www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik zweimal Rx/Tx-In auf einmal Rx/Tx-Out


Autor: Markus Reichert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem:

Ich möchte eine Kamera über Rx/Tx/GND (RS232) steuern - und zwar
parallel über zwei Steuereinheiten (PC und selbstgebauter Controller
mit internem ATTiny2313 und MAX232).

Nun gibt es aber das Problem, dass wenn ich beide Geräte gleichzeitig
an die Kamera anschliesse (Y-Verkabelung) sich die beiden Signale der
Steuerungen gegenseitig so weit stören, dass kein auswertbares Signal
mehr bei der Kamera ankommt.

Jetzt würde ich gerne wissen, ob es einen fertigen IC gibt, welcher
zwei
Rx/Tx/GND-Eingänge und nur einen Ausgang hat und über vielleicht
Priorisierung dann einen der beiden Eingänge durchschleift. Dabei ist
es nicht notwendig, dass ich über evtl. Enable-Pins darauf Einfluss
nehmen kann. Wichtig ist nur, dass der Aktive durchgeschleift wird,
bzw. selbstständig einer ausgewählt wird, falls mal beide aktiv sind.

Das ganze sollte über einen externen Baustein realisiert werden, d.h.
den uC austauschen steht leider nicht zur Debatte.

Wäre super, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

Vielen Dank und Gruß
Markus

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zwei Dioden und ein Widerstand (Oder-Schaltung).

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Zwei Dioden und ein Widerstand (Oder-Schaltung).
Das ganze natürlich für jeden Zweig, also zweimal...

Ralf

Autor: Markus Reichert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie soll das funktionieren?

An beiden RX-Leitungen liegt ja standardmäßig eine '1' an. Benötige
ich hier nicht eine AND-Schaltung?

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fiese Lösung:
Nimm statt des tiny einen Mega162, der hat 2 USART, und schleif' das
PC-Singal durch...

Die Empfangsleitungen beider Steuerungen sollte man Problemlos
miteinander verbinden können.
Die Sendeleitungen erfordern etwas mehr Aufwand (wie thkais schon
anmerkte: Dioden und Vorwiderstände...). Schöner ist eine aktive Weiche
mittels Multiplexer oder Schalter.

Autor: Markus Reichert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennt jemand den CD4053?
Ist der dafür geeignet?

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CD4053 kann max 18V nicht +/-12

Autor: Markus Reichert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibt es einen IC, der +/- 12V kann?

Autor: Marcel Pokrandt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du ich hatte ein ähnliches Problem.... Ich hab letztendlich einen
Software-Uart genommen und dahin alles weitergeleitet...

Verundung oder Veroderung kannst du vergessen - das wird nicht
funktionieren. Und dass es fertige Chips gibt, wage ich zu bezweifeln.
Der müsste ja 2 Datenströme mit (angenommen 19200 Baud)
zusammenquetschen zu einem Strom mit derselben Rate - ausserdem: wie
soll der priorisieren. Wenn eine Station ein Daten"paket" aus
mehreren Bytes sendet, wäre es doch blöd, wenn die andere Station
dazwischenfunkt und n Byte reinschiebt, oder?!

Was aber einfach gehen sollte, wäre "mitzuhören". Egal auf welcher
der beiden Leitungen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.