www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Große Ströme messen.


Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.
wie mess ich am besten mit einem AVR Ströme bis zu 150 A ?
Das ganze sollte eine 0,1 A auflösung haben.
somit wären das 1500 Abstufungen. Dafür bräucht ich einen 11 Bit ADC.
Der Mega9 hat aber nur 10 bit Auflösung. wie löse ich das Problem am
einfachsten ? Ich dachte irgendwie, dass ab einem spannungsabfall an
einem shunt ab 5V über einen anderen ADC kanal gemessen wird, vor dem
die spannung durch einen spannungsteiler runtergebracht wird...geht
sowas ?

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du einen Shunt mit auf 0,05% bekanntem Widerstandswert?
Hast du eine Schaltung / Layout die diese hohe Genauigkeit schafft?
Hast du Referenzströme zum Abgleich?

In 99% der Fälle ist die 10bit ADC des Atmega schon besser als der
übrige Aufbau.
Ergo: Nimm die 1024 Schritte mit 0,15A Auflösung des Atmega und freue
dich, wenn du auf mehr als 0,3A genau bist.

Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
....Vorsicht ... System kann auch 150A min zur die Messschaltung
treiben.... dafür sind Meßzangen vorgesehen...

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was gibt 5V mal 150 A ? Einen lauten Knall vermutlich, wenn der
Shunt-Widerstand explodiert.
Präzisions-Shunts findest Du am besten bei www.buerklin.de , die haben
so einiges z.B. vom Hersteller Isabellenhütte

Autor: Sebel De Tutti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie von ??? schon angetönt wuerde ich das ebenfalls eher induktiv (über
einen transformator falls AC oder ansonsten über einen Hall-Sensor)
messen.

Autor: till (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: keinname (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sowas will man nicht direkt messen... Rechnen wir mal:
150A bei maximal 0.1W durch den Shunt (was schon extrem viel ist! Der
erwärmt sich dadurch...) das sind dann 0,1V*A / (150A*150A) =
0,004mOhm
in worten: 4 Mikroohm das gibts nicht. Also Shunt kühlen (1W) gibt auch
nur 40 Mikroohm... Die 40W spar ich mir jetzt.
Also besser wie die Profis das Magnetfeld auswerten. Das geht bei
wechselstrom mit ner Stromzange (z.B. eine zum Anschließen an ein
Multimeter) oder einem Stromtrafo. Bei Gleichstrom
wird es komplizierter (Hall-Sensor, Wechselfeld selber erzeugen und
Dämpfung messen, ...)

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solche Stromwandler gibt's auch schon fertig, z.B. von LEM. Einfach den
Hochstrom-Leiter durch die Öffnung führen, und das Ausgangssignal dem
Controller zuführen.

Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@till - danke

Autor: Jörn-h. G. (joern_g)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IHM-A-1500 kann das problemlos, sogar noch viel genauer und mit größeren
Strömen. 16Bit DAC! 4 Bereiche (wie zoom).
Gibt es bei schuricht zu kaufen.

Infos: www.isa-asic.de

Bis 1500A und das im mA Bereich, bei bis zu 70A, sogar im 1mA-Bereich.

Nebenbei misst der auch noch SPannung (uV genau) und Temperatur (0,01
Grad genau) und kann den Messstrom für den Temp-sensor generieren
(digital einstellbar). Das alles per SPI steuerbar.

Bischen teuer vielleicht bei schuricht bei Einzelstückzahlen -
10St.Preis ist mit 10,- aber dann wieder interessanter.

jörn

Autor: Jörn-h. G. (joern_g)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja, natürlich mit einem 100uOhm Shunt - sonst wären 1500A ja nicht
machbar.

jörn

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.