www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Sensorausgang Normen, Anschluss an SPS?


Autor: Christian* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe gerade ein Projekt laufen, bei dem ein Sensor mit Mikrocontroller 
entwickelt wurde!
Der Sensor an sich funktioniert, jetzt geht drum, die Schnittstellen zu 
definieren!!
Der Sensor soll ein Schaltsignal von 24V liefern und wird an eine SPS 
angeschlossen, weiß jemand vielleicht ob es da Standardschaltungen(open 
collektor o.ä.) oder Normen dazu gibt und wie die Controller 
Ausgangsbeschaltung konkret aussehen könnte?



Wäre echt super, wenn ich da ein paar Infos oder Links zu der Sache 
bekommen könnte!

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

nimm nen optokoppler zum anschluss an die SPS so hab ich es bis jetzt 
immer gemacht geht echt super


Mfg

Dirk

Autor: Heiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die SPS verfügt über einen Hochfrequenzantifilterknopf, der nur in
Verbindung mit einem Integrierten Tiefpassfilter funktioniert. Ab einer
S7 CPU 315 ist so ein FIlter schon integriert und der Knopf befindet
sich auf der Rückseite der Ausgabebaugruppe. Bei den niederwertigen
CPU´s, wie z.B. der 300er oder auch der 222er-Reihe, muss ein solcher
Tiefpassfilter selbständig in die Ausgabebaugruppe gebastelt werden und
einen konstanten Arbeispunkt schaffen. Um dies zu erreichen, zeichne die
eine grobe Skizze der Lade-/Entladekurve (Expotentialfunktion) und bilde
das integral f(x) von der Grundfunktion mit einem 4700μF
Elektrolytkondensator. Bilde anschließend die erste Ableitung und die
daraus resultierenden Maxima und Minima, ergeben im Mittelwert den
stabilen Arbeitspunkt. Mit diesem Arbeitspunkt kannst du nun die
benötigten Widerstände zum Tiefpassfilter berechnen und alles, am
besten, in SMD-Technik bestellen. Am besten eignet sich die
Augabebaugruppe DO16xDC24V/0,5A mit der Typenbezeichnung
322-1BH01-0AA0. Der Tiefpassfilter muss, je nach verwendete Kontakte,
entweder in die obere oder untere Ausgabematrix eingelötet werden. Am
besten dazu direkt im Gehäuse der Ausgabebaugruppe, damit sich der
Tiefpassfilter nicht mit den Anschlussleitungen verhakt. Da der
Tiefpassfilter nur 2 Abgreifpunkte besitzt, müssen mehrere Filter
entwickelt werden, je nachdem, wieviel Ausgänge man ansteuern will. Der
Filter wird parallel immer über 2 Ausgänge geschalten.
Viel spaß beim Basteln
MfG Heiner

Autor: Werner von S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heiner, Du bist ein Gehirnwichser!

Autor: Dimc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm einen Optokoppler und du wirst sehen das es funktioniert!

Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Frage/Antwort ist auch für mich interessant.

Wie wird Collektor und Emitter vom Optokoppler an die SPS
angeschlossen?

Lässt sich das kurz erklären? Vielen Dank!

Autor: Tobi B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also eine - wie soll ich sagen - kompliziertere Art einen Tiefpass zu
beschreiben habe ich noch nie gesehen. Übliche Angaben beziehen sich
auf die Steilheit( in Form einer Ordnungszahl), die Grenzfrequenz,
aktiv oder passiv etc.

@Heiner ist nicht böse gemeint, aber solch eine Beschreibung für einen
Tiefpass ist echt fürn Arsch - Sorry.

Und wenn schon Bauteilvorschläge gemacht werden, dann bitte mit
Hersteller und Datenblattquelle. Sonst weiss wirklich keiner wovon Du
redest.

VG Tobi

Autor: Dimc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Optokoppler wird wie ein Relais angeschlossen, das heisst du machst
es so als würdest du mit einem Relais einen Eingang der SPS schalten.
Im Datenblatt eines Optokopplers steht auch einiges drin.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.