www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ISP Problem


Autor: Andreas Franke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ich versteh die Welt nicht mehr.
Mir ist es nicht mehr möglich mit dem ISP-Dongle vom STK200 einen AVR zu 
flashen. Ponnyprog(2000) bricht meinst nach 25% mit einem -21 - Error 
ab.
Um alle Möglichkeiten auszuschließen, hab ich
1) Den AVR getauscht
2) Die Hardwareumgebung gewechselt (selbstbau-HW, STK200)
3) Anderer Computer
4) Programmier HW (STK200) mit Akku statt Netzteil versorgt
5) Alle Bauteile im ISP-Dongle gegen identische,neue getauscht
6) im Ponnyprog.ini langsamere Timingwerte eingestellt
7) mich sinnlos betrunken aus Frust

Das Ergebnis war immer das selbe: Write Error. Auch andere .rom Dateien 
habe ich erfolglos ausbrobiert. Und das verrückteste an der Sache: Einen 
Tag zuvor hat noch alles prima Funktioniert! Ich mach das jetzt schon 
seit gut einem Jahr und hatte noch NIE Probleme. Hat jemand von Euch da 
eine Idee zur Problemlösung?
Ich verstehe jedenfalls die Welt nichtmehr. Mir war zwar klar,dass 
Murphy überall ist, aber selbst der muss mal weg, oder ?
Jedenfalls wäre ich um jeden Ratschlag sehr dankbar.
vg, Andy

Autor: Marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
check doch mal deine einstellungen bzgl. device typ (atmel avr) und 
device (z.b.at90s8515) bei den einstellungen von ponyprog. ach ja, wenn 
du bei device "avr auto" stehen hast, wähle doch den eingesetzten typen 
mal explizit aus.

marcus

Autor: Andreas Franke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja hatte ich vergessen zu erwähnen: lesen und löschen klappt prima!
Danke Marcus, das Problem ist aber immer ncoh da, leider.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andreas,

ein ähnliches Problem hatte ich auch, allerdings nach austausch des PC 
(schneller) und einer anderen LPT Karte. Dann war der Programmiererfolg 
eher zufällig.
Übrigens wurde dabei der Device Code nicht mehr erkannt.

Falls HW und SW Deines PC identisch geblieben sind, um welchen AVR 
handelt es sich? bei meinem Mega8 habe ich mir durch löschen des 
Bausteines das ISP bit gelöscht, und kann nicht mehr zugreifen (nur noch 
parallel).

Ich hab damals auf die AN910 gewechselt und seitdem funktionierts.

Wenn Du ABSOLUT nichts gewechselt hast (auch kein Kabel und SW release), 
und es nur am Tag vorher funktioniert hat, hattest Du viellecht einfach 
Glück.(hatte ich auch, ein paar mal hats auf anhieb geklappt) Wenn es 
vorher jeden Tag über einen längeren Zeitraum funktioniert hat, =8-o

Um der Sache auf den Grund zu gehen, würde ich die Kabellänge zum AVR 
und zum Computer so kurz wie möglich machen und dann mal andere Soft und 
Prog-Adapter ausprobieren.

HTH, viel Erfolg,
Klaus

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du auch schon bedacht, daß das Hex-File Mist sein kann ?

Wenn da z.B. Adressen zugegriffen werden, die der Chip garnicht mehr 
hat.

Ein Hex-File kann Lücken haben, d.h. die Größe sagt absolut nichts über 
die höchste verwendete Adresse aus.
Mit einem hex2bin Tool kann man es umwandeln und dann entspricht die 
Filegröße der höchsten Adresse, die Lücken werden mit 0x00 aufgefüllt.


Peter

Autor: Andreas Franke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also das kann ich schon fast ausschliessen, da ich mehere verschiedene 
Dateien ausprobiert habe. Auch welche, die früher einwandfrei flashbar 
waren. Seltsam auch, dass "kleine" Dateien sich problemlos reinschieben 
lassen.

Autor: Andreas Franke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Inzwischen habe ich auch dsa ISP Kabel (10adriges Flachbandkabel) durch 
ein 15 cm langes ersetzt. Dies brachte leider auch keine Besserung der 
Situation. Langsam entwickelt sich die Sache zu einer echten 
Herausforderung, wie mir scheint...

Autor: Andreas Franke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wen es interessiert: Ich habe inzwischen im BIOS LPT1 auf "normal" 
umgestellt. Jetzt ist die Flasherfolgsqote schon um einiges höher. Mal 
sehen ob das so bleibt...

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

bei mir hat ein erhöhen der Delays in der ponyprog2000.ini was gebracht. 
Einfach alles was irgendwie nach AVR klingt mal um 10 erhöhen.

Matthias

Autor: Andreas Franke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke Matthias, aber s.o. erster Beitrag 6)

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ups

Autor: Andreas Franke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls noch jemand einen Hinweis zur Problemlösung hätte, wäre mir das 
ganz recht !
Das Problem habe ich jetzt mal weiter verfolgt und es scheint fast 
direkt mit nichts zusammenzuhängen ob sich der Atmel programmieren lässt 
oder nicht. In der Regel muss man es mindestens 50x probieren bis es 
dann mal geht. Dann geht es meistens dauernd gut. Bis man den PC neu 
startet. Dann fängt das Spiel von vorne an. An meiner Hardware kanns 
nicht liegen, da das Problem im STK200 das selbe ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.