www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf weiter studieren


Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
ich studiere an einer FH Elektrotechnik und bin bald fertig (so in 3
bis 4 Monaten). Jetzt stellt sich für mich die Frage was dann?
In großen und ganzen sehe ich für mich 2 Optionen:
- Arbeiten mit dem FH Diplom und anfangen Geld zu verdienen was ja
durchaus erstrebenswert ist und
- weiter studieren und noch einen Master "drauf setzten". hier für
spricht das dieses innerhalb von 1 bis 1,5 Jahren zu schaffen wäre (1-2
Semester Vorlesung( Je nach Studienort) und dann 1 Semester Masterarbeit
. Hierfür würde sprechen das der Master nicht unbedingt im Fachbereich
Elektrotechnik absolviert werden müsste ich z.B. würde Mechatronik
vorziehen um doch noch etwas in die Maschinenbauschienen zu kommen.

Was haltet Ihr von den Überlegungen?
Ist ein Master sinnvoll?
Schließlich finde ich das Argument das ein Master im Ausland bekannt
ist nicht so überzeugent da ein Ing auch weltweit bekannt sein dürfte.

Freue mich auf viele Antworten und Anregungen

Gruß
Jan

Autor: HariboHunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Master gibt es noch nicht lange.
Wenn in 10 Jahren nochmal einer diese Frage stellt, wirst Du sie ihm
beantworten können.

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na ja es ist mir bewusst das diese Möglichkeit relativ neu ist.
Früher hätte man um einen Abschluss der äquivalent zum Master ist noch
mal 2 bis 3 Jahre an eine Uni gehen müssen also ist das eigentlich
sogar ein Vorteil der durch Boulongia (oder wie der Prozess auch immer
heißt in dem die Studienabschlüsse europaweit angeglichen werden).
Und vor 5 Jahren als ich vor der Studienrichtungswahl stand war z.B.
Mechatronik auch neu. jetzt hat es sich durchgesetz und ist allgemein
anerkannt...

Und mein Problem ist nur mal das ich kein 10 Jahre mit der enscheidung
warten kann....

Autor: Neutron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Meinung: Selten wird zwischen FH- und Uni-Diplom (bzw. Master)
unterschieden (auch wenn das durchaus nicht berechtigt ist;
Unterschiede sind da).

Den Standardsatz "Sie sind Techniker/Ingenieur oder haben
vergleichbare Berufserfahrung..." findest du in 90% aller
Stellenangebote. Titel spielen in der Industrie keine so große Rolle
mehr; es sei denn, du gehst in die Forschung oder
Grundlagenentwicklung. Ich habe gerade den Bewerbungsmarathon hinter
mir und kann sagen, dass Abschluss und Noten nicht unwichtig sind,
Praxiserfahrung aber die wesentlich wichtigere Komponente ist.

Es kommt darauf an, was du willst. Wenn du noch jung bist und das Geld
hast, dann mach den Master. Aber ich behaupte, dass 2 Jahre
Projekterfahrung in der Industrie wertvoller sind. Ausserdem gehen dir
80 kEUR durch die Lappen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.