www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik UART mit MSP430F413 9600 Baud


Autor: Torsten Maier (totti)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich bin dabei die UART zu programmieren für meinen MSP430F413. Hab
jetzt so richtig die Nachteile dieses Mikrocontrollers kennen gelernt,
da er keine RX- und TX Buffer hat. Das macht die UART unlängst
schwerer. Hab es aber hinbekommen, dass der MSP "Hallo Welt" sendet.
Ich habe alles andere auskommentiert, was nicht direkt mit der UART zu
tun hat. Kaum wieder enthalten funktioniert nix mehr, sendet nur noch
Mist. Jetzt bn ich an der FEhlerstelle angekommen. Bei einem CPU Takt
von 1MHz und einer Baudrate von 9600 Hz stelle ich die Bittime auf 0x6C
HEX (siehe Quellcode). Damit läuft es auch. Für die eigentliche Funktion
brauche ich aber 4MHz. Also für 9600 Hz umgerechnet ist die Bittime
0x1B5 HEX. Damit geht dann nix mehr. Vielleicht hat jemand ähnliche
Probleme gehabt und kann mir bitte helfen.
Der Quellcode ist angehängt
Vielen Dank im Vorraus

Viele Grüße

Torsten

Autor: Torsten Maier (totti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So hab den Fehler doch alleine gefunden. Der definierte Takt von 4 MHz
kam bei der CPU nur mit 3,3MHz an. Die Baudrate damit errechnet bringt
den gewünschten Erfolg !!!

Autor: Zimmi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm, nennt man auch Taktabfall (analog zum Spannungsabfall) :-)
ich nehme mal an, Du hast irgendeinen RC-Oszillator aussen dran hängen.
Ist natuerlich bedenklich als Basis fuer eine UART-Kommunikation. In
diesem Zusammenhang eine recht interessante Geschichte, die TI bei den
aktuell in Produktion gehenden MSP430Fx2xx realisiert.
TI vermisst im Werk den internen Oszillator und legt die Kalibrierwerte
im Flash ab. Diese Werte sollen zusammen mit 2% Stabilitaet ueber den
gesamten Temperaturbereich dafuer sorgen, dass man den internen
Oszillator ohne Probleme fuer die Kommunikation hernehmen kann. Bin ja
gespannt, wie sich das in der Realitaet bewaehrt. Ist aber allemal ein
interessanter Ansatz.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.