www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Billiger Platinenservice: Erfahrungen?


Autor: Jim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennt jemand diese Firma oder hat gar dort etwas bestellt?
Es scheint auf den ersten Blick recht günstig zu sein:

http://myropcb.com/pcbfab.htm

Autor: Der Techniker (_techniker_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
abo

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na klar, dafür die Versendung "Others are $35 via courier" :).

Mfg Sascha

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja ich denke auch bei Prototypen wirst da wohl mehr für den Versand
als für die PCB selbst zaheln

Autor: The Daz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ausserdem : "4 PCs as Min. order for 1, 2, 4, 6 layer boards"

Dann ists schon nicht mehr so billig, es sei denn, du kannst
tatsaechlich 4 Platinen gebrauchen.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, aber für die ab und zu hier auftauchenden Sammelbestellungen doch
sicherlich eine prima Sache.

Beispielsweise im Microchip Thread für den Ethernetchip dürfte sich so
etwas anbieten.
Oder auch eine preiswerte Atmel ARM7 Platine.

Autor: Nik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle!


Ich kann Bilex empfehlen. (www.bilex-lp.com)
Ist ansässig in Bulgarien, Kommunikation erfolgt aber in -meiner
Meinung nach- sehr gutem Deutsch, per eMail.
Die Preise sind eigentlich unschlagbar, ich habe jedenfalls noch nichts
billigeres gefunden.

Beispiel: Ich habe für den Satz aus single- und double-sided PCBs mit
Lötstoplack (auf jeder gerouteten Seite) etwa 80 EUR bezahlt. Inklusive
Versand (ich glaube airmail 4 EUR)
Größe einseitig war etwa 190x120mmm, doppelseitig 150x160mm.
Das gleiche hätte mich bei beta-layout/pcb-pool rund 100 EUR mehr
gekostet! Es fallen auch keine Steuern an.

Ich hab schon ein paar PCBs dort herstellen lassen und bin sehr
zufrieden. Vielleicht hilft das einigen hier weiter :)


Grüße, Nik

Autor: The Daz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann ich voll bestaetigen. Schade nur, dass Bilex keine
Multilayer-Boards herstellen kann.

Autor: Andreas Jakob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kürzlich bei Ebay gesehen, sitzt in China.
Die Preise klingen sehr verlockend, aber da kommt
sicherlich einiges an Versandkosten und vermutlich auch Zoll
hinzu.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=...

Autor: Andreas Jakob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich richtig gerechnet hab, würden 10 Platinen im halben Euroformat
bei diesem Anbieter inkl. Versand ( unten auf der Seite sind für
Airmail 3 Euro angegeben) und Zoll (mal 16 % genommen) knapp 55 Euro
kosten.
Das kann man durchaus als extrem günstig bezeichnen :-)
Lieferzeit mit max 14 Tagen bei der billigsten Versandform ist
allerdings recht lang. Wobei meine bisherigen Bestellungen aus China
bzw. Honkong bisher immer nach 3-4 Tagen da waren.

Autor: Tobias Schneider (tobias)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die Preise scheinen ja verlocken zu sein ....

Aber allein schon eine Angaben wie "Minimum trace white is: 0,35mm"
laesst so ein Angebot fuer ernstgemeinte Boards wegfallen.

Gruss Tobias

Autor: Elektriktrik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habt ihr euch eigentlich mal überlegt, warum das so "billig" ist ?

Autor: Elektriktrik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steht ja ab und an in der Zeitung, wenn mal wieder ein Fluß vergiftet
ist. Macht es denn tatsächlich was aus für euer Hobby für ne
ordentliche Leiterplatte mal 80 Euro auszugeben, die dann wenigstens
hier hergestellt wird ? Ansonsten kann es leicht passieren, daß ihr
selbst in 10 Jahren die billgen Leiterplatten für die Chinesen bauen
werdet...

Nix für ungut , aber dieses Preisgejammer geht mir mächtig auf den
Geist...

Autor: The Daz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Nix für ungut , aber dieses Preisgejammer geht mir mächtig auf den
Geist"

Das Problem ist fuer mich, dass man schon maechtig viel Idealismus
aufbringen muss, um sich ein Board fuer 150 Euro anfertigen zu lassen
und dann noch fuer die Bauteile loehnen darf, wenn ein entsprechend
bestuecktes Eval-Board schon fuer unter 100 zu bekommen ist.

