www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ponyprog und Fuses bei ATmega


Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

eine Frage mit dem Ponyprog habe ich immer wieder den Eindruck,
dass zumindest mache der Fuse invertiert dargestellt bzw. programmiert
werden. So dass die Prozessor-konfiguration falsch ist,
und sogar gelockt.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder weis darüber Bescheid ?

Viele Grüsse
Johannes

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AVR-Fusebits sind grundsätzlich so zu sehen, dass
'programmed' = 0 = Low
und
'unprogrammed =1 = High
bedeutet.

Das hat historische und technologische Ursache. Ein gelöschter EPROM,
FLASH, EEPROM usw. enthält nunmal keine Nullen sondern Einsen.

So steht das übrigens auch im Datenblatt des jeweiligen AVRs.
Ponyprog hat lediglich den Mangel, dass es beim Aufrufen des
Fuse-Dialogs die Fuses und Locks nicht automatisch einliest. Somit kann
man Bits verändert zurückschreiben, die man gar nicht gelesen und
beachtet hat. Egal welche Software: Man sollte wissen was man tut.

...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.