www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Drill size


Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich entwickel gerade meine erste Platine.
Ich habe jetzt nur eine Frage. Wie schwerwiegend ist ein "Drill Size"
Fehler?
Wennn ich diese vergrößer, überschneiden sich diese mit den Leitungen.

Gruß
Christoph

Autor: TOM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Christoph,

ich habe diesen Fehler nur gehabt als ich die Drillgrösse sehr klein
wählte, dabei wollte ich das DK auch nur als Zentrierhilfe nutzen.
Der Fehler kannst Du vernachlässigen.
Ich denke der DRC will nur darauf aufmeksam machen, dass der Drill sehr
klein ist.
Der Fehler tritt meines Wissens auch nur bei Drills <=0.4064 auf
(standartdrills).
Jedoch solltest Du Dir gedanken machen wie Du solche kleinen Löcher
bohren willst ohne entsprechenden Geräten CNC-Bohrmaschine hast Du
schlechte Karten.
Nun noch Eins, ich habe bis jetzt nur Bohrer bis 0.6mm gesehen ( Rei*
und C*) nur so als Denkanstoss.

Gruss

Tom

Autor: Thomas Strauß (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich suche auch vergeblich nach kleinen HSS-Bohrern bzw. Fräsern (Kugel
oder Kegelfräser); mit Fräsern lassen sich sehr gut Löcher in Platinen
"bohren" - ohne Materialabriß an den Kanten, was beim Bohren mit
HSS-Bohrern leider schon mal passiert.

Sucht man jedoch nach Bohrern/Fräsern unter 0,7mm, kann man
verzweifeln. In den Siebziger Jahren habe ich in Bonn bei Anton Dahm
über die Theke noch 0,1mm HSS-Bohrer bekommen, für wenig Geld.

Die verkaufen das aber jetzt nicht mehr.Woanders bekommt man das aber
auch nicht.

Eine Anfrage bei einem Händler für Juwelier-Werkzeuge hat mir bisher
noch nicht geantwortet.

Obi verkauft Bohrer ab 0,5mm (3Teile/Packung) und bei Toom-Markt
bekommt man Fräser ab 0,8mm (Mini-Bohrmaschinenzubehör, scheinen aber
eher 0,7mm zu sein!).

Thomas

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Thema der Bohrer wurde hier schon mal sehr ausgiebig und emotional
erörtert.
Ich empfehle die HSS links liegen zu lassen, weil sie für die
LP-Herstellung nach meiner unerheblichen Meinung unzureichend sind und
rate zum Kauf von Hartmetall-Bohrern. Die sind handhabbar und auch in
Größen um 0,4mm verfügbar und mit dem 3,2mm Schaft.

Autor: Ron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Blick beim "weltweiten Onlinemarktplatz" lohnt sich in Bezug auf
VHM-Bohrer. Habe mir dort mal 340(!) VHM-Bohrer geholt und komme super
damit klar. HSS ist für Epoxyd wirklich eher ungeeignet.

LG Ron

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.