www.mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Windows XP Freigabeproblem PCI-Schnittstellenkarte


Autor: Johann Sohl (sodele)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Formum!

Ich möchte PonyProg zur Programmierung von EEPROMs am Parallelport
verwenden.
Unter "Windows XP pro" kann ich nicht auf die Parallelschnittstellen
zugreifen. Die entsprechenden Buttons neben LPT1 bis LPT3 sind grau.

Der Parallelport-Adapter ist ein nachgebautes EasyI2C-I/O Interface und
dieses funktioniert einwandfrei.
Der PC ist ein ABIT-IC7-MAX3 mit Pentium-4 CPU. XP ist frisch
installiert.
Das PC-Main-Bord hat nur "moderne" Schnittstellen (ab USB aufwärts).
Um mit PonyProg arbeiten zu können, habe ich NETMOS 9815 und 9835
PCI-Schnittstellen-Karten eingesteckt. Die Adressen liegen alle im
hohen Bereich (z.B. LPT1 = &H6C00 und COM4 = &H8000). Laut
Gerätemanager: Keine Konflikte. Die Treiber sind trotzdem frisch
installiert worden. Näheres siehe unter 5.


Was habe ich bisher gemacht?

Phase 1
1.) In PonyProg in der COM-box alle möglichen Parallel-Schnittstellen
ausprobiert: Die Ports bleiben immer grau hinterlegt. Erfolg = NULL.
2.) Nach der PonyProg-Dokumentation im Gerätemanager
(Nicht-PnP-Treiber) den "DriverLINX Port I/O Driver" und den
"IO.DLL-Driver" auf START gesetzt und alle eventuell störenden
Treiber deaktiviert: Erfolg NULL.
3.) In der PONYPROG2000.INI Datei 5 Portadressen gefunden; zwei
Serielle und 3 Parallele. Diese stimmen mit den Angaben im
Gerätemanager überein.
An allen relevanten Steuerparametern (AutoDetectPorts,InterfaceType,
PortNumber und COMPorts) gedreht: E = 0.
4.) In Windows\\\Drivers die DLPORTIO.SYS aus dem Jahre 1996 gegen
modernere ausgetauscht. Keine Veränderung. Die "parport.sys" ist
vorhanden.
5.) PonyProg und die PCI-Schnittstellen-Karten de- und re-installiert.
PonyProg findet wieder 5 COM-Ports, allerdings kommen nun die Adressen
von LPT1 und LPT2 in einer anderen Reihenfolge. Also hat "etwas"
funktioniert. Aber E = 0.

Phase 2
Tutorial und alle Beiträge zum Thema PonyProg im - Mikrocontroller und
Elektronik - Forum gelesen. Puh sind das viele! Leider war nichts zur
"Störungsbeseitigung" unter Windows XP dabei.

Phase 3
Bei Craig Peacock "PortTalk - A Windows NT I/O Port Device Driver"
gefunden.
  http://www.beyondlogic.org/porttalk/porttalk.htm
Bin Stück-für-Stück und genau vorgegangen. Aber E = 0.

Phase 4
Bei Burkhard Kainka fündig geworden: Direkte Portzugriffe unter Windows
NT und Windows98, 2000/XP mit Inpout32.dll:
  http://www.b-kainka.de/portnt.htm
  http://www.logix4u.cjb.net
sowie bei Ingo Schick "Portzugriffe über die Inpout32.DLL Datei"
  http://www.elektronik-bastelecke.de/1393538.htm

In Visual Basic:
Erfolg = HURRAAAA alle drei LPT Ports direkt ansteuern funktioniert
prima !
Aber PonyProg funktioniert immer noch nicht.

Phase 5
Ich gehe davon aus, dass immer weniger PCs mit COM-Port und LPT
ausgestattet werden und zur Kommunikation mit der Peripherie optionale
Schnittstellenkarten eingesetzt werden müssen. Daher wird mein Problem
wohl kein Einzelfall sein.

Wer kennt sich mit XP gut aus und kann weiterhelfen?

Im Voraus vielen Dank,

Sodele

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

evtl. hilft dir dieser Link zum Thema etwas weiter:

http://www-user.tu-chemnitz.de/~heha/bastelecke/Ru...

MfG

Autor: Johann Sohl (sodele)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Gast

Vielen Dank. Du hast mich ein Stückchen weiter gebracht!

Der dortige Hinweis "Es muss in der INI-Datei die automatische
Schnittstellen-Suche abgeschaltet werden: „AutoDetectPorts=NO“!" ...
hat mich veranlasst, die Schnittstellenangaben in der .INI-Datei zu
löschen und zu schauen, was passiert.
PonyProg legt daraufhin von selbst "COMPorts=3F8,2F8,3E8,2E8" und
"LPTPorts=378,278,3BC" an, was zwar nicht stimmt, aber die
LPT-Buttons kann man drücken. Prima.

Vermutlich ist es doch kein Zugangsproblem, sondern es können die
richtigen Adressen (COMPorts=7C00,8000 LPTPorts=6C00,8400,6400) einfach
nicht verarbeitet werden. Sobald ich eine existierende Adresse in die
.INI einschmuggle, werden die Buttons wieder grau. Pech für mich!

@alle die Frage: Kann man die Adressen irgenwie umbiegen?

MfG,

Sodele

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.