www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schaltung über touchscreen steuern


Autor: Clemens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum!
mein anliegen ist rgb leds mithilfe von diesem Modul
http://www.led-tech.de/produkt-pdf/zubehoer/LT-215.pdf über einen
touchscreen zu steuern.
Also im Klartext: Statt die geschwindigkeit der farbänderung direkt
über den poti zu bestimmen möchte ich das signal irgendwie abfangen und
dann mittels 2 Knöpfen auf dem Touchscreen die Geschwindigkeit höher
oder niedriger stellen. Das gleiche gilt für das Stoppen des
Farbwechsels.

Könnte man vielleicht eine Universalfernbedienung
Ebay-Artikel Nr. 9705891949
dafür verwenden/umbauen oder so?

Danke für eure Hilfe.

Autor: Kai Markus Tegtmeier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Klar geht das, du müßtest dann nur in den tiny15L eine
entsprechende Softwareroutine implementieren, die auf
IR-Fernbedienungssignale reagiert.

Schau z.B. mal nach RC5 hier im Forum.

Greetz
kmt

Autor: Clemens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
geht es auch mittels kabel, also ohne infrarot-übertragung? und dann so
dass man mit einem display 3 identische schaltungen unabhängig
voneinander bedienen kann?

Autor: Kai Markus Tegtmeier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Prinzip schon. Du mußt nur einen Touchscreen finden,
der Dir auf Tastendruck hin ein bestimmtes Signal rausgibt,
was Du dann auf 3 tiny15 aufteilen kannst. Wie gesagt, empfängerseitig
ist das alles nur ne Frage der Software.

Die Touchscreens, die ich kenne und die mit Kabel laufen,
sind allerdings ziemlich teuer. Was vielleicht ja auch ginge,
daß Du bei Deiner o.g. Fernbedienung die IR-Diode ausbaust und durch
ein Kabel ersetzt. Bleibt nur die Frage: warum? Oder anders gesagt,
was ist der Grund dafür, daß Du den Komfort einer drahtlosen
Fernbedienung aufgeben willst und stattdessen unbedingt ein Kabel
dran soll?!?

Greetz
kmt

Autor: Tim Günther (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verstehe den Sinn des Vorhabens nicht ganz. Warum steuerst du die
LEDs dann nicht gleich per Mikrocontroller über D/A-Wandlung an? Dann
könntest du RC5 Empfang implementieren und per Software-PWM oder
externem DAC die LEDs ansteuern und hättest auchnoch resources für ein
Display frei wobei Touchscreens im allgemeinen leider relativ teuer
sind.

Autor: Clemens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die Touchscreens, die ich kenne und die mit Kabel laufen,
>sind allerdings ziemlich teuer.

deshalb würd es sich ja anbieten - falls es möglich is - vorhandene
touchscreen fernbedienungen zu verwenden die ja geradezu zum
schleuderpreis angeboten werden.

>was ist der Grund dafür, daß Du den Komfort einer drahtlosen
>Fernbedienung aufgeben willst

Die Steuerung ist für eine Lampe, die direkt neben einem sofa hängt.
Ich bräuchte so oder so nicht aufzustehen um sie zu steuern. Es wär
halt unkonventioneller das ganze nicht über eine 08/15 Fernbedienung
laufen zu lassen sonder über etwas was so asusieht als wär es extra
dafür gebaut worden.

Leider hab ich aber gar keine Ahnung vom Chip-Programmieren und so. Hat
einer von euch ne Idee wo man gute, ganz spezifisch darauf ausgerichtete
Literatur findet bzw könnte mir einer von euch damit etwas
weiterhelfen..?

Autor: Clemens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ich bräuchte halt hilfe zu einer schaltung die Signale von der
Fernbedienung - ob per IR oder Kabel - aufnimmt und dann den 3 rgb
schaltungen diese überträgt.

>Warum steuerst du die
>LEDs dann nicht gleich per Mikrocontroller über D/A-Wandlung an? Dann
>könntest du RC5 Empfang implementieren und per Software-PWM oder
>externem DAC die LEDs ansteuern

weil ich gar keine ahnung hab wie das geht..:)

Autor: guest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
[offtopic]
das is doch eigentlich gar kein touchscreen, doch nur ein paar taster
mit ner haut drüber, oder? ^^
[/offtopic]

Autor: Tim Günther (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> weil ich gar keine ahnung hab wie das geht..:)

Hm :) das ist ein Argument.

Also, wie ich das Verstanden habe, macht die Schaltung doch nichts
anderes als die LED-Spannungen zu ändern und somit die Farben zu
wechseln. Auf die Schaltung könntest du im Prinzip verzichten, weil das
der Mikrocontroller übernehmen kann.

Hast du überhaupt noch keine Erfahrung in
Mikrocontroller-Programmmierung? Wenn ja solltest du erst einmal das
AVM-Tutorial durch arbeiten. Da kannst du erst mal sehen, wie eine
einfache Mikrocontroller-Anwendung aussieht. Ohne irgendwelche
Kenntnisse wäre es schwer dir das zu Erklären, wie du die LEDs Dimmen
kannst.

Autor: Clemens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok danke dir für deine hilfe! ich werds mir mal durchlesen!

Autor: Sebastian Hodapp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ guest & Clemens:
Bei der Fernbedienung handelt es sich nicht um einen Touchscreen, also
einen Sensorbildschirm.
Es handelt sich lediglich um eine Art Folientastaur. Also falls du
planst oder hoffst das Layout veraendern/anpassen zu koennen und
irgendwas darstellen zu koennen ist das leider nicht das richtige.
Dafuer eignet sich dann eher ein Geraete wie die Pronto von Philipps
(http://www.pronto.philips.com/).

Gruss,
Sebastian

Autor: Clemens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte man da nicht die beschriftete Folie durch eine andere ersetzen?
oder würde dann etwas kaputt gehen?
bzw wäre es möglich die Folientastatur "zurecht zu schneiden" wie zum
Beispiel bei Led-Folie, so dass dann beispielsweise nur 6 Knöpfe noch
gehen, wenn man keine 20 braucht?

Clemens

Autor: Tim Günther (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich mir die Pronto so ansehe liegt die sicherlich preislich in
einem ähnlichen Bereich wie ein Touchscreen. Dann würde ich schon eher
einen richtigen Touchscreen empfehlen.

Zu der Fernbedienung von Conrad denke ich, dass ich nicht gerade davon
ausgehen würde, dass diese sich zurecht schneiden lässt. Ich weis nicht
genau, wie die aufgebaut ist, aber normaler weise müssten da
Folientaster drunter sein, und wenn du versuchst die Folie zurecht zu
schneiden, schneidest du unweigerlich die Leiterbahnen durch. Ich weis
auch nicht.
Ich würde dir, wenn du sowieso alles Kabelgebunden anschließen willst
einfach empfehlen, eine Folien-Zahlentastatur zu nehme und diese
einfach mit dem Layout deiner Wahl zu überkleben. Das ist sicherlich
billiger als die Fernbedienung zu nehmen. Wenn du allerdings einen
leuchtenden Hindergrund haben willst, wird das so nicht klappen...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.