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Steht ja ab und an in der Zeitung, wenn mal wieder ein Fluß vergiftet
ist. Macht es denn tatsächlich was aus für euer Hobby für ne
ordentliche Leiterplatte mal 80 Euro auszugeben, die dann wenigstens
hier hergestellt wird ? Ansonsten kann es leicht passieren, daß ihr
selbst in 10 Jahren die billgen Leiterplatten für die Chinesen bauen
werdet...

Nix für ungut , aber dieses Preisgejammer geht mir mächtig auf den
Geist..."



LOL!

Als ob Philips, Denon, Yamaha, Bosch und Co. ihre Platinen nicht dort
fertigen lassen...
Verzichtest Du deswegen auf Auto, Heizung, Fernseher, Lebensmittel,
Wasser?

Lieber die Chinesen verheizen und deren Umwelt versauen, dafür aber
hier schön leben als andersrum.
Und ich habe meine Schäfchen schon im Trockenen, wenn also irgendwann
hier nix mehr zu holen ist, so what?

Autor: Andreas Jakob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab mal wegen den 0,35 mm und Versandkosten angefragt :

Hello,

  the trace wide can be smaller then 0,35mm smalles is 0.2mm but better
0.3mm.
  the sending cost depend on the weight and the way of sending.

  best regards,

  Niels

Autor: Aufreger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Lieber die Chinesen verheizen und deren Umwelt versauen, dafür aber
>hier schön leben als andersrum.
>Und ich habe meine Schäfchen schon im Trockenen, wenn also irgendwann
>hier nix mehr zu holen ist, so what?

Tolle Einstellung!!!! Das ist genau das was unser Land braucht. Und
dann möglichst an anderer Stelle sich sich über unsere Probleme
muckieren. Hier wird nicht nur die Chinesische Umwelt verheizt, sondern
der Ast abgesägt auf dem der Rest von uns noch sitzt. Glaub nur nicht
das DU deinen Wohlstand hier auf Dauer behalten wirst, wenn der Rest um
DICH herum verarmt ist.

JEDER VON UNS IST DEUTSCHLAND! DU BIST DEUTSCHLAND!

WANN BEGREIFT IHR DAS ENDLICH!

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Tolle Einstellung!!!!"

Find ich auch. Unterscheidet sich kein bisschen von der anderer in
diesem Land...


" Das ist genau das was unser Land braucht. Und
dann möglichst an anderer Stelle sich sich über unsere Probleme
muckieren. Hier wird nicht nur die Chinesische Umwelt verheizt,
sondern
der Ast abgesägt auf dem der Rest von uns noch sitzt. Glaub nur nicht
das DU deinen Wohlstand hier auf Dauer behalten wirst, wenn der Rest
um
DICH herum verarmt ist."

Da habe ich bereits vorgesorgt, mach Dir da mal keine sorgen.
Im Uebrigen: Achtest Du bei allem, was Du kaufst und benutzt, darauf,
ob irgendwas aus China kommt?
Richtig, natuerlich nicht. Also warum soll ich es nicht genauso machen
wie Du?
Schau Dir einfach mal Deinen Computer an...


"JEDER VON UNS IST DEUTSCHLAND! DU BIST DEUTSCHLAND!

WANN BEGREIFT IHR DAS ENDLICH!"

Schwachmaten sind Deutschland.
Ich bin ich und mich interessiert der Rest ehrlich gesagt einen
Scheiss.
Und im Grunde genommen handelt jeder so. Mach mal die Augen auf.

Autor: Andreas Jakob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Macht es denn tatsächlich was aus für euer Hobby für ne
> ordentliche Leiterplatte mal 80 Euro auszugeben, die dann wenigstens
> hier hergestellt wird ?

Wenn die Preisdifferenz minimal ist, kein Thema.
Aber wenn ich das selbe Produkt für den halben Preis
haben kann ?
Heute schaut jeder aufs Geld, weil einfach immer mehr immer weniger
davon zur Verfügung haben.
Wirtschaftlich zu handeln ist denk ich nicht verwerflich und die
wirtschaflichen Probleme Deutschlands haben ihre Wurzeln nicht in der
Mentalität "Geiz ist geil", sondern in einer verfehlten Politik.
Wenn ein paar hundert Bastler Ihre Platinen im Ausland fertigen
lassen,
macht vielleicht ein Leiterplattenhersteller hier zu. Wenn aber die EU
ein neues Gesetz entwirft, machen in der folge hunderte Firmen dicht.

