www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Anschluß dieses Displays?


Autor: Sebastian Kucharski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wisst Ihr ob man dieses Display einfach an den 90S8515?

Und wie funktioniert das dann in BASCOM? Oder hat jemand ein Beispiel, 
kann auch in Assembler sein,.... Ich brauche nur einen Anfang alles 
andere mache ich dann selber,... BITTE!

DANKE

Autor: Sebastian Kucharski (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry hab vergessen das Bild mit anzufügen!

Autor: BernhardT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Etwas dürftig deine Info. Glaskugel tippt auf Hd61202 oder kompatibel 
z.B. KS107B. Schau dir mal hinten auf dem Display die Bezeichnungen der 
IC's an. Wenn meine Glaskugel recht hat, geh mal auf diese Seite: 
http://www.indata.si/grega/

Ist zwar in GCC geschrieben, hilft vielleicht trotzdem weiter.
Gruß Bernhard

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

ich würde auf ein Display mit HD61202 und 128x64 Pixeln tippen. 
Datenblatt im Inet. Q&D Sourcecode in C auf Anfrage.

Matthias

Autor: Sebastian Kucharski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja es ist eines! ich habe es geschafft es erfolgreich anzuschließen! 
jetzt müßte ich nur noch es schaffen das display prüfen zu können: 
angeschlossen habe ich es so, das ich:

pin a0 = csb
pin a1 = csa
pin a2 = d/i
pin a3 = r/w
pin a4 = en

pin c0 ... c7 = db0...db7

spannung ist schon dran! jetzt brauche ich nur noch ein kleines proggi, 
egal in welcher sprache das etwas auf dem display ausgibt damit ich weiß 
das es geht! danach kann ich mich ans programmieren machen! aber so 
lange ich nicht weiß ob es geht weiß ich auch nicht ob ich einen fehler 
im programm habe! kann mir jemand helfen??? BITTTE!

Autor: Matthias (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

im Anhang ein paar Q&D Routinen die ich mal eingehackt habe. Ist aber 
nichts besonderes. Also bitte keine Kommentare was Codequalität und 
ähnliches angeht.

Matthias

Autor: thkaiser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tjaaaa....
Da fehlt noch Pin 5: Vo.
Wenn man nun wüßte, was für ein Display das ist, dann könnte man auch 
sagen, was da dran muß. Meistens eine negative Spannung, könnte aber 
auch eine positive sein. Also irgendwo zwischen -20 und +5 V.
Ohne Anschluß an diesen Pin ist es eher unwahrscheinlich, daß irgend 
etwas angezeigt wird.
Dann wäre es noch wichtig, welchen Controller das Display beherbergt. 
Ohne Controller -> nix wissen Befehlssatz -> nix Tipps für Programm.

Autor: Sebastian Kucharski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HD61202
VO ist 5V

alles passt soweit! nur noch einen code brauche ich!
deim code vom matthias sind glaube ich die pins anders als bei mir und 
das weiß ich nicht wie ich ändern muß!

danke

Autor: Sebastian Kucharski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hat jemand einen code in fastavr oder in bascom das ein rechteck 
zeichnet oder sowas? pder in c aber dann bitte eines das die richtigen 
pina anspricht habe keine ahung von c!

Autor: Bernhard T (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian Kucharski,
es wird Zeit selber den Arsch hoch zu kriegen. Du hast bis jetzt noch 
nicht mal den Controller angegeben. Zuerst redest du von notfalls auch 
in Assembler. Jetzt winselst du um Hilfe.
Vor kurzen hat das jemand sehr gut umschrieben:
Diese Seite gibt Hilfe zur Selbsthilfe.

Mein Kommentar: Wenn du willst, das dir jemand ein Spielzeug baut - Zahl 
dafür. Ich könnte dir evtl., in einem gewissen Rahmen und für einen 
entsprechenden Stundensatz, C in Basic Übersetzten (zuzüglich der Kohle 
für Rechte die man den eigentlichen Urhebern zukommen lassen müßter).
Das meine ich natürlich nicht wirklich ernst. Sonder - es wird Zeit 
selber den Arsch hoch zu kriegen.
Gruß Bernhard

Autor: thkaiser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernhard: Prinzipiell haste recht. Aber den Controller hat er ja nun 2 
Postings vorher angegeben. Zu dem 61202 kann ich leider nichts zu 
beitragen.

