www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik GLCD


Autor: Tobias Plüss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tach miteinander!
diesmal habe ich folgende frage:
ich hab ein graphik-lcd 128x64 pixel. das hab ich irgendwo ausgebaut...
im datenblatt hab ich die pinbelegung rausgesucht. gut und schön.
doch jtzt würd ich gern versuchen, das teil anzusteuern...
am liebsten mit mc, aber zum testen noch lieber über den parallelport
des pcs.
weiss jemand wie das geht? hat jemand evtl. ein beispielprogramm?
ich habe bereits gegoogelt, aber nichts wirklich schlaues dazu
gefunden.
ihr könnt mir hoffentlich etwas weiterhelfen.

grüsse & schönen abend allerseits

Autor: vorbeigeschlendert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ich hab ein graphik-lcd 128x64 pixel

das ist ein bisschen wenig um dir zu helfen.... kannst du die
Bezeichnung der darauf verbauten ICs lesen? dann mal danach 'googeln'
und dann kommt sicher was...

Grüße

Autor: Tobias Plüss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@vorbeigeschlendert,
ja ich kann die bezeichnungen der chips lesen.
das display selbst ist ein EW13B10GLY.
die ics, die verbaut sind, nennen sich 2x SEC C935A, und auf dem 3. IC
ist ein kleber drauf, man kann die beschriftung also nicht lesen. den
kleber brauch ich noch damit ich weiss was es für ein display ist :p

langt diese info zum mir helfen??

grüsse

Autor: vorbeigeschlendert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eigentlich bist du jetzt schon raus!

den EW13B10GLY bei google eintippen und das

http://www.google.de/search?hl=de&q=EW13B10GLY&btn...

bekommen ist wirklich nicht schwierig...
und gleich der zweite Treffer sollte weiterhelfen... wo sind wir denn
hier?

Autor: Tobias Plüss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja das weiss ich schon, hab das ja auch schon gefunden im google.
aber wie steuere ich das display dann an, wenn es mal angeschlossen
ist??
beim matrix-display ist es ja z.b. so, dass man das zuerst
initielisiert mit verschiedenen codes, die busbreite angibt etc. dann
kann man daten senden und das display zeigt die an.
meine frage war jetzt aber, wie man das grafikdisplay initialisiert und
dort seine daten ausgibt. was die für ein format haben müssen etc.

gruss

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Link führt zum Forum von lcdhype. lcdhype ist genau das Programm,
das du suchst, damit brauchst du dich um keine Initialiserung und so
weiter zu kümmern. Willst du das wirklich von Hand machen, so hilft dir
das Datenblatt zum Controller des Displays weiter.

Autor: Tobias Plüss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo jan,
ja eigentlich wollte ich auch noch wissen, wies von hand geht.
denn ich möchte das display später an einem microcontroller
anschliessen.
nur zum testen solls an den parallelport...
das gibt weniger schaltungsaufwand.

gruss

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie gesagt, das Datenblatt des Controllers hilft weiter.
Ist es ein T6963C-Controller auf dem Display?

Ralf

Autor: Tobias Plüss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo jan,
leider nein.
auf dem display sind 3 ics verbaut,
2x SEC C935A und einmal unbekannt.
könnte schon eon t6963c sein, keine ahnung.
gibts bei den graphic-lcds keine standatd-schnittstelle wie bei den
matrixdisplays?

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, es gibt keine Standard-Schnittstelle. Aber wenn du die Pinbelegung
deines Displays hast, guck mal, ob es da FSx bzw. MDx Pins gibt. Bei den
Displays mit T6963C-Controller, die ich bis jetzt gesehen habe, war
immer mindestens ein FSx und ein MDx Pin herausgeführt, um die Größe
der Buchstaben wählen zu können...

Ralf

Autor: Tobias Plüss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo ralf,
leider nein.
keine md oder fs pins...
ich hab nur:

1 Vss
2 Vdd
3 Vo
4 D/I
5 R/W*
6 E
7...14 DB0...DB7
15 CS1
16 CS2
17 RST*
18 Vout
19 Vled
20 Vlss

gruss

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay, definitiv kein T6963C-Controller...

Da es in der Pin-Belegung zwei CS-Signale gibt, vermute ich, dass die
SEC C935A die Display-Controller sind, von denen jeder jeweils eine
Hälfte des Displays ansteuert...

Jetzt musst du das Datenblatt finden...
Du könntest zum Beispiel versuchen, vom weiter oben genannten
Ebay-Angebot den Anbieter zu kontaktieren, und nachzufragen, ob er dir
Informationen zu dem Teil hat.
Kannst ja sagen, dass du erstmal anhand Datenblatt schauen möchtest, ob
das Teil für dich geeignet ist...

Ralf

Autor: Tobias Plüss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo ralf,
ja ich werde den anbieter mal kontaktieren.
ob das teil wird allerdings auf ejden fall geeignet sein, ich will
nichts spezielles damit machen, ich will es nur ansteuern. wenn ich
weiss wies geht fällt mir schon was ein, was sich damit anstellen
lässt...
es ist geeignet, solange es einen eigenen controller hat. ich hab keine
lust, extern einen displaycontroller anzuschliessen... es soll schon
möglich sein, dass man das dispay direkt ansteuern kann.

ich frag auf jeden fall mal bei ebay nach.

grüsse

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Check ab, ob das Display einen eigenen Character-Generator hat. Wenn
nicht musst du nämlich alle Buchstaben in Grafik lösen.
Bei Bedarf kann ich dir Unterlagen zu T6963C-Displays schicken, die
sind leichter anzusteuern (vermute ich anhand deiner Pinbelegung).
Ich kann dir auch ein Display abgeben (240x128), habe einige zuhause
rumfahren...

Ralf

Autor: Tobias Plüss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo ralf,
wie kann man abchecken ob das display einen eigenen character-generator
hat?
also ich hab leider nur ein sehr schlechtes datenblatt, dort drin finde
ich grade mal die pinbelegung und das timing für die daten. sonst steht
da leider nichts grummel
also wenn du mir unterlagen zu T6963C displays hast, dann wäre das noch
interessant... kannst du mir mailen auf huby89 //at //gmx.net ?

gruss
 tobias

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also laut Ebay-Angebot, dass ich mal gesehen hatte, hat dieses Display
den KS0108-Chip drauf. Somit kannst du den Quellcode von www.apetech.de
--> "KS0108 Grafik LCD Library" direkt benutzen, insofern du es mit
einem µC ansteuern willst. Viel Glück.

Autor: Tobias Plüss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo peter
vielen dank für den link.
der code kommt auf jeden fall zum zuge; ich steuer das display eh mit
mc an. am parallelport wollte ichs nur zum testen anschliessen, aber da
ich ja jetzt den code habe...
vielen dank.

gruss

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.