www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RGB LED CLuster mit I2C


Autor: Julien M. (ljminti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich möchte einen RGB LED CLuster bauen und diesen dann über I2C
ansteuern.
Hintergrund ist, ein Master der dann mehrer I2C-Slaves ansteuern kann.

Clusteraufbau:

3x rot
3x blau
3x grün
3x weiß

LED's: If = 20mA (pro LED)

Jetzt meine Frage:

Welche sinnvolle Lösung würdet Ihr vorschlagen?

Mein erster Gedanke war pro Farbe ein PCA9533 von Philips, damit ich
mit dem Strom hin komme. Allerdings macht mir da die Adressierung weng
Kopfzerbrechen, da der IC ja keine Adressierungspins besitzt.
Und solltenen die Cluster mal größer werden (mehr LEDs) kostet dass
mehr Platz, da mehr IC's verbaut werden müssen und somit auch erhöhtes
Datenvolumen.
Alternativ hatte ich an FETS gedacht, die den LED Treiber realisieren,
kann mich damit aber noch net recht anfreunden.

Gruß Julien

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wärs es mit nem Tiny2313 und ULN als treiber + BC857 oder BC557 als
spaltentreiber das ganze in SMD dürfte klein genug werden.

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder schau dir z.B. mal den SAA1064 an, ist ein i2c LED-Driver,
eigentlich für 7segment anzeigen.

Könnte auch noch multiplexen, bei nur 12 Leds brauchts das aber nicht.

Vorwiderstände für die LEDs entfallen auch, hat eine per I2C
konfigurierbare Konstanstromquelle.

/Ernst

Autor: Julien M. (ljminti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erst einmal für Eur Vorschläge.
Werde mir den SAA1064 mal anschauen.

Allerdings wollte ich nicht auf jeden Cluster einen Tiny draufpacken
und dann immer proggen.
Wollte da irgendwie eine einigermaßen modulare hardwarelösung bei der
ich die möglichkeit habe jedem CLuster eine Adresse zuzuweisen, egal
wieviel LEDs er besitzt.

Mir ist allerdings auch klar dass aufgrund der Parallelschaltung der
LEDs sowie Cluster die maximale Leiterbahnbreite meinen max. Strom
begrenzt. Wollte alles auf 5V Basis betreiben.

Autor: Flo K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
sitze gerade am gleichen Projekt. Habe meine Slaves mit einem Attiny45
realisiert. Gesteuert werden die Slaves von einem Attiny2313 als Master
über I2C. Habe die Slave-Module schon fertig "gelayoutet" und bin
gerade am Master-Design. Das ganze soll später über meine AV-Receiver
Fernbedienung bedienbar und über USB konfigurierbar sein.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.