Autor: Aufreger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ja, immer alles auf die Politik schieben und sich selbst einen Dreck
um Ursachen scheren. Dann auch noch rotzige Antworten geben und stolz
darauf sein, um sich dann beim nächsten Stammtisch über die Zustände
aufzuregen. Macht nur so weiter!

Solche Leute sind es die unser Land runinieren. Nur haben die einen nen
Schlips an und machen die entsprechenden Gesetze und die anderen sorgen
mit ihrem ich-Egoismus und Käuferverhalten für den Rest. Hauptsache
beide reden sich raus, sind für niemandem und nichts verantwortlich.
Alle anderen sind schuld.

Armes Deutschland!!!

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist quatsch aufreger.

wenn ich als arbeitnehmer 1400 brutto verdiene und damit noch zu den
besserverdienenden gehöre, aber gleichzeitig immer im lostopf von
"morgen brauchen Sie nicht mehr zu kommen" drinn stecke, dann ist
mir logischerweise die chinesiche umwelt egal.

und als kleiner sterblicher, der wir hier ja die meisten sind, können
wir nichts ändern und sind auch nicht deutschland. und logischerweise
ruinieren wir auch nichts.

verdopple mein gehalt und sorge dafür, daß ich die nächsten 25 jahre
nicht arbeitslos werde bzw sofort einen neuen ebenbürtigen job bekomme,
dann kaufe ich sofort nur noch deutsche produkete....also aufreger, ich
warte

Autor: Jussarian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Chinesen müssen ihre Flüsse vergiften!

Wie sollen die sonst lernen das der Umweltschutz auch für sie zwingend
notwendig ist.

Erst wenn tausende Chinesen durch Umweltgifte unheilbar krank sind
besteht eine Chance das deren Lohnkosten(Lohnnebenkosten) in die Höhe
gehen.

Autor: Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Aufreger:

Ich kann dich verstehen und bin im großen und ganzen deiner Meinung.
Ich versuche auch möglichst deutsche Produkte zu kaufen. Leider ist
dies aber nicht immer möglich, da ich auch nur ein begrenztes Budget
zur Verfügung habe. Dann werden es hald schonmal auch China-Produkte.

@Mike:

Auch du hast nicht ganz unrecht. Ich bin auch nur ein "sehr kleiner
Fisch" und es interessiert niemanden, was ich kaufe. Aber für mein
Gewissen (und leider nur dafür) versuche ich schon, die deutsche
Wirtschaft mitanzukurbeln...

mfg

Autor: Aufreger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Einzelner kann man sich immer rausreden "ich kann doch nichts
bewegen". Das ist eine billige Ausrede die die eigene Verantwortung
abschiebt. Was glaubt ihr eigentlich wie lang dieses Forum hier noch
bestehen würde, wenn eine chinesischer Anbieter die gleichen Produkte
per Direktimport verticken würde? Ach das ist euch alles egal gibt ja
auch noch andere Foren, was?! Wie lange würde wohl Bungard bestehen
wenn ein Billiganbieter ebensolche Platinen per ebay verticken würde?

Das Argument, die Chinesenware ist ja so schön billig machen sich
genauso Unternehmer zu eigen, nicht alle, aber viel zu viel. Nein,
Leute, ihr müsst euch langsam mal entscheiden. Das eigene Land vor dem
totalen AUSverkauf retten hat seinen Preis! Was ihr jetzt spart, werdet
ihr alle bzw. werden WIR ALLE später teuer bezahlen. Es geht um den
KAmpf um jeden einzelnen Kunden, das weiss jeder auch noch so kleine
Unternehmer.

Autor: Elektriktrik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Chinesen hab ich mal wahllos rausgegriffen.
Ich möchte euch nur bitten einfach mal drüber nachzudenken, ob denn das
wirklich soviel ausmacht auch mal das doppelte für eine Platine aus
Deutschland zu zahlen.
Ich glaube nicht, daß viele der hier Anwesendenden wirklich den Euro 3
mal rumdrehen muß.
Klar kann man dann 2 Platinen statt einer kaufen, aber tut das dem Spaß
beim Basteln irgendeinen Abbruch ?
Wenn doch noch nicht mal wir selbst unser Geld hier ausgeben, wer soll
es denn biite sonst tun ?
Die "Chinesen, Tschechen , Polen etc." sicherlich NICHT.

