www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Drossel in Serie schalten


Autor: Manuel Fellner (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ich habe eine 2x1mH/16A Drossel.
Diese habe ich vor eine Phasenanschnittsteuerung geschaltet.
Die 2 Drosseln sind in Serie gehängt.
Eine Zeichnung der Drossel ist angehängt.
Die Drossel erzeugt ein relativ lautes surren.
Wenn ich eine Wicklung der Drossel überbrücke, ist das surren weg.
Aber dann habe ich nicht 2mH sondern nur 1mH.
Ich gehe mit der Phase auf Anschluss 2.
Dann habe ich eine Verbindung von 1 auf 3.
Auf Anschluss 4 gehe ich dann zur Phasenanschnittsteuerung.
Ist das so richig bezüglich Wickelsinn usw.?
Habe die Drossel sogar schon eingegossen.
Es hat aber auch nichts gebracht.

Autor: EZ81__ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast bei 2 * 1mH in Serie auf dem selben Kern sogar 4mH...

Ist das Teil vielleicht eine stromkompensierte Drossel, die in Deiner
Schaltung kräftigst in die Sättigung gerät?
http://www.nkl-emv.de/index.php?de&produkte/intro_1


Grüße
;Matthias

Autor: peter dannegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bifilardrosseln dürfen nur stromkompensiert (gegenphasig) arbeiten, d.h.
sie unterdrücken nur Gleichtaktstörungen.

Zur Siebung der Schaltflanken des Triacs sind nur Einfachdrosseln
geeignet, die haben auch immer eine Maximalstromangabe bis zu der sie
noch nicht gesättigt werden.


Wenn Du bei einer Bifilardrossel eine Wicklung kurzschließt, ist auch
die andere kurzgeschlossen (Trafoprinzip), d.h. sie hat dann 0mH.


Peter

Autor: Manuel Fellner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was ist, wenn ich eine Wicklung davon gar nicht anschließe?

mfg Manuel

Autor: Profi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es eine stromkompensierte Drossel ist, geht sie sofort in Sättigung
und drosselt gar nicht mehr.

Es gibt zwei grundverschiedene Kernmaterialien, eines zur
HF-Unterdrückung und eines für Speicherdrosseln.

Hast Du das richtige verwendet? Bzw. was brauchst Du?
Bei Triacs kenne ich Speicherdrosseln.

Autor: Manuel Fellner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist eine Entstördrosseln für Thyristor- und Triac-Schaltungen.
Bekommt man eigentlich eine lautlose Entstörung hin?

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf keinen Fall die Drossel mit nur einer Wicklung betreiben.
Dann hat man nämlich einen Stromwandler im Leerlauf produziert und in
der unbenutzten Wicklung kann es zu Überschlägen durch hohe Spannungen
kommen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.