www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Alternative zu NSLU2?


Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich überlege mir ein NSLU2 zu kaufen, als Backup- und Fileserver. Was
mir daran nicht so richtig gefällt ist dass man eine externe USB-Platte
braucht, erstens wegen dem Kabelsalat und zweitens weil sich nur die
wenigsten externen Platten im Leerlauf ausschalten (spin down). Es gibt
ja auch ein paar NAS mit interner Platte, aber bei keinem scheint die
Softwareauswahl so groß zu sein wie beim NSLU2. Oder hat jemand einen
"Geheimtipp"?

Andreas

Autor: ToniT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal sowas bei dem großen Auktionshaus an : 8741290755
Da passt ne Platte ordentlich rein. Und ein Linux sollte auch drauf
laufen. 3 Watt im StandBy sollten auch erträglich sein.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der aktuellen c't vom Dienstag ist ein Vergleichstest verschiedener
einfacher NAS drin - vielleicht lohnt es, sich den anzusehen.
Viel Erfolg!

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe jetzt die Buffalo LinkStation 2 entdeckt. Ist sehr kompakt, hat
eine eingebaute IDE-Platte und mehr RAM als das NSLU2. Darauf lässt sich
ein vollwertiges Debian installieren, softwareseitig sollten also keine
Wünsche offen bleiben:
http://linkstationwiki.org/Projects/FreeLink

Ich werde mir die c't aber trotzdem mal anschauen.

Autor: Sebastian Schildt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

habe die c't noch nicht, suche aber derzeit nach einem ähnlichen
Gerät. Bin über Claxan gestolpert
http://www.claxan.de/de/prod_list.asp?GRPID=6&TOPNAVID=3

in D vertrieben über

http://arp-datacon.de/index.asp?k=W002034&ss=Claxan

Eine Geräteversion mit Router im Test:

http://www.de.tomshardware.com/network/20040430/cl...

Weiß leider derzeit nicht mehr über das Gerät, aber sieht bis jetzt gut
aus. An den NSLU2 habe ich auch gedacht, aber das man nur USB Drives
reinabeun kann fine ich doof. Geschwindigkeitsmäßig sollte der NSLU2
aber gehen, wenn man den Takt wieder auf 266MHz stellt.

Steht in der c't was zu den Claxan Geräten? (Komme erst Dienstag
wieder an meine c't :) )

Autor: Sebastian Schildt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nochmal zu den Claxan Geräten: Bei Claxan gibt es einen Firmware
Download, aber scheinbar ist der Kernel nicht enthalten, siehe auch
http://www.ussg.iu.edu/hypermail/linux/kernel/0404...
http://www.royfranz.com/Hacking_the_Tritton_NAS120.html

Dementsprechend gibt es zu diesen Geräten scheinbar auch keine richtige
Community.

Naja, sofern die Standardfirmware reicht ist es ja evtl. trotzdem eine
Alternative...

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir jetzt doch ein NSLU2 gekauft, und dazu eine Maxtor OneTouch
Festplatte, weil bei diesem Modell Spin-Down unabhängig vom Host
funktioniert.

Autor: Christian T. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du mal testen, ob der NSLU2 immer noch absturzt, wenn man mehr
als 5GB am Stück (aber in mehreren Dateien) über Samba kopiert.
Das mit der Maxtor OneTouch ist ein guter Tipp.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe 20 GB am Stück hochgeladen, keine Probleme. Ist aber nicht die
Standardfirmware.

Autor: Christian T. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut, welche Firmware nutzt du, openslug oder unslung?

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
unslung 5.5 beta

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Habe kürzlich die Maxtor OneTouch gekauft und bin eigentlich voll
zufrieden! Sie ist zwar ein bisschen teurer als ähnlich grosse externe
Platten, aber auch sehr solide verarbeitet. Sie ist sehr leise,
lediglich ein ganz leises Pfeifen ist zu hören - ich empfinde es aber
eher als "Lebenszeichen" denn als Störung, zudem wird es vom normalen
PC-Geräusch fast übertönt.

Gruss

Michael

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.