www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PonyProg2000 programmiert nicht


Autor: Bernd Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe Probleme meinen AT90S4433 mit PonyProg2000 zu programmieren. 
Ich bekomme jedes mal die Meldung: Device missing or unknown device 
(-24) . Ich habe schon das komplette Forum nach ähnlichen Beiträgen 
durchsucht, aber ich habe keine Lösung gefunden.

Ich habe die Schaltung so aufgebaut wie im Tutorial beschrieben, nur das 
ich einen 10poligen ISP Anschluss und entsprechend den 10poligen 
Programmieradapter von der Seite: http://rumil.de/hardware/avrisp.html 
verwende.

Nach dem was ich bisher gemessen habe wird die Reset Leitung des µC auf 
Masse gezogen. An XTAL1 liegen ca. 2,5 Volt an und die Frequenz des 
Oszillators stimmt auch (4 Mhz). In PonyProg2000 habe ich „AVR micro“ 
und „AT90S4433“ ausgewählt. Unter Interface Setup habe ich den 
Parallelport und die Einstellung „AVR ISP I/O“ gewählt.

Vielleicht wisst ihr ja noch was, was ich überprüfen kann. Ich weiß 
jedenfalls nicht mehr weiter.


Gruß Bernd

Autor: raoul4 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Bernd,

Ich habe genau die gleichen probleme mit ponyprog. ich habe auch einen 
at90s4433 und bei mir kommt die gleiche fehlermeldung. mir konnte bis 
jetzt auch keiner helfen. ich habs auch schon mit anderen programmen und 
auf einem anderen computer versucht, aber nutzlos. vielleicht verträgt 
sich der at90s4433 nicht mit meinem computer, bzw. programmen!

mfg raoul4

PS: ich weiß, dass dieser beitrag dir ja wohl keine große hilfe ist. 
(ich kaufe mir vielleicht einen anderen contoller!)

Autor: Peter Zimmer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
habt ihr vieleicht schon mit den Inverts rumgespielt? Drückt mal während 
des Programmierens den Resetknopf.
Peter

Autor: Bernd Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Heute morgen habe ich den PC hoch gefahren und genau wie gestern mit 
PonyProg versucht meinen 4433er zu programmieren und es hat 
funktioniert. Ich habe nichts an der Schaltung oder an den 
Programmeinstellungen verändern. Leider haben alle weiteren Aktionen 
nicht mehr funktioniert. Also egal was ich mache, ich bekomme wieder die 
Fehlermeldung.

Schaltungstechnisch scheint im prinzip ja alles richtig zu sein, es hat 
ja funktioniert. Ich habe beim Programmieradapter anstatt einer Schottky 
Diode eine ganz normale verwendet, aber das kann doch nicht das Problem 
sein, oder?


Bernd

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

ich würde keine normale Diode verwenden. Die bringt die Betriebsspannung 
des Treiber-IC 0,7V unter die des AVR. Dadurch können unter Umständen 
die Schutzdioden im 74er zu leiten beginnen was der Funktion nicht 
wirklich zuträglich ist.

Matthias

Autor: Erwin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist denn auch das Kabel vom Computer zum Adapter für den AVR ordentlich 
abgeschirmt? Wenn der Schirm nicht da ist oder nicht richtig am Stecker 
angelötet ist, passiert nur Unsinn.

Autor: Mathias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welches Betriebssystem verwendet ihr eigentlich. Kann sein dass es mit 
WinXP bzw. Win 2000 nicht funktioniert...

Autor: Bernd Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, ich hab's erstmal aufgegeben, ich besorg mir eine Schottky Diode und 
versuch es dann nochmal.

Als Kabel habe ich mein Scannerkabel genommen. Ich weiß gar nicht ob es 
überhaupt abgeschirmt ist.

Als Betriebssystem benutze ich WinXP.



Bernd

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei manchen Billigkabeln sind nicht alle Adern belegt. Probier mal ob es 
geht wenn du den Programmer direkt an den Parallelport hängst.

Autor: Mathias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja PonnyPorg weis ich nicht ob das in WinXP funktioniert aber das 
Programm ISP funktioniert definitiv nur mit Win 95 bzw. Win 98!!!

Autor: MiCHEL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ponyprog funzt mit xp einwandfrei

Autor: Reiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe die üblichen Ponyprog Versionen für Windows nie auf NT4.0 oder 
Windows2000 zum Laufen gebracht.
Version PonyProg2000 2.05a Beta hingegen läuft auf
Windows2000 (auch ohne Änderung der Parameter im .ini file)
ohne Probleme. Einstellung muß AVR-ISP I/O sein!
Mit den Printer Ports kann es Schwierigkeiten geben falls die
Ports nicht "richtige Legacy" Ports sind. (I/0 278, 378, 3BC)
Plug & Play Printer Ports, die andere I/O haben funktionieren nicht!

Autor: Bernd Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei meinem Scannerkabel sind alle Adern 1:1 aufgelegt, das habe ich 
gemessen, aber ich kann's ja trotzdem mal direkt am LPT port probieren.

Ich benutze PonyProg2000 2.05a Beta.

Autor: Bernd Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab’s endlich geschafft, er programmiert.

Und zwar habe ich bei Windows unter: Start > Systemsteuerung > System > 
Hardware > Geräte-Manager > Anschlüsse (COM und LPT) den 
Druckeranschluss gewählt, und bin im Register auf Anschlusseinstellungen 
gegangen. Dort habe ich das häkchen bei "Legacyerkennung für Plug & Play 
aktivieren" entfernt und den PC neu gestartet. Danach hat's 
funktioniert.

Bernd

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.