www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik auslesen Kapazitiver Sensor


Autor: Marc F. (kurzschluss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

möchte einen Feuchtesensor ansprechen. Hab mir das ganz leicht gedacht,
da ich zuerst einen Sensor auswählte der mir eine  proportionale
Spannung ausgeben sollte. Der war mir dann zu teuer und hab nen anderen
gewählt. Leider hab ich nicht aufgepasst und jetzt verändert sich
"nur" die Kapazität des Sensors als zum auswerten als Signal.
Hat jemand Erfahrung wie man das geschickt anpackt?
Als Prozessor benutze ich einen MSP430-F149.

Danke, Marc

Autor: Michael Basel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pack den an nen 555 Timer und du hast nen PWM Signal welches due mit
deinem MSP auswerten kannst.

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder eine Wienbrücke(heisst die so?) oder ein Schwingkreis.
Vermutlich ist die Kapazitätsänderung nicht sooo wahnsinnig groß, dass
man einen NE555 damit betreiben könnte...

Autor: Marc F. (kurzschluss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Tips,

Hab mir jetzt mal ein Datenblatt für einen 555 angesehen. Leider bin
ich immer noch etwas ratlos wie ich das Teil verwenden soll.
@michael : könntest du etwas mehr ins Detail gehen und deine
Begrifflichkeiten näher erkären.

Danke, Gruß Marc

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann den NE555 als astabilen Multivibrator benutzen. Dann wäre dein
Sensor die zeitbestimmende Kapazität der Schaltung.

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Original-Valvo-Schaltung zum guten alten Feuchtesensor benutzt ,
soweit ich noch wei0, je zwei CMOs-Gatter als Hochrequenzoszillator,
deren Frequenzunterschied ausgewertet wird, um die Empfindlichkeit zu
erhöhen

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RC-Oszillator mit CMOS-Gattern... (Christophs Lösung)
Auch noch ne Möglichkeit.

Da benutze ich doch lieber meinen SHT10 bzw. SHT11...

Autor: Werner A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Marc
welchen Sensor benutzt du denn jetzt? Ich bin auch noch auf der Suche
nach einem günstigen Feuchtesensor.

Werner

Autor: peter dannegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat der MSP einen Analog-Komparator ?

Dann machs doch einfach so:

http://www.mikrocontroller.net/forum/read-4-112113.html#new


Peter

Autor: Marc F. (kurzschluss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Werner: Von Vishay gibts den 2381 691 90001 bei Farnell für 8,-.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit "Valvo" und "23226919001" findet Google sofort diese Appnote:
http://docs.poulter.de/Elektronik/Sensoren/Luftfeu...
darin auch die von mir erwähnte Schaltung mit CMOS-Gatter, hier nochmal
als Bild angehängt

Autor: Werner A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super, danke für die Info. Werde ich mir mal genauer anschauen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.