www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik x86 Pentium


Autor: martö (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Habe Programmierung von 8 bit bis 32 bit arm mikrocontrollern bereits
hinter mir.
Jetzt möchte ich mich an einen intel pentium prozessor heranwagen. Hat
irgenwer mit solch einen prozessor schon erfahrung und wo bekomme ich
entwicklungsboards her.
mfg martö

Autor: ,,,, (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
x86 Pentium und Entwicklungsboard?

Mal an einen PC gedacht?

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
würde ich auch vorschlagen.

Autor: mitleser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>wo bekomme ich entwicklungsboards her.

Kein Problem, ich verkaufe dir eines. Da ist sogar schon ein 133 MHz
Pentium drauf. Außerdem PCI - Slots, IDE Adapter, Tastaturanschluss...
NP war um die 600,- EUR, heute zum Sonderpreis von nur 200,- EUR ;-))

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soeins habe ich auch noch!
Ich würde es dir für 199,-- verkaufen.
Und dann hätte ich noch eins im Angebot, das wohl eher etwas für den
geübten Bastler bzw. Experten ist: es ist kaputt.
Eins mit nem 386SX hab ich auch noch irgendwo rumfliegen...

Autor: The Engineer (the_engineer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man die Boards auch mit ISP programmieren ?
Wenn ja habt ihr auch die passenden Kabel ? *lol

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind die mit dem Schuko-Stecker...
Sonst haben die meisten auch einen Bootloader...

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kann man die Boards auch mit ISP programmieren ?

Natürlich geht das:
BIOS raus, EPROM Simulator rein, fertig !

Das habe ich echt schonmal gemacht, und so ein kleines
Assemblerprogramm geschrieben, das Wave Dateien von einer Festplatte
über die Soundkarte abgespielt hat.

Autor: geri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie bringt man das programm im intel hex format in den gewünschten
prozessor??
welche schnittstelle

Autor: Ernst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit
objcopy -O binary file.elf file.bin
konvertieren, dann auf den Prozessor.

Schnittstelle würde ich dir ATA empfehlen, einfach in den Bootsektor
der Platte schreiben.

Autor: Feadi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube martö meinte eher Embedded , oder?

Feadi

Autor: martö (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja meine embedded!

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siehs mal so:

Der Pentium ist als Embedded CPU denkbar ungeeignet, kein interner
Speicher, kein Flash, keine IOs, keine Timer. Noch nichtmal vernünftige
Interrupts ohne externe Beschaltung.

Wenn es jemals Dev-Boards dafür gegeben hat, waren die einem normalen
Mainboard wohl schon recht ähnlich, wg. Pflichtbeschaltung Speicher,
IRC-Controller etc. und preislich vermutlich irgendwo zw. Sportwagen
und Einfamilienhaus.


Wenn du da wirklich mit entwickeln willst, nimm ein normales PC
Mainboard, programmier unter DOS (ohne BIOS + DOS Funktionen zu
benutzen, sondern nur reine HW-Zugriffe)
IOs kannst du am ISA-Bus leicht abgreifen.

Wenn das Programm fertig ist, auf EPROM/Flash brennen, und ab damit in
den BIOS-Sockel.

/Ernst

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gut dann hol dir halt ein embedded x86 board, tu eine CF an den
ide-platz und schreib dann eben deinen code in den mbr...

boards gibts z.b bei advantec ;)

73

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
als Minimal-Variante: Beck-ipc-cHIPS:

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.