www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Leute aus Nürnberg ?


Autor: Andreas H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi zusammen,

bin hier in Nürnberg seit März 05 und langsam pendelt es sich mit
Arbeit hier ein sodass ich auch langsam nebenbei Zeit finde wieder zu
basteln. Leider macht es allein nicht so viel Spass als wenn man ein
Projekt zu zweit macht und der lerneffekt ist dann noch größer... :-)

Also, wer hat Lust in irgendeine Richtung mit zu entwickeln ? Ich
selber bin Hardwareentwickler und C bzw. Assembler vertraut - also von
allem was...

Freu mich auf Antworten :-)

Gruß,
Andreas

Autor: Laplace (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus Andreas,

ich bin aus Nbg und leidenschaftlicher µC-Bastler. Hab grad
fertigstudiert und fang jetzt auch als HW-/SW-Entwickler im
Embedded-Bereich an. Ich hab allerdings bis jetzt hauptsächlich
Standard-/Anfänger-Projekte umgesetzt, die aber immer mit Erfolg und
ohne das Forum mit "HIIILLLLFEEEE!!!!"-Threads zu bombadieren....:]

Was bastelst du so und wie lang schon?

Greetings
Laplace

Autor: Andreas H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das klingt doch schon gut :-)
Ich hab bis jetzt meinen Boardcomputer für´s Auto umgesetzt (aber
immernoch in Bearbeitung - Umstellung auf anderen uC), dann hatte ich
mich mal ne Zeit lang mit Modellbahnsteuerung beschäftigt (mach ich
nach wie vor sehr gern...), naja und dann halt mal so kleine Sachen.
Auch mit gLCD hab ich es probiert aber da wollte die Hardware nicht so
:-)
Hab viel Zeugs hier rumliegen aber so richtig dolle Ideen sind noch
keine gekommen. Ist ja auch egal, solange man Spass bei irgendwas
basteln hat - der Lerneffekt ist groß.

Was hast du da so gemacht und hast du irgendwelche "größeren" Sachen
im Kopf ?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus und Hallo,

wohne auch in Nürnberg...
Bin gerade an meinem ersten etwas größeren Projekt; derzeit aber noch
am Steckbrett da ich mit Layouts keinerlei Erfahrungen habe. Handelt
sich um ein Raumregler; Anschluß für Heizventile, HZG-Freigabe, mehrere
Licht und Jalousie Relais, RT und AT-Fühler etc. natürlich alles mit
Display und Menüführung (aktuelle Baustelle). Programmiert wird
ausschließlich Assembler.
Ein paar Kontakte wären sehr hilfreich, ich denke - für beide Seiten.

Verharre auf die DInge die da kommen ;-)

Autor: Laplace (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Andreas
Boardcomputer hört sich krass an. Sind das die üblichen Geschichten wie
Benzinverbrauch, Temperatur, usw.?
Ich hatte über eine Temperatur- /Lüfterregelung für el. Geräte
nachgedacht, z.B. für den Rechner. Da hab ich mir bis jetzt aber nur
den Temperatursensor realisiert, das aber mit ner guten Auflösung. Die
Regelung selber werd ich erst realisieren, wenn ich meinen ATMega8
etwas besser in C programmieren kann.
Fertig hab ich bis jetzt mal ne gemultiplexte 7-Segment-Anzeige mit 2
Stellen (die kann man dann einfach so mal an den µC hängen). Die
anderen Sachen waren eher Spielereien. Ein größeres Projekt was mir
vorschwebt wäre mal einen feinen, flexiblen MIDI-Arpeggiator zu
realisieren. Dürfte ja nicht so schwer sein.

@Thomas
Ja, in dem Bereich kann man sicher viel machen und es gibt da ja auch
schon ne Menge Projekte. Das einzige was ich bis jetzt gelayoutet habe,
war der ATMEL-Programmer am Parallelport. Den hab ich so verändert, das
er halbwegs in einen vorhandenen Stecker passte. Leider hab ich beim
belichten dann die Folie falsch herum draufgelegt und es hat dann doch
nicht richtig gepasst..:]


Ich denke wir sollten auf alle Fälle mal E-Mail-Adressen austauschen.
Meine ist "fleischwart/ät/gmx.de".

