www.mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP für TMS320C26BFN Starterkit InstallDisk gesucht


Autor: Michael Kugelmann (mikitidsp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde die Installationsdiskette für mein DSP320C2x Starterkit mit
TMS320C26BFN nicht mehr wieder! Wer kann mir helfen?
Das Starterkit ist ca. 10 Jahre alt ;-)

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja den muß ich auch noch irgendwo rumliegen haben, samt
Speichererweiterung nach Elrad. Falls sich kein andere findet, muß ich
mal in alten Diskettenboxen wühlen.
73
Christoph

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ok Mail erhalten, ich habe mal nachgesehen, die Originaldisk habe ich
noch nicht entdeckt, aber Kopien und ein paar Files von der damaligen
deutschen TI-Telefonmailbox. Außerdem habe ich ein Buch zum 320C25/26
mit Begleitdiskette, wenn ich die noch finde, schicke ich die auch noch
mit.

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mein Mozilla Thunderbird macht zur Zeit Probleme, irgendein Timeout
bricht die Übertragung mit Fehlermeldung ab, das dauert noch etwas

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.vectorbd.com/bfd/dsp/
dort lagern noch viele alte Programme zum TMS320C26-Evaaluation board
("DSK" Dsp starter kit)

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dsk26-1.zip scheint die Installationsdisk zu sein, 12/1993 ist auch mein
Datum

Autor: Michael Kugelmann (mikitidsp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Christoph K. der Link von vectorbd hat mehr sehr weitergeholfen.
Wie schon in meiner Email beschrieben funktioniert alles gut.

Autor: Markus P. (papi70)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

auch wenn die Hardware "etwas" älter ist... ich würde gerne mein 
Starterkit wieder aktivieren, weil ich damit früher an der Uni Praktika 
gemacht habe und das Teil halt im Schrank liegt.

1.) Erste Aufgabe wäre das Audiosignal eines 
Kristalltonschallplattenspielers so zu modifizieren, dass es leidlich 
linear wird.

2.) Das zweite Projekt wäre, bei dem Ausgangssignal eines 
Kurbelwellengebers eines Verbrennungsmotors die Schwankungen der 
Drehzahl über einen Takt sichtbar und auswertbar zu machen.

3.) Und letztendlich mein Traum, eine CAN-Botschaft mit einem DSP 
auslesen und ein Errorframe zu senden, um einen Babbling Idiot 
nachzubilden.

a) gibt es noch eine Oberfläche, mit welcher ich das TMS320C26BFN 
Starterkit nutzen könnte, vielleicht sogar auf einem Apple? Alternativ 
Windoof 7? Oder soll ich die Kiste verkaufen?

b) welche sehr gut dokumentiertes alternatives Starterkit bis 200€ 
würdet Ihr empfehlen, um einen anderen DSP oder picDSP für die oben 
beschriebenen Anwendungsfälle zu nutzen?

Ein klein wenig Erfahrung habe ich mit Atmega32-µC und der Atmel 
Benutzerumgebung. Aber ein µC hilft mir hier nicht weiter.

Danke für Eure Infos und einen schönen Sonntag noch

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.