www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Alten ThinClients neues Leben einhauchen


Autor: StephanW (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Hobbymäßig beschäftige ich mich mit embedded Linux; und habe bisher
z.B. ThinClients mit richtigem Bios und DiskOnChip mit Linux versehen.

Die Windows CE-Kisten (IGEL und WYSE) haben kein echtes BIOS, sondern
nur einen Firmeneigenen Bootcode, der nur Windows CE von einem
NAND-Flash starten kann. Meine Pläne dafür sehen so aus, einen eigenen
Bootcode zu entwickeln, der nach der Hardwareinitialisierung einen
Bootloader, z.B. U-Boot, enthält. Der BL soll neben der Fähigkeit, den
Linux-Kernel zu starten, die Möglichkeit bieten, über die serielle
Schnittstelle eine neue Firmware in den NAND-Flash zu schreiben.

Die Kisten haben alle den Geode/MediaGX x86-Prozessor. Mein Problem
ist, das die Hardware für mich noch eine zimliche Blackbox ist. Ich
weiss nicht, wie der Boot-Flash sowie der NAND-Flash mit dem Prozessor
verbunden sind (DiskOnChip hing am ISA-BUS). Weiterhin weiss ich nicht,
wie die Bus-Systeme zwischen CPU und Chipsatz aufgebaut sind und
wieviele Adressräume es gibt und was unter welcher Adresse zu finden
ist...

Mir fehlt ein halbes Informatikstudium, was ich mir jetzt
schnellstmöglich aus ein paar Quellen aneignen muss. Bin für alles
dankbar, was mich in dieser Sache weiter bringt!

Gruß Stephan

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal hier:

http://www.amd.com/us-en/ConnectivitySolutions/Pro...

Zunächst lautet die Frage welche Geode wird denn da verwendet?

Jens

Autor: Marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Mir fehlt ein halbes Informatikstudium, was ich mir jetzt
schnellstmöglich aus ein paar Quellen aneignen muss. Bin für alles
dankbar, was mich in dieser Sache weiter bringt!"


Wenn das ein Hobby ist, dann sollte doch ein bißchen Zeit sein.

Und die beste Quelle ist sicherlich der Hersteller. Denn der hat die
Schaltpläne. Schon mal da nachgefragt?
Ein Einstieg ist sicherlich:
http://www.amd.com/us-en/ConnectivitySolutions/Pro...

Autor: Marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Die Kisten haben alle den Geode/MediaGX x86-Prozessor."

"Zunächst lautet die Frage welche Geode wird denn da verwendet?"

Hmmmm, der MediaGX vielleicht? ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.