www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Sensor im Keller: wie realisieren?


Autor: Sven Siegmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

und zuerst einmal sorry, aber mir fiel kein besserer Betreff ein.

Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus; mein Keller ist nicht unter meiner
Wohnung, sondern am anderen Ende des Gebaeudes. Da wir schon oefter
Wassereinbrueche im Keller hatten und dieses Problem wohl nicht behoben
werden kann haette ich gern in meinem Keller einen Wasser-Sensor, der
mich ggf. rechtzeitig warnt. Das Problem ist nun aber, dass ich kein
Kabel legen kann.

Hat irgend jemand eine Idee bzw. kennt irgend jemand eine Moeglichkeit,
wie ich das realisieren kann? Gibt es evtl. eine Loesung per Funk? Da es
ein Mehrfamilienhaus ist bin ich nicht sicher, ob eine Datenuebertragung
per Stromnetz moeglich ist.

Ach ja: ich bin Informatiker - loeten ist nicht meine Staerke, aber ich
programmiere notfalls auch einen geloeteten Besenstiel :-)

Ich bin fuer jede Antwort dankbar.

Sven

Autor: DAU-xxl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
solch ähnliches problem habe ich auch gerade und bin auf was gestossen

http://www.chip45.com/index.pl?page=iDwaRF&lang=de

fast fertig
nur zu programmieren

und sieht nach meiner ansicht sehr flexibel aus das ganze !?

Autor: Rudi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuche es mit einem Netzmodem von Konrad.
Es besitzt ein 8 Bit Port und wird nur am Installationsnetz
angeschlossen.

mfg

Autor: DAU-xxl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Netzmodul ?

wenn der keller und die wohnung an verschiedenen zähler hängen ?
dürfte es schon probleme geben ?

Autor: Marc Meise (bytewood) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit einem leicht modifizierten Babyphon, oder ein normales
Babyphon mit einer kleinen Sirene - muss ja nicht laut sein -(Bausatz
von C, ELV, etc.), das losgeht, wenn Wasser im Keller eingedrungen
ist.
Sensor hierbei: 2 blanke Kabelenden, die bei Wasser den Strom leiten -
also 'ne Art Schalter.
Das ist so ziemlich das einfachste, was ich mir vorstellen kann.
Gruß
Marc

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HAllo,

sowas gibts recht günstig bei ELV, leider nur als Bausatz. Wenn die
Reichweite also nicht gross genug ist, kannst Du es nicht
zurückschicken.

Wenn der Keller aber nicht allzu weit entfernt ist, könnte es klappen.
(Artikel Nr.: 68-352-76)

http://www.elv.de/shopping/ArtikelDetail.asp?Sessi...

HTH,
Klaus

Autor: Rudi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir funktionieren die Netzmodems
im ganzen Haus auch ohne Phasenkoppler.

Sogar beim Nachbarn gehts noch.

Einzig das Notebook Netzteil muss über eine Drossel angesteckt werden
wenn es auf der selben Phase hängt wie das Netzmodem.

mfg

Autor: Sven Siegmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

und vielen Dank fuer die zahlreichen Antworten auf meine Frage.

Mein besonderer Dank geht an Klaus, denn er hat mir den entscheidenden
Tip gegeben: als ich den Link auf www.elv.de sah, fiel es mir wie
Schuppen von den Augen: ich vergass www.conrad.de. schaem

Und dort bin ich fuendig geworden:
HMS 100 ZENTRALE            Artikel-Nr.:  750449 - 62
WASSERMELDER HMS 100 WD     Artikel-Nr.:  750442 - 62

Ich werde mich sehr wahrscheinlich fuer diese Loesung entscheiden, denn
ich habe einen gebrochenen rechten Arm und aktuell ca. 60 cm Schneehoehe
rund um unser Grundstueck ... :-)

Meine Frage haette sich damit erledigt. Aber falls jemand eine Loesung
per W-Lan kennt moege er diese bitte noch posten - ich habe heute
festgestellt, dass ich auch im Keller noch Verbindung zu meinem W-LAN
habe.

Sven

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.