www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ladegerät


Autor: mr. chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Wie funktioniert eigentlich ein Ladegerät? Ein Akku hat ja
normalerweise (oder immer?) einen + und einen - Pol, die beide an das
Ladegerät angeschlossen werden. Doch was wird nun auf diese Pole
gegeben? Einfach eine konstante Gleichspannung?

Gruss

Michael

Autor: Hubert.G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es kommt darauf an was der Akku für eine Ladespezifikation hat, ob er
mit konstantem Strom, konstanter Spannung oder gepulst geladen werden
muss, mit welchem maximal-Strom, wie lang maximal usw.
Also eine Menge Parameter. Je genauer man sich daran hält, umso länger
lebt der Akku.
Alles benötigte kannst du dem Datenblatt des Akkus entnehmen.

Autor: Malte __ (malte) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz einfache Ladegeräte für NIMH, NICD vewenden zum Laden einen
konstanten Strom, der recht niedrig ist (meist 120mA), damit auch Akkus
mit geringer Kapazität nicht übrladen werden.
Nachteil an der Methode ist aber:
Größere Akkus brauchen in den Geräten seeeehr lange bis sie voll sind.
Du musst selber darauf achten das Ladegerät abzuschalten soblad der
Akku voll ist. Überladen ist bei den geringen Strömen zwar nicht
sonderlich schädlich, sollte aber doch besser vermeidet werden.
Bessere Ladegeräte überwachen die Spannung, haben eine maximale
Ladezeit und überwachen eventuell noch die Temperatur.
Ansonsten schließe ich mich meinem Vorposter an, je genauer die
passenden Parameter eingehalten und überwacht werden, desto besser für
den Akku.

LiIon sind deutlich komplizierter zu laden.

Autor: Richard W. (thunderstorm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LiIon sind relativ einfach zu laden.

Man muss sie einfach mit einer konstante Spannung von 4,1/4,2V laden.
dann passt alles

Autor: Profi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Richard: das denkst aber auch nur Du. Zumindest den Strom sollte man
schon begrenzen, sonst explodiert ein leerer Akku.
Und eine Temperaturkontrolle kann auch mal nützlich sein.

@mr. chip: registrier Dich hier im Forum, dann kannst Du die
komfortable Suche (statt der Google-Suche, die fast nichts findet)
verwenden. Über Akkus gibt es hier und im Inet unendlich viel zu lesen.

Autor: Richard W. (thunderstorm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@"profi" das hab ich mal  vorausgesetzt.... Temperaturkontrolle?
abschaltung vielleicht. ich habe schon desöfteren LiIons mit einem
labornetzteil geladen. Das geht problemlos.

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Vielen Dank für eure Antworten!

Gruss

Michael

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist ja interessant, dass man sich hier im Forum registrieren kann. Wo
geht das denn, ich hab nichts gefunden?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.