www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik kondensator in schaltung prüfen


Autor: manuel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibt es eine möglichkeit einen defekten kondensator in einer schaltung
aufzuspüren?

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, Widerstand messen:
Ist der Wechselstromwiderstand hoch, ist der Kondensator defekt. Such
mal nach ESR Tester.

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kältespray oder Warmluft - kommt allerdings auf den Kondensator und
dessen Fehlverhalten an. Am Kondensator in der Schaltung zu messen, ist
abenteuerlich. Manchmal hilft auch die optische Kontrolle mit ´ner guten
Lupe oder Brille ;-)

Autor: Bernhard S. (bernhard)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Kondensator kann seinen kapazitiven Wert ändern (Alterungsprozess -
ELKOS trocknen nach vielen Jahren gerne aus)
oder einen internen Kurzschluss aufweisen.

Liegt ein C mit einem Pin gegen Masse, das ist der unproblematischste
Fall, könnte man einfach seine AC und DC Spannung messen, mit einem
Oszilloskop gehts im Zweifelsfall am besten.

Bei einem Koppel-C empfielt es sich, gleich ein Oszilloskop
anzuschließen, oder ein AC-Multimeter und jeden Pin zu messen.

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Bernhard:

Deine Vorschläge setzen voraus, daß kein Bauelement oder Halbleiter,
das/der in irgendeiner Weise mit dem C verbunden ist, dessen
Charakteristik entscheidend verändert, was allerdings allermeistens der
Fall ist. Am besten, man lötet den verdächtigen Kandidaten aus uns mißt
dann. Schon oft hat das wilde Messen an einem C auf der Platine mit
irgendeiner Wechselspannung oder was auch immer das Ableben
benachbarter ICs zur Folge gehabt - wie gesagt: abenteuerlich!

Autor: Bernhard S. (bernhard)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@TravelRec

>Schon oft hat das wilde Messen an einem C auf der Platine mit
>irgendeiner Wechselspannung oder was auch immer das Ableben
>benachbarter ICs zur Folge gehabt

So ohne weiteres würde ich auch keine Wechselspannung auf die Platine
einspeisen, die Folgen könnten verherrend sein.

Aber ein guter Schaltplan und ein einfaches Messen wirkt manchmal
Wunder und man findet schnell den Übeltäter.

Bernhard

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.