www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik strom messen mit oszi, tastkopf (bauen)


Autor: tastkopfbauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tachchen,

ich habe hier ein oszi, daß mit geeignetem tastkopf auch entsprechend
ströme anzeigen kann.
sehe ich das richtig, daß ich dafür (z.b. 1:1 tastkopf) einen 1 ohm
widerstand mit dem verbraucher in reihe schalte, und dementsprechend
pro ampere einen spannungsabfall von einem volt erreiche, den mir das
oszi dann als einen ampere anzeigt?

oder sollte dieser widerstand noch kleiner gewählt werden, um die
schaltung noch weniger zu beeinflussen?

kennt jemand informationen im netz zum thema 'tastkopf'?

danke schonmal!

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hängt mit Sicherheit von den erwarteten Strömen ab. Bei einigen mA ist
ein Ohm denke ich OK, wenn es einige Ampere werden sollte man
entsprechend weniger nehmen. Ist auch ein Problem des Wirkungsgrades
(wenn der Shunt warm wird verliert man Leistung).
Da das Oszilloskop ja im mV Bereich messen kann ist weniger als 1 Ohm
durchaus sinnvoll.

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi1
Pass auf die Erde vom Oszi auf!

Viel Erfolg, Uwe

Autor: Profi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auch indirekte (magnetische) Methoden, den Strom zu messen, mit
dem Vorteil der Potentialtrennung:

Hallsensor-IC hab ich kürzlich eines gesehen, ein 8-pin SMD, über Pins
1+2 und 3+4 kannst Du +-20 A fließen lassen, an Pins 5-8 legst Du
Versorgung an und es kommt eine zum Strom proportionale Spannung raus.
Es gibt Typen für eine und beide Stromrichtungen.
Bezeichung könnte ich bei Bedarf raussuchen, oder bei Spoerle selbst
suchen.

KMS51 von Philipps (magnetoresistive Brücke), da gibt es ein
Application Note zum Thema Strommessung.

Fertige Current Probes: Tektronix P6042 (DC bis 50MHz) und Nachfolger
auch Hameg und Philips haben einfache ähnliche Teile.

Hall-Probes gibt es auch für Multimeter.


Welche Werte (Spannung, Strom) schweben Dir denn vor?  Muss
Potentialtrennung sein?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.