Desweitern werden die weder eure Rente noch eure Krankenkasse noch eure
Sozialhilfe oder Harz IV zahlen.....

Dann denkt auch mal über euren eigenen Job nach: Es gibt bestimmt
einen, der diesen mindestens genausogut aber für weniger Geld macht ?


Na denn noch viel Spaß

Autor: The Daz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Dann denkt auch mal über euren eigenen Job nach: Es gibt bestimmt
einen, der diesen mindestens genausogut aber für weniger Geld macht
?"

Wenn das passiert, habe ich kein Geschaeft. Was zaehlt in einem
globalen Markt ist eben einzig das Preis/Leistungs-Verhaeltnis (auch
wenns einem stinkt).

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Als Einzelner kann man sich immer rausreden "ich kann doch nichts
>bewegen". Das ist eine billige Ausrede die die eigene Verantwortung
>abschiebt.
man kann auch mit unrealistischen sprüchen provozieren und schauen wer
drauf reinfällt. hat dich deine frau nicht rangelassen oder heute noch
nicht genug leute angezeigt?

>Ich möchte euch nur bitten einfach mal drüber nachzudenken, ob denn
>das
>wirklich soviel ausmacht auch mal das doppelte für eine Platine aus
>Deutschland zu zahlen.
ja macht es. weil ich mein geld hart verdienen muß und die chance sehr
groß ist, daß ich es morgen oder übermorgen oder überübermorgen nicht
mehr kann. somit zählt jeder cent. alles andere ist nur unrealistisches
gelaber einiger waldorfjünger.

>Desweitern werden die weder eure Rente noch eure Krankenkasse noch
>eure
>Sozialhilfe oder Harz IV zahlen.....
richtig, deswegen heßt es jetzt schon sparen wo es geht für schlechte
zeiten. und billige leiterplatten aus china sind da ein guter anfang!

Autor: Auserwählter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Desweitern werden die weder eure Rente noch eure Krankenkasse noch
eure
Sozialhilfe oder Harz IV zahlen....."


Interessiert mich nicht.
Ich bin ja nicht blöd und schmeiss mein Geld in ein schwarzes Loch wie
die Rentenkasse oder Arbeitslosenkasse.
Wer sich heutzutage nicht selbstständig macht, ist doch dämlich.

Dasselbe gilt für das Gesundheitssystem.
Erst heute wieder haben wir die Erfahrung gemacht, wie gut es ist,
nicht zum Kassenpöbel zu gehören.
Anruf meiner Freundin beim Arzt: "Ich brauche einen Termin."
"Oh, ich kann ihnen erst ab Mitte März einen anbieten."
"Wie, so spät erst? Ich bin Privatpatient."
"Achso, wie wäre es morgen mit 9:30?"


Wer clever ist, greift ab, was geht und verläßt das sinkende Schiff,
wenn es soweit ist. Ein schönes Plätzchen wird es immer geben auf
dieser Erde. Man muß sich nur rechtzeitig die Eintrittskarte sichern.


P.S.: Bitte komme jetzt keiner mit dem für Internetforen typischen
heuchlerisch-sozialen Geschwafel. Wer so labert, ist nur neidisch, weil
er es nicht gebacken bekommt!

Dann denkt auch mal über euren eigenen Job nach: Es gibt bestimmt
einen, der diesen mindestens genausogut aber für weniger Geld macht ?"

Autor: Walter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@auserwählter

"Wer sich heutzutage nicht selbstständig macht, ist doch dämlich.
Dann denkt auch mal über euren eigenen Job nach: Es gibt bestimmt
einen, der diesen mindestens genausogut aber für weniger Geld macht
?"

Deine selbstständige Tätigkeit macht ein Chinese auch billiger!

Autor: Stefan Meikel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@auserwählter:
Wer heute Privatpatient wird ist dämlich...