P.S.: Ich versteh nicht, warum hier im Forum überall E-Mail-Adressen
einfach so "plain" dargestellt werden. Das ist der beste Weg auf
unzähligen Spam-Listen zu landen.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

die eMail Adresse kannst Du ruhig bei den Angaben angeben. Für das @
wird eine Grafik eingesetzt (meines Wissens).

Einen PI-Regel algorithmus habe ich in Arbeit. Ich muss ihn noch ins
reine programmieren / grundsätzlich sollte es laufen. Allerdings auch
Assembler (atmega8).

meine eMail lautet:
kontakt ät thomas minus postler dot de

Autor: Andreas H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja BC mit Verbrauch und Weg und Temp und Zeit und Geschw. und
Pedalauswertung...üblich würd ich das nicht nennen - haben ja noch
nicht viele wirklich geschafft.
Was ist ein MIDI-Arpeggiator ?
Regelungstechnik ist sehr interessant - hab da ein schönes Buch womit
ich mich auch gern wieder beschäftigen möchte - das klingt sehr gut.

Layouten geht eigentlcih - solange es nix "sehr" großes ist, hab da
schon einige Sachen in Eagle gemacht.
Bin halt doch mehr auf der Hardwareseite zu finden - aber läßt sich ja
alles kombinieren und somit mehr lernen :-).

Vielleicht kann man ja echt mal was zusammen erarbeiten. Mein Email:
andreas_huck/ät/gmx dot de

Mehr Leute sind natürlich auch gern gesehen...

Autor: Laplace (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mich ehrlich gesagt davor gedrückt den PI-Regler in Assembler
zu versuchen. Ich glaub ich mach das lieber in C, da hab ich mich aber
gerade erst wieder reingearbeitet. Ich werde ab Januar nämlich meine
Arbeit als Embedded-Entwickler aufnehmen. Da werde ich dann viel Neues
lernen...:]

Ein Arpeggiator ist ein Kästchen, was du zwischen ein MIDI-Keyboard und
ein MIDI-Instrument schaltest. Wenn du dann eine Taste auf dem Keyboard
drückst, spielt der Arpeggiator auf dem Instrument eine sich
wiederholende Notenfolge. (Du drückst z.B. das C' und er spielt dann
nacheinander immer das C', dann das C'' und dann das C''' in 8tel
Noten. Das geht aber auch mit Zwei- oder Dreiklängen) Sowas lässt sich
relativ einfach über UART und die MIDI-Spezifikation realisieren.

Ich hab mir eure Mail-Adressen mal in die Kontakte eingetragen. Wenn
ich dann ab nächstem Jahr loslege, können wir uns auf alle Fälle mal
zamschreiben.

Autor: Andreas H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Trotz der letzten paar schönen freien Tage ist mir immernoch keien
wirkliche Idee gekommen, naja. Vielleicht klappt es ja einfach mal sich
zusammen zu setzten und bei ein paar Bier :-) was zu quatschen ?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gern, sehr gern.
Habe in der nächsten Woche Urlaub, von daher viel Zeit ;-)

Autor: Andreas H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nächste Woche heißt dann nächstes Jahr :-)

Ich hab Donnerstag abends oder Freitag Nachmittag / Abend Zeit. Die
2.Januarwoche ist Urlaub daheim :-)
Freu´n tät´s mich, schreib(t) mal bitte wann ihr/du Zeit habt und wo
man sich hier am besten treffen kann...

Autor: Laplace (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie fit seid ihr denn in 8-Bit µC und C-Programmierung?
Ich bin da über meinem Arpeggiator-Projekt und vielleicht habt ihr da
ein paar Anregungen. Für neue Dinge/Projekte bin ich dann frühestens
Anfang Feb verfügbar.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
8BIT µC relativ  -  für meine Anwendungen hat es bisher immer gereicht.


Erste Januarwoche klingt gut, in der zweiten bin ich schon wieder
unterwegs...

Autor: Andreas H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für einfache Anwendungen ohne wirklich auf Speicheroptimierung zu achten
ist mein C auch gut...nur Kopfstände kann ich nicht machen :-)

Aus welcher Ecke kommst du denn ? Ich arbeite im Norden (Schafhof) und
wohne direkt an der Burg...

