder statt des 1K 
ein Poti, dann kannst Du den I einstellen.

Du kannst auch ein weiters Pin des yC verwenden, um die Vref zu 
erhöhen/erniedrigen, da beim Stillstand nur ein geringer (oder gar kein) 
Haltestrom erforderlich ist.

Ich würde Halbschritt-Modus verwenden, da der Motor dann am ruhigsten 
läuft.

Noch ein Tip: saubere und kurze Leitungsführung ist für guten Lauf sehr 
wichtig (digital- von Leistungsleitungen trennen), Leitungen zum Motor 
paarweise verdrillen.

Weitere Fragen?

Autor: Steffen Burr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut! Ich werdsa mit dem Poit aufbauen und ein bisschen rumprobieren.

Nur wie muss ich den Control Eingang beschalten ?? Oder ist des egal, 
obv der Low oder Hight ist (für miene einfachen Zwecke)?

Danke nochmals für deine Antwort!

Autor: Slaby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie erreiche ich bei L297 Vollschritt für Unipolaren
Motor , sogennante Wellenform?.
Aus den Unterlagen werde ich nicht schlau.
Gruß edi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.