www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 47pf-Kondensator: Funktion?


Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich schreibe gerade eine kleine Doku für meinen Roboter, und da taucht
plötzlich die Frage auf: Wofür ist eigentlich der 47 pF-Kondensator
gegen Masse am Resetpin des AVRs zuständig? Wie nennt man einen
Kondensator in dieser Funktion?

Gruss

Michael

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist warscheinlich noch ein Widerstand nach +5V dran: RC-Glied.

Beim Einschalten läd sich der Kondensator auf, und der AVR kommt aus
dem Reset, sobald die Spannung hoch genug ist.

War früher bei vielen uCs nötig, ist beim AVR meist überflüssig, da der
intern schon eine halbwegs brauchbare Reset-Beschaltung hat. (Drum kann
man den Reset-Pin auch zu einem IO-Pin umfunktionieren)

/Ernst

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
47pF? eher 47nF :-))

Autor: Alban (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Application Note

 AVR042: AVR Hardware Design Considerations

steht drinne, dass der Störungen auf der Resetleitung herausfiltern
soll.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Funktion dieses 47pF-Kondensator ist "Schreibfehler".

Soll 47nF sein.

Autor: Dennis Strehl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es steht aber auch so im AVR-Tutorial. Sollte man vielleicht mal ändern
dann.

MfG

Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
47nF, sicher? kannst ja mal durchrechnen wie lange der bei den üblichen
100k widerständen zum laden braucht

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz sicher. Hast du es eilig mit dem Reset?

Autor: Dennis Strehl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind etwas mehr als 3ms, wenn man eine Schaltschwelle von 0,5Vcc
annimmt. Entsprechend bei 47pF 3µs.

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Tutorial steht 47pF und auf meinem Kondensator in der Schaltung daher
auch ;-) Läuft aber eigentlich problemlos.

Autor: Patrick Dohmen (oldbug) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Läuft aber eigentlich problemlos.

...das ist das Problem der "Beruhigungspillen", 'eigentlich' läufts
auch ohne Problemlos ;-)

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ...das ist das Problem der "Beruhigungspillen", 'eigentlich'
läufts
auch ohne Problemlos ;-)

Jop stimmt. In Zukunft werden dort dann also 47nF stehen. 47pF ist ja
aber auch wirklich fast nichts, das hat doch kaum grössere Auswirkungen
auf die Glättung der Spannung als ein etwas längerer Anschlussdraht,
nicht?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.