Sebastian:
Es wird Dir nicht viel bringen, wenn Du jetzt einen fertigen Code für 
ein Rechteck bekommst. Wenn Du das Display selbst programmieren willst, 
mußt Du Dich damit auseinandersetzen. Das heißt: Herunterladen der 
Datenblätter des Controllers, schauen, wie man überhaupt etwas angezeigt 
bekommt (Protokoll).
Nur als kleiner Tipp: Ein Rechteck besteht aus Linien. Linien bestehen 
aus Punkten (Pixels). Jetzt brauchst Du nur einen Algorithmus, der 
Punkte aufs Display zaubert.
Es wird Dir sicherlich niemand die Hilfe verweigern, wenn Du Dich in das 
Projekt reinarbeitest und bei einem speziellen Problem nicht 
weiterkommst. Und bitte: So viel Information wie möglich, denn sonst muß 
man raten, worum es geht.

Autor: Sebastian Kucharski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht mir nur rein darum, wenn ich das Display anschließe, was ich 
schon getan habe ich einfach es ausprobieren will. Ich fragte ja nur ob 
jemand bereit ist mir ein Tool zu schreiben, das sicher läuft, dann weiß 
ich das alles funktioniert. Dann kann ich mich aufmachen alles selber zu 
machen. Vorher habe ich aber keine Ahung ob alles richtig angeschlossen 
ist und ich reiß mir die Haare aus,...
Ich bin ja nicht hier um etwas zu forgder, sondern frage ja nur nach, 
vielleicht hat ja jemand von euch schon sowas gamacht! Ich helfe auch 
ger wo ich nur kann, im moment ist es nicht viel!!!!
Es soll sich keiner meinetwegen den Kopf zerbrechen oder gar nur wegen 
mir was schreiben, es ging nur um eine Frage. Ich weiß nicht ob ihr 
versteht was ich meine,...

Grüße
Sebastian Kucharski

Autor: BernhardT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian,
wenn du so was bekommen willst, solltest du vielleicht die 
Anschlussbelegung von einem bestehendem Projekt übernehmen um z.B. dein 
LCD erst mal zu testen. Ich hab ein 64x128 LCD mit K107 controller 
gerade am 8515 getestet mit Gregers GCC - Code ( leicht abgeändert, mein 
LCD hat nämlich, wie deins auch, kein Reset-Pin ) und dessen 
Anschlussbelegung. Theoretisch könnte ich dir sogar ein kompiliertes 
Hex-File zukommen lassen damit du dein Teil mal testen kannst. Aber von 
dir kommt NICHTS. Typ deines Display, Anzahl und genaue Bezeichnung der 
Chips, irgenwelche beschriftungen... dann stellst du dich auch noch hin, 
lötest das Teil irgendwie dran und erwartest  das dir jemand einen code 
schreibt der zu deiner Anschlussbelegung passt.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

nimm meinen Code und passe die Routinen

void grafik_wr_cmd(unsigned char cmd, unsigned char chip);
void grafik_wr_data(unsigned char data, unsigned char chip);
unsigned char grafik_rd_cmd(unsigned char chip);
unsigned char grafik_rd_data(unsigned char chip);

an deinen Hardwareaufbau an so das sie das machen was die Funktionsnamen 
sagen. Dann Hast du ein funktionierendes Display.

Matthias

Autor: Sebastian Kucharski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also es ist ein varitronix Display: MGSL 12864 HT Pinbelegung des 
Dispalys siehe 2. Mailing. Anchluß an meinen AVR siehe Mail 5. Die 
Versorgungsspannung für Display und die Chips jeweis +5V.
2 Controller für die vertikale jeweils ein hd61202, für die horizontale 
ein hd61203.
Sorry wenn ich mir das so leicht vorstelle, es ist nur so das in fastavr 
(basiccompiler) es recht einfach ist das dispaly anzusteuern, leider 
kostet die version 99U$ und das geld habe ich nciht um das display 
auszuprobieren. und in der demoversion kann ich nur 100 zeilen 
schreiben! das reicht nicht aus!

ich werde an matthias seinem code rumspielen,... mal schauen ob das was 
wird,.. ggg

DANKE für Eure Hilfe!
Sebastian

Autor: Bernhard T (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sebastian,
jetzt wir mir einiges klar. Mit Demoversionen wirst du so oder kaum 
weiter kommen. Grafik kostet meist 'ne Menge Resourcen. Du solltest 
unbedingt auf C umsteigen - schließlich kostet WIN-AVR gar nichts.
@ Matthias, ich hab mir dein Treiber mal angeschaut - sieht erstmal 
verdammt gut aus. Ich bin zur Zeit an einem anderm Projekt und kann ihn 
nicht testen. Allerdings fällt mir sofort auf, das du da einen Haufen 
*.inc drinn hast, die wohl nur auf deiner Festplatte existieren. Ich 
hoffe das läuft auch wenn ich die includes entferne.
Gruß Bernhard

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.