www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LPC2146 / 8


Autor: TINO (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

ich habe die Olimex Platine mit einem LPC2148. My USB firmware
funktioniert auf diesem Board sehr gut. Jetzt habe ich mir eigene
Platine machen lassen, wo ich nur USB und ein paar andere pins
verwende. RTC, ADC usw. brauche ich nicht.

Ich habe aber die Platine mit LPC2146 bestückt.
und mit einem Quarzoszillator (12Mhz) an XTAL1. XTAL2 ist nicht
verbunden.

Die Olimex platine hat aber ein Quarz mit zwei Kondensatoren (an XTAL1
und XTAL2).

Gibt es Unterschiede zwischen dem LPC2146 und dem LPC2148 (ausser
Flashgröße)? Muss im Startup.s und auch woanderes noch irgendwas
beachtet werden? Andere Einstellungen?

Ich kenne es von anderen Kontrolleren her, wenn man externe, interne
Oszillatoren usw. verwendet, dann muss das ganze auch eingestellt
werden! wie ist es beim LPC2146/48??
Muss ich es ihm nicht sagen? Ich finde nirgendwo was darüber im
Datenblatt?

Bitte um Hinweise, Tipps!!

Danke,
Tino

Autor: TINO (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi leute,

ich habe ein Problem, wo ich leider nicht weiter komme. Daher bitte ich
um Hilfe.

Ich habe eine Platine mit einem LPC2146 (oder auch lpc2148) gemacht.
Diese wurde ähnlich, wie Olimex gemacht, jedoch nur die für mich
wichtigens Prepherie. Ich brauche z.b. serielle Schnittstelle, 4xIOs
und USB.

Der LPC wird über JTAG programmiert (das funktioniert schon).
Ich programmiere mit µVision3 von Keil.

Diese läuft leider nicht. Ich kann schrittweise ausführen und kann
sehen, dass das Programm in der Startup.s file in eine endlose Schleife
geht!


Vectors:        LDR     PC,Reset_Addr
                LDR     PC,Undef_Addr
                LDR     PC,SWI_Addr
                LDR     PC,PAbt_Addr
                LDR     PC,DAbt_Addr
                NOP                            /* Reserved Vector */
;               LDR     PC,IRQ_Addr
                LDR     PC,[PC, #-0x0FF0]      /* Vector from
VicVectAddr */
                LDR     PC,FIQ_Addr


Ein Breakpoint habe ich bei "Vectors:" gesetzt. Normalerweise sollte
das Programm dann zu "Reset_Addr:"-Unterprogramm springen und dort
weitermachen (bei Olimex board). Bei mir läuft das Programm einfach
weiter ohne zu springen und weiter bis
"LDR     PC,FIQ_Addr"
und dann geht es in eine endlose Schleife.

Es kann ja sein, dass ich irgendwo vielleicht was vergessen habe!! z.b.
ein Kondensator, ein Widerstand, ein Pin nicht verbunden (was z.b. auch
unbedingt an GND oder an VCC verbunden werden muss...).

Daher meine Frage:
Wie sieht ein minimalsystem mit einem lpc2148 aus?


Bitte Bitte Bitte um Hilfe!

Danke
TINO

Autor: Robert Teufel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Externer Oszillator am XTAL1 ist OK ABER muss kapazitiv eingekoppelt
werden. Bitte im DS nachschauen.

Robert

Autor: TINO (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das habe ich auch getan (100pF)


TINO

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.