www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik schaltung mit ULN2804


Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo.
hoffentlich kann mir dieses forum helfen-aber ich denke schon das es
kein grösseres problem ist,aber irgendwie komm ich nicht drauf.
also folgendes:
ich habe ein µc-board mit einem atmega16.der m16 ist auch bereits
programmiert.alle ports sind auf eine klemmleiste geführt.
hier will ich jetzt eine relaiskarte ansteuern,zwischen die ausgänge
und die relais will ich eine treiberstufe uln2804 hängen.was ich aber
nicht raffe,ist die spannungsversorgung.der uln selbst braucht ja keine
uv.aber wenn ich das signal der ports des µc auf die treiberstufe
gebe,muss ich doch auch den gnd des µc-boards verwenden -oder?und wie
siehts aus mit dem plus (pin 10 vom uln),woher kommt der?kann man auch
für die relaiskarte eine extra-spannungsversorgung nutzen?
wäre für hilfe dankbar.
mfg

Autor: Haiko (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Schau mal in den Schaltplan im Anhang.
Das dürfte die Frage klären.

Zum Pin 10 des Uln2804, habe versehentlich ein Uln2803 genommen, der
wird mit der Steuerspannung von den Relais verbunden. Der Uln2803 hat
intern Dioden welche die Spannungsspitzen die beim Schalten von
induktiven Lasten entstehen ableiten soll sonst zerstörst du den
schaltenden Transistor relativ schnell.

Gruß  Haiko

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo.
soweit ist mir das schon klar,allerdings würde man ja jetzt dieselbe
spannung brauchen,durch die der µc versorgt wird (GND und +).angenommen
dort sitzt nun ein 7805 mit 1A strombelastung als
spannungsversorgung,kann ich ja nicht auch noch ,sagen wir 8 relais
antreiben.deswegen frag ich mich ob man da auch die relais extra
ansteuern könnte.
oder seh ich da ein problem wo keins ist?

Autor: Haiko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nabend,

Du willst also den µc und die Relais mit 5V von einem Spannungsregler
mit 1A versorgen ?? Und hsat sorge das der Strom nicht reicht ??Also
verstehe ich dein Problem richtig ?? Welche Spannung soll den
geschaltet werden ??


Gruß  Haiko

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja so ungefähr.
es soll da zwei platinen geben.die eine gibt es schon,zwar die µc
platine.
sie hat eine eigene spversorgung(5V).dann soll es eine zweite geben-die
mit den relais und der treiberstufe.
nun geht es um die verbindung der beiden.
ich muss ja die ausgangssignale auf die treiberstufe legen.soweit
klar.
was nit in meinen kopf will,sind spannungsversorgung für die
relaisplatine.ich denke das die spannung vom µcboard zusammenbrechen
würde,bei 8 relais gleichzeitig schalten.also wäre ja eine eigene
versorgung sinnvoll,wodurch die relaisplatine ja auch anderweitig
eingesetzt werden könnte.wie mach ich das dann-das ist die eigentliche
frage.damit die treiberstufe die signale des µc auswerten kann,braucht
sie ja einen gegenpol(gnd oder plus der µc-versorgung.)müsste man dann
die versorgungen(GND) der einzelnen platinen verbinden?

danke für deine mühe mein problem verstehen zu wollen:-)

Autor: Peter Fleury (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die VCC von Relais und uC muss man trennen.
An uC kommt 5V geregelt via 7805, die Relais ungeregelt direkt nach
Gleichrichter/Siebung z.B 12V. GND ist gemeinsam. Der uln280x schaltet
gegen GND.

Autor: Haiko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nabend,

Also ich habe mal bei Reichelt nach Miniaturrelaisgeschaut und z.B. das
Finder-Subminiaturrelais, 1x UM, 250V 10A, 5V
Best-Nr: FIN 36.11 5V gefunden welches folgende Steuerdaten hat: 5 Volt
DC, 70 Ohm das macht nach URI 0,0714A

Das würde also bei 8 Stück 0,5714A machen !!
Das würde sich also auch noch paralel zum µc betreiben lassen. Von
einem Spannungsregler mit 5V 1A...sollte doch gehen...

Wenn die Relaiplatiene eine eigene Spannungsversorgung erhalten soll
must du vom µc das GND und von der Relaiplatiene GND miteinander
verbinden sonst wird da nichts schalten..


Gruß  Haiko

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke ich werde das mal probieren,auch wenn ich denke das ihr schon
recht habt-vielen dank für eure schnelle hilfe.

Autor: Christopher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nabend,
passend dazu hab ich auch ne frage, Ich versuche über meine Parallele 
Schnitstelle LEDs zu steuern, hab dazu den 2804 zwischen Transistoren 
gesetzt, die dann über eine Getrennte stromversorgung die LEDs steuern 
sollen. Jetzt mal ganz simple gefragt, geht das?
mfg Christopher

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du legst die Pin von der LPT an die Eingänge des 2804, die Ausgänge an 
die LEDs und weiter an + der Stromversorgung. GND von Stromversorgung 
und LPT verbinden. Vorwiderstände der LED nicht vergessen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.