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend,

ich arbeite in Schwabach und wohne in Nürnberg-Zabo.

Eben die Speicheroptmierung ist es, was mir so freude an Assembler
bereitet. Einfach fein, und was viel wichtiger ist, es wird nur das
mitgeschleppt, was wirklich benötigt wird.

Autor: Werner B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Allmäächd  Domas,

und falls Du mal auf eine andere Brozessorfamielie umsteigen
willsd/mussd? - da bisd Du mit C aber besser dran ;

Werner

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Allmäächd, ein waschechter Franke ;-)

Privat langt mit die RISC Serie. Ich kenne bisher den 8051 und ein paar
ATMegas. Da tut sich nicht viel; einmal verstanden ist es irgendwo immer
wieder das gleiche. Aber, ich gebe Dir recht, C ist da schon deutlich
vorteilhafter - und von der Programmierung her schneller.

So - ich schlage nun einfach mal den Dienstag Abend vor - zu einem
gemütlichen beisamensitzen und ein wenig kennen lernen / wäre das was?

Autor: Laplace (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde Assembler für den Anfang ganz gut, man lernt genau die
Hardware kennen und versteht besser, wie so ein µC oder Prozessor
eigentlich arbeitet. Nachdem die Rechenpower und genügend Speicher in
der Regel billiger sind als die zusätzlichen Ingenieurs-Stunden, die
man in Assembler benötigt, konzentrier ich mich jetzt auch mehr auf C.
Ist natürlich alles abhängig von den Stückzahlen. Ich komm mit C halt
schneller ans Ziel...:]

Dienstag Abend sollte bei mir auch klappen. Der Andreas wohnt
warscheinlich gar nicht so weit weg von mir, ich wohne in der Breiten
Gasse. Als Treffpunkt würde ich das Landbier-Paradies in der
Rothenburger Str vorschlagen...ist aber nur ein Vorschlag.

Autor: Andreas H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich sollte doch öfters reinschaun :-)

Dienstag geht i.O. - nur nicht zu früh, ca. 20Uhr ?...
Breite Gasse ist ja direkt im Zentrum...ich wohn Kaulbachstrasse /
Pirkheimerstrasse.
Rothenburger Str. ist hinterm Plärrer - wenn das dort i.O. ist, warum
nicht ?

Autor: Werner B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls Du das LB-Paradies in der Rothenburger Str. nicht findest...

Frage wo früher "Mandy's Tanzbar" war.
Das sind die Räume in denen vor 20 Jahren ein Striplokal war, sowas
merken sich die Leute ;)

Autor: Laplace (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hihi, wusst ich gar nicht mit dem Striplokal. Vielleicht hätte man
einfach beides vereinen sollen -> Striplokal wo man gutes Landbier aus
der Region bekommt...:]

Also Dienstag Abend um 20Uhr im Landbier-Paradies (wenn man vom Plärrer
in die Rothenburger fährt kommt es nach 500m an der Ecke rechts). Ich
werd euch nochmal anschreiben.

Autor: Laplace (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thomas: Gilt dein Terminvorschlag noch? Gib bitte ma kurz bescheid.

Autor: Andreas H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also heut nix - bin diese und nächste Woche aber auch net hier mehr. Ab
KW.3 können wir gern uns treffen - wie z.B. wäre es am 17.02.2006 20Uhr
besagtes Lokal ?

Autor: Laplace (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sollte bei mir kein Problem sein. Dann peilen wir das mal als nächsten
Termin an.

Autor: Anja Zölgert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Kollegen aus Nürnberg,

WER HAT einen ATmega88 oder ATmega168 im TQFP32 zu verkaufen?
Oder wo ist ein Geschäft (Conrad führt diese Typen leider nicht)?
Eilt - bis 16.1.06 nötig.

Danke!
AZ

Autor: Andreas H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, zurück vom Urlaub :-)

Wie sieht es denn nun aus morgen oder doch lieber noch ein wenig später
?