Das sind die Melkkühe der Nation. Hehehe, die haben so alle Krankheiten
die man sich denken kann und müssen so alle Diagnosegeräte über sich
ergehen lassen die irgendwo in den Praxen lauern... Leider müssen sie
auch drei mal so oft zur Nachuntersuchung - denn das wird ja alles
bezahlt.

Natürlich kriegst du sofort einen Termin - sogar dreimal mehr als
nötig.

Kenne keinen PP der nicht - falls er "aus versehen" ins Krankenhaus
gerät nicht durch den Kernspin musste...

Einzige Rettung ist
a) entweder nicht zum Arzt/Krankenhaus
b) verschweigen das man PP ist

P.S:
Kassenpatienten haben natürlich auch ein Problem, in der zweiten
Quartalshälfte haben die immer genau die Krankheiten die noch
abgerechnet werden können :-(

Autor: Aufreger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>"Desweitern werden die weder eure Rente noch eure Krankenkasse noch
>>eure
>>Sozialhilfe oder Harz IV zahlen....."


>Interessiert mich nicht.
>Ich bin ja nicht blöd und schmeiss mein Geld in ein schwarzes Loch
>wie
>die Rentenkasse oder Arbeitslosenkasse.
>Wer sich heutzutage nicht selbstständig macht, ist doch dämlich.

>Dasselbe gilt für das Gesundheitssystem.
>Erst heute wieder haben wir die Erfahrung gemacht, wie gut es ist,
>nicht zum Kassenpöbel zu gehören.

>Wer clever ist, greift ab, was geht und verläßt das sinkende Schiff,
>wenn es soweit ist. Ein schönes Plätzchen wird es immer geben auf
>dieser Erde. Man muß sich nur rechtzeitig die Eintrittskarte sichern.

So verhält sich ein wahrer Schmarotzer. Abzocken wo es nur geht ohne
Vernunft und Rücksicht und dann möglichst noch über Hartz-4 Leute
herziehen.

Wenn DU mal unter einem eingestürzten Blechdach liegst wirst du froh
sein, wenn freiwillige THW Leute (der "dämliche" "Pöbel" mit der
Sozialversicherung) dich retten und ihre Gesundheit für DICH riskieren
und damit soziales Engagement zeigen.

Pfui! mein Guter, werde erst mal erwachsen und begreife deine Umwelt!

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wer heute Privatpatient wird ist dämlich...
ja genau, komisch nur, daß sie wesentlich besser behandelt werden und
dies auch bezahlt wird. oder glaubst du allen ernstes, daß sich ein
privatunternehmen das geld aus der tasche ziehen läßt?
Aber dieser nonsens wird allzugerne verbreitet, von abgewiesenen
kassenpatieten...


>So verhält sich ein wahrer Schmarotzer. Abzocken wo es nur geht
genau, selbständig sein und privat-patient ist ja auch abzocken pur. da
muß ich dir recht geben...



>Pfui! mein Guter, werde erst mal erwachsen und begreife deine Umwelt
das kommt vom richtigen?

wie hoch ist die chance von einem dach begraben zu werden?
1:1000000000! Wie hoch ist es durch die aktuelle
Gesellschafts/Wirtschaftssituation in die Misere zu geraten? 1:3? Du
erkennst also die Sinnlosigkeit und Inhaltsleere deines
THW-Vergleiches? Nein wirst du nicht, weil du lieber weiter stänkerst
*g

Autor: Jussarian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja,... und.....wie bekomme ich jetzt den günstigsten Platinenpreis?

Als Privatpatient oder Kassendöddel?

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,

reisst euch alle mal ein wenig zusammen!!! Die Richtung die hier
eingeschlagen wird ist echt die Falsche!! Hier wurde nach einem
günstigen Platinenhersteller und die Erfahrung die man mit diesem
Hersteller hatte gefragt. Aber anstelle einer klaren Antwort (auf eine
klare Frage sollte eine klare Antwort folgen!) gibt es nur ein gejammer
von Leuten die sich nicht beim Namen nennen wollen und die fragende
Person angreifen. Früher hat man auf solch eine Frage Firmen genannt
bekommen und die Erfahrung die der einzelne mit solchen Firmen hatte.
Manchmal waren sogar angebote von Privatpersonen dabei (respekt). Heute
wird aber die Anonymität dieses Forums ausgenutzt und irgend ein Müll
von sich gegeben. Wenn dieses Forum jedoch einen richtigen Account
hätte so wie es auch bei anderen Foren der Fall ist, dann würden die
Leute nicht so unbedacht mit ihren Antworten oder Beleidigungen
umgehen. Desweiteren würden sich noobs auch länger mit der suche
beschäftigen, da sie sich ja nicht überall anmelden möchten (was bei
mir der fall ist).

