www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATMega 16 ISP


Autor: Matthias S. (bruteforce)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe mir vor kurzem den Seriallen ISP Adapter von
http://s-huehn.de/elektronik/avr-prog/avr-prog.htm
gebaut.
Wenn ich den jetzt an meinen ATMega 16 anschliesse bekomme ich mit
PonyProg keine Daten, bzw. es kommen nur 0en rein. (Er sagt zwar Lesen
erfolgreich, aber das tut er auch, wenn ich das Kabel garnicht
angeschlossen habe) Daten schreiben geht auch nich.
Das Programm meldet bei jedem Schreib-/Leseversuch den Fehler "Device
missing or unknown device. (-24)" Aber in der Hilfe steht:
"Since version 1.15c if you select an AVR device (AT90S2313 for
example) and read it, the program try to probe the device first. If the
device is missing, or the device is locked, or the device is a
preproduction device a dialog box appears. It asks you if you want to
abort operation, retry or ignore the error. In case of a preproduction
device just select "Ignore"."
Jetzt meine Fragen:
Ich habe zuerst den Transistor zuerst falschherum eingelötet (E und C
vertauscht) da das auf dem Datenblatt etwas missverständlich
dargestellt war. Kann der dadurch beschädigt worden sein?
Brauche ich den in der Beispielschaltung gezeigten 4 MHz Quarz?
(betreibe die Schaltung im Moment ohne, da ich denke das das auch mit
dem Tankt gehen müsste)
Waran könnte sowas sonst liegen?

CU
Matthias

Autor: Matthias S. (bruteforce)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...da ich denke, dass das auch mit dem internen Takt gehen müsste...

Autor: Jack Braun (jackbraun)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum nimmst Du nicht den Programmer für den Parallelport?
Der funktioniert nämlich astrein. Quarz ist nicht nötig.

Autor: Matthias S. (bruteforce)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich dachte, da da was von wegen die serielle Schnittstelle ist robuster
und verträgt auch schonmal nen Kurzschluss und ich auch noch Anfänger
bin ist das besser wenn ich den nehme, aber dann werde ich mal den
parallelen ausprobieren.
Kann es evtl. mit WinXP zusammenhängen? Habe das vor kurzem auch mal
irgendwo gelesen. Ich nutze PonyProg 2.06f (versuche zu nutzen)

CU
Matthias

Autor: Jack Braun (jackbraun)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich muß man beim LPT etwas vorsichtiger sein, aber erstens geht
es schneller und zweitens viel einfacher. Bevor Du die Verbindung zum
LPT herstellst, prüfst Du halt alles auf evtl. Kurzschlüsse. Ich hab
unter XP keine Probleme damit. Ponyprog ist nicht so ganz das wahre,
ich habe festgestellt, daß ein 89S53 falsch ausgelesen wird, obwohl er
in der Device-Liste ausgewählt werden kann. Bascom ist da für AVRs
um Klassen besser oder für Assembler eben AVR-Studio (beides kostenlos)

Autor: Matthias S. (bruteforce)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Habe jetzt den parallelen Programmierer aufgebaut und jetzt
funktioniert es...
Besten dank!

CU
Matthias

Autor: Bernhard S. (bernhard)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vom seriellen Programmier-Adapter kann ich nur abraten,

durch Signalverfälschung (Kapazitäten) gibt's gerne mal Probleme beim
programmieren.

Ein LPT-Adapter und 10m Kabellänge ist durchaus möglich.

So programmiere ich bei mir in der Wohnung die Geräte ;)


Bernhard

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.