@anja: Ich hab leider nicht so einen - nur Mega8 & Mega32. Viel Glück
noch... :-)

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe dem Laplace gestern Abend schon eine Mail geschrieben.
Diesen und kommenden Dienstag falle ich wieder aus, habe diesen
Dienstag wieder den kleinen und nächsten Dienstag bin ich beim Kajakn.

Andere Termine nehm ich gern an (ausser We).

Gruß

Autor: Andreas H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, dann tät ich mal sagen, machen wir doch nächste Woche Montag
(23.01) oder Mittwoch (25.01) Abend so 20Uhr ?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mittwoch!!!

Autor: Laplace (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ich kann an beiden Tagen. Dann machen wir jetzt mal Mittwoch den
25.01. aus.

Autor: Andreas H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oki

Autor: Werner B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bis dahin bin ich verdurstet.
Ich gehe heute Abend Schäufele essen!

P.S. Wer nicht weiß was Schäufele sind, hier der Link.

http://www.schaeufele.de/

Autor: Laplace (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh ja...god save the Schäuferl with a guade fränkische Halbe.

Autor: Andreas H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, mal nicht schlecht :-)

Bleibt es am Mittwoch 20Uhr in dem Landbierparadies dabei? Wieviele
sind wir denn da eigentlich ?

Autor: Laplace (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab den Mittwoch vorgemerkt und das von Thomas sah auch wie
eine Zusage aus. Werner wäre natürlich auch herzlich geladen.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Japp - meinerseits war es eine Zusage...

Autor: Werner B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiss noch nicht ob nicht eine Nachtsession bevorsteht.

Und am besten einen Tisch vorbestallen/reservieren. Dort ist es
meistens Randvoll.

Wie erkenne ich Euch?

Mein Vorschlag: Laplace stellt einen Transformator vor sich auf den
Tisch. Sozusagen der "Laplace Transformator" ;)

http://www.mathe.braunling.de/Laplace.htm

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Idee mit dem Transformator gefällt mir ;-)

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So - wie klappt es dann heute Abend?

Autor: Andreas H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei mir schon, ist Erkennung nun ein Trafo ?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, ich bin um 20Uhr da.

Klein, blaue Jeans und irgendeine Jacke von Jack-Wolfskin.

Autor: Laplace (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mist...ich hatte vorhin schon was geschrieben aber wohl nich
abgeschickt.

Also die Sache mit dem Trafo gestaltet sich als schwierig, weil ein gut
sichtbares Exemplar etwas schwer zu transportieren ist. Statt dessen
werde ich ein Schildchen drucken, auf dem -> µC zu lesen sein wird.
(Vielleicht druck ich auch noch eine kleine Laplace-Trafo mit drauf)
Ich werde auch versuchen für 20Uhr einen Tisch im LBP zu reservieren.

Na dann freue ich mich schon auf unseren ersten Nürnberger
µC-Stammtisch.

Autor: Andreas H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jut, da mach ich mal von Arbeit los um pünklich 20Uhr da zu sein -
achja, hab ein lustiges rotes Muster am Hinterkopf in den Haaren...

Also, bis nachher...

Autor: Laplace (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK..hab für 20Uhr nen Tisch reserviert.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hoffentlich ist noch wer online.

Wo finde ich das landbierparadies in der Rothenburger?

Autor: Laplace (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du fährst vom Plärrer aus Richtung FraSchnWeg, dann kommt es nach ca.
200m rechts an der Ecke.

Autor: Andreas H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So,

wie gestern schonmal angesprochen...

http://www.siwawi.arubi.uni-kl.de/avr_projects/evertool/

Hab jetzt auf die schnelle keine "richtige" Layoutzeichnung gefunden.
Wer hat da jetzt noch Interesse ?
Können wir auch gern per Email machen...

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallöchen,

den Link habe ich auch schon rausgesucht.
Ich habe Interesse daran!

Ich müsste in den nächsten Tagen bei Reichelt bestellen / brauch da
noch wer was - evtl. schon Bauteile für dan Jtag?

Autor: Andreas H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thomas: Ich nehm den uC im "rundrum"- Gehäuse :-) Alles andere ist
da.
Du hast auch kein Eagle-File oder Gerberdaten entdeckt ?