Gruß
   Sascha Müller zum Hagen

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, Sascha. Wenn du aufmerksamer gelesen hättest, dann hättest du
auch die empfohlenen Firmen gelesen.
Bevor du also das nächste mal so daneben haust, einfach noch einmal
besser absichern durch genaues lesen. Solltest du dabei hilfe brauchen,
einfach deinen lehrer fragen.

Autor: Sascha Müller zum Hagen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Mike,

genau das ist es was ich meine. Ich mach hier eine Anmerkung, das hier
der Thread sehr stark abweicht, (hier wird über die Chinesen und die
Deutsche Sozialform gemeckert) so wie es auch bei anderen Threads in
letzter Zeit der Fall geworden ist und was erhält man!
Das geblubber von einem der mal wieder anonym bleiben will.

Sascha

PS: Wenn du meinen Artikel genauer gelesen hättest, dann hättest du
auch  gelesen, das ich nur geschrieben habe, das der Thread abweicht.
Ich habe nicht erwähnt, dass Jim keine Antwort bekommen hat!
Also: "Wer lesen kann ist klar im Vorteil!"

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe deinen beitrag gelesen, besonders:
>Aber anstelle einer klaren Antwort (auf eine
>klare Frage sollte eine klare Antwort folgen!) gibt es nur ein
>gejammer von Leuten die sich nicht beim Namen nennen wollen

oder was willst du da mißverstehen?
es hat also noch nicht bei dir geklappt mit dem nicht-blamieren. übe
einfach noch ein wenig, und denke an das, was ich dir gesagt habe:
gründlich lesen bevor schreiben

Autor: Studie: Forum-User-Verhalten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
abo

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um mal wieder zum Thema zu kommen. Ich hab in  letzter Zeit öfter mal
multipcb Platinen fertigen lassen und war damit sehr zufrieden. Eine
Eurokarte kostet ca. 70 EUro + MwSt. bei 6 AT Lieferzeit und
Gerber-Import.

Thomas

Autor: Oliver _. (verleihnix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Moin, (um diesen Thread zu reaktivieren),

kann wer nun über BILEX-LP berichtet, über Qualität (Lötstop)et cetera
und fallen Zollgebühren an? Wenn der Preis netto=brutto ist,
wäre das mal eine Idee. Evt brauche ich zum Winter 2x 20 Platinen,
daher die Anfrage. Gelesen habe ich schon vom schlechten Lötstop,
kann aber ein Einzelfall gewesen sein.
Evt Fotos wären ganz nett.

mfg
Oliver

Autor: Oliver _. (verleihnix)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Moin zusammen,

nun habe ich auch eine etwas größere Menge Platinen benötigt und
bei Bilex bestellt.

Als erstes muss ich sagen, netter Kontakt, sehr freundlich
und schnelle Reaktion auf eMails. Dank EU-Überweisung keine Extrakosten
und die Qualität ist gut wie ich finde. Zumindest ist
das Preis/Leistungsverhältnis schlecht zu topen :-)
Ich habe Lötstop und vergolden gewählt, Bestückungsdruck benötige ich 
eher weniger. Das ganze hat mit Versand 17 AT benötigt, da Bummel-Tarif, 
was aber bei Privat nicht weiter stört.

Wer also mal Kleinenserien benötigt und es nicht eilig hat,
ist mit Bilex sicher nicht schlecht beraten.

Viel Erfolg.
mfg
Oliver


PS: Bekomme keine Gratis-Platinen für diesen Bericht :-)

Autor: Dietmar E (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Dank EU-Überweisung keine Extrakosten

Komisch dass der andere billige Anbieter aus Bulgarien (Olimex) mit 40$ 
"Wire handling fee" droht. Haben die nicht beide, seit Bulgarien in der 
EU ist, Null Kosten für den Empfang von Euro-Überweisung, sofern sie ein 
Euro-Konto führen?

