www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Schaltregler als Abwärtswandler


Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,

Ich brauch für meine Schaltung ne stabile Ausgangsspannung von 18V, und
einen Strom von ca. 3A.
Als Eingangsspannung hab ich 24V. Hab mir überlegt das ganze mit einem
Schaltregler (Abwärtswandler) zu realisieren, kann aber nirgens wo
einen passenden Typ noch eine passende Schaltung dazu finden.

Habt ihr in diesem Bereich schon Erfahrungen gesammelt, bzw. bin ich
mit einem Schaltregler bei der Lösung meines Problems auf dem Holzweg?

Autor: Dirk Bxxxxx (dirk-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

lm2579 sollte passen.

gruß,

dirk

Autor: Feadi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

einen Schaltregler dafür zu verwenden ist eine gute Idee, googel mal
nach "step down converter".

Gruß, Feadi

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erstmal.

Hab mir gerade das Datenblatt des lm2579 angeschaut - sieht gut aus.
Nur fehlt mir immer noch das verständnis zur dimensionierung der
schaltung.

thx, stefan

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.