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mir das Evertool Light ganz unten auf der verlinkten Seite
aufgebaut. Da ist doch auch ein Layout dabei.

Autor: Laplace (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab da momentan noch keine Zeit für...ihr könnt ja schon mal
Erfahrungen sammeln und mir dann berichten..:]
Muss mich in nächster Zeit noch um Umzug kümmern und hab dann noch
einen anderen Synthesizer, den ich mir bauen will (Midibox SID -
C64-Sound).

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Apropos C64-Sound. Kennst Du die Band Welle:Erdball? ;-)

Ich muss nun auch erstmal auf "halbleiter"-Suche gehen - mir ist
irgendein IC im Modellhubschrauber abgeraucht :-(

Autor: Laplace (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also von Welle hab ich noch nichts gehört. Ist wohl auch so eine
C64-Band? Die find ich ganz witzig.

Viel Glück bei der Käfer-Suche...:]

Ich fand unser erstes Treffen übrigens sehr nett und fände es toll,
wenn wir das regelmäßig (monatlich?) hinbekommen würden. Ich hab zwar
selber grad rel. wenig Zeit für neue Projekte, höre mir aber gerne eure
Basteleien an und man kann sich ja über alles mögliche austauschen.

Autor: Andreas H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von mir aus sehr gern - war sehr interessant :-)

Ach ja...C64...damals...

Autor: Andreas H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi nochmal,

zu dem Link oben...kann man das irgendwie auch an der parallelen
betreiben ? Also von den Pegeln her sicherlich (keine große Kunst) aber
von der PC-Software her ?

Danke

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn jemand von euch ein vernünftiges Layout fürs
Evertool erstellt - möglichst einseitig - würde ich
das für euch ätzen.
Zuvor am besten ein schönes Gehäuse aussuchen, in der die
Schaltung gut reinpasst. Gibt es dafür Vorschläge?

Wenn ihr auf C64-Sound steht ist Nectarine Demoscene Radio
nur zu empfehlen. Einfach mal reinhören:
http://www.scenemusic.net/listen.htm

Stefan

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Andreas
Das Evertool wird am Parallelport nicht funktionieren denke ich,
weil das Plugin im AVR-Studio eine serielle Schnittstelle verlangt.

Eine Alternative wäre vielleicht einen FT232 davorzuschalten
und die USB-Schnittstelle zu nutzen. Ich probier am Wochenende
mal aus ob das geht.

Stefan

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
FT232 sollte gehen; zumindest weiß ich von jemanden, das er einen
Seriellen-Programmer an einem "emulierten" COM-Port betreibt / direkt
aus dem AVR-Studio...

Autor: Andreas H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Leute der 1.Nürnberger Tafelrunde:

hab es leider noch nciht geschafft mit dem Schaltplan - ist aber für
diese Woche ganz fest eingeplant. Soll der *8535 als SMD TQFP oder PLCC
ausgeführt werden ?

Die Spannungsversorgung per Lüsterklemmenhalter (?) oder per
Audiobuchse (?) ?

Gruß,
Andreas

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ich würde TQFP bevorzugen sowie Lüsterklemme / bzw. parallel Stecker.
Ich kann die Woche leider überhaupt keine Zeit abzwacken, da Land unter
im Büro herrscht.

Gruß, und eine ruhige Woche

Thomas

Autor: Andreas H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist registriert...also Lüsterklemmending und TQFP. Bei mir sammeln sich
auch die Überstunden - also erst am WE da muss die Frau arbeiten :-)
:-) :-)

Wann machen wir das nächste Treffen ?

Autor: Laplace (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo, ich bin mit Lüsterklemmen auch einverstanden. Und TQFP is auch
ok...

Ich hab mir gestern meine Bausätze für den Synth bestellt. Kostet mich
mit den PICs ~120,-€. Das wird wieder ein teurer Spaß...:P

Das nächste Treffen würd ich so mitte Februar ansetzen.

Autor: Andreas H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schieb

Wie ich mit Thomas schon mal geschrieben hab, wollen wir versuchen
demnächst das 2.Stammtischtreffen zu erreichen :-)

Weitere Interessenten ?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.