Autor: Oliver _. (verleihnix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gute Frage, die Postbank wollte keine Gebühr und Bilex auch nicht,
somit keine Überweisungskosten.

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MyroPCB kenne ich. Die sitzen in Kanada, die Produktion läuft aber in 
China. Der Preis geht so lala, aber ich denke, Du wirst eine bessere 
Lösung finden können als MyroPCB. Die sind nur Vermittler.

Stephan.

Autor: Klaus R. (ruebi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver M. wrote:
> nun habe ich auch eine etwas größere Menge Platinen benötigt und
> bei Bilex bestellt.
> ...

Nur der Vollständigkeit halber eine Frage: Handelt es sich um diesen 
Anbieter hier: http://www.bilex-lp.com/

Kannst Du eventuell mehr Details zu Deinen Gesamtkosten und Deinem 
Auftrag hier aufführen. Dank im voraus.

Autor: Oliver _. (verleihnix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus R. wrote:
> Nur der Vollständigkeit halber eine Frage: Handelt es sich um diesen
> Anbieter hier: http://www.bilex-lp.com/

Yoo

> Kannst Du eventuell mehr Details zu Deinen Gesamtkosten und Deinem
> Auftrag hier aufführen. Dank im voraus.

Du kannst den Preisrechner auf dessen Homepage verwenden,
um die Versandkosten und MwSt zu bestimmen musst Du Dich aber anmelden, 
aber das ist eine 2min Sache.
Also für 40 Stück inkl. MwSt und Versand waren es etwas unter 90,- , 
also
für ca. 2,30 pro Platine kannste nicht meckern.

Ich habe aber die Dateien gemailt und ein Angebot erstellen lassen,
ist so am einfachsten.

mfg
Oliver

Autor: Klaus R. (ruebi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Oliver,

ganz herzlichen Dank für die schnelle Rückantwort.

vy 73 de Klaus, DG5EAU

Autor: Olli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, die Bilexplatinen sind für Hobbyzwecke noch gerade OK, aber einem 
Kunden kann man die Platinen nicht zeigen. Ist dann höchstens noch für 
einen Prototypen OK; und bei 0,2mm minimaler Leiterbahnbreite wird es 
auch schon so manches mal eng auf dem Board.
Und Umwelt - wer weiß. Aber vermutlich immer noch weniger 
Umweltverpestung als in China - aber das kümmert ja hier eh nur wenige.
Olli

Autor: Klaus R. (ruebi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe bislang noch nichts preiswerteres gefunden und wenn hier 
jemand (so wie Oliver) gar 40 Platinen (die sicherlich nicht mehr alle 
für den Heimgebrauch sind) bei der Firma bestellt und danach die Firma 
immer noch empfiehlt, dann kann die Qualität wohl nicht so schlecht 
sein. Und nicht jeder baut Schaltungen mit hochintegrierten 
SMD-Bausteinen die entsprechend haarfeine Leiterbahnen erfordern.

@Olli: Aber da Du ja offensichtlich der Experte bist, kannst Du uns 
sicherlich andere Hersteller nennen, die für einen vergleichbaren Preis 
bessere Qualität liefern. Dank im voraus.

Autor: Oliver _. (verleihnix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Moin,

die Ansprüche sind ja immer verschieden, denn es kaufen Leute ja auch
ein Corsa oder ein Audi3 .. und so ist es mit den Platinen.
Der Lötstop ist ok, die Löcher passen und Goldpads gibt es auch.
Und da meine Layouts/Platinen immer zu Hause herstellbar sein müssen, 
reichen die 10mil von Bilex allemal. (Nachbaubar etc)

Ich kenne auch Hersteller, die ab 1000 Stück erst ein Angebot liefern,
aber das nützt mir eher nix.
Außerdem habe ich bis jetzt immer selbst geätzt, nur bei 40 Stück war 
die Fremdvergabe mal möglich, bis 10 Stück mache ich das lieber selbst.

mfg
Oliver

Autor: Dirk Ruffing (dh4ym) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jim,

auch wenn's schon ein paar Tage her ist; Wenn du noch auf der Suche 
bist, könnte ich dir ggf. helfen. Stelle selbst Leiterplatten für den 
Hobbybereich her. Multilayer wäre schlecht, beidseitig kein Problem.

http://www.mydarc.de/dh4ym

Gruß Dirk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.