www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik uC und Hardware


Autor: TOM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@all,

ich habe gerade ein Projekt am laufen das Signale die über Funk
auswertet hierzu habe ich bei meinem Versuchsaufbau die Signale des
Empfängers über einen Schmitttrigger(74HC14)auf Flankensteilheit
getriggert.
Dies hat auch immer funktioniert nun habe ich eine Platine entworfen
die Sowohl die Signale des Empfängers aufbereitet und auch noch zur
Statusanzeige 34 LEDs ansteuert uber einen Treiberbaustein(ULM2803A).
Auf meinem uC Board ist ein 78S05 eingebaut zur Spannungsversorgung des
uC diese Spannung habe ich auch für meine Zusatzplatine verwendet.
Dies ist grob gesagt die Hardware.
Nun habe ich allerdings das Problem, dass wenn ich das Programm zur
hardware lade und starte diese manchmal startet jedoch meistens stehn
bleibt sehe dies über die Status LEDs.
Wenn das Programm erst mal läüft ist alles OK dann läuft es in meinem
Versuch mal 4 Wochen am Stück.
Nun meine Frage, diese Phänomän mit dem laufen/nicht laufen kenn ich
erst mit der Zusatzplatine als ich zuvor nur den 74HC14 angeschlossen
hatte ich dieses Problem micht.
KAnn es sein dass ich den 78S05 zu stark belaste und dadurch
Spannungsschwankungen auftreten die der uC nicht mag?
Hat hierzu schon jemand Erfahrungen gemacht oder hat einen Rat.
Wie versorgt Ihr eire Hardware separate Spannungsversorgung und Masse
mit uC zusammenschliessen?
Acha fast wieder vergessen uC 80C517A und Keil uvision2.

DANKE an alle.

TOM

Autor: Marko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der brown out würde "nur" nen Reset herbeiführen ...
wenn das schnell genug hintereinander passiert
könnte es aussehen als ob der uC stände.
Ich würde große Stützkondensatoren vorschlagen
und den brown out Level tief einstellen oder ganz abschalten.
Du kannst die zweite Leiterplatte natürlich auch mit
nem 7805 ausstatten, du musst nur drauf achten die GND
Leitung von einer leiterplatte zur anderen durch zu verbinden,
den +5V aber nicht. Die Signale passen dann schon, nur der
gemeinsame Massenbezug ist dabei wichtig.

Autor: TOM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Marco,

mein Programm läft wie folgt ab.
Als erstes mache ich einen LED Test d.h. alle LED werden ein-aus-ein
geschaltet damit man sehen kann ob eventuell eine nicht funktioniert
und starte mein eigenliches Programm manchmal startet es dann sofort
(LED blinkt) und dann funktioniert auch alles jedoch ofters fängt
jedoch die LED nicht an zu blinken was das Programm dann macht kann ich
nicht sagen jedoch nach ca. 1min fängt die LED dann an zu blinken jedoch
werden keine Daten von Empfänger erkannt.

Gruss

TOM

Autor: Günther Schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Hast du den Power-On-Reset aktiviert? Dann wartet der PIC 72 ms bevor
er loslegt. Genug Zeit für die meisten Komponenten sich einzuklappern.

Hast du einen Oszi? Was macht denn deine Betriebsspannung? Wie sieht
denn dein Clocksignal aus?

der Günther.

Autor: TOM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Günther,

Power On Restet wird nur aktiviert über die Reset Taste des
Controllerboards bzw. beim einschalten.
Die Betriebsspannung sieht gut aus keine Schingungen nichts.
Habe zwischen uC Board und meinem 2 Kondensatoren zwischen Vcc und GND
einen 10uF und einen 100nF, die sollten eigentlich alles glätten.
Leider bin ich Anfänger und verstehe nicht was Du mit "Clocksignal"
meinst.

TOM

Autor: Günther Schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, aber ist denn das aktiviert? Den POReset meine ich. Den kann man
mittels Konfiguration abschalten.

Das Clocksignal ist der Takt des PIC. Also das was vom Quarz oder vom
Oszillator kommt. Miss das mal, ob das schön stabil vor sich
hinklappert.

Hast du das Reset-Pin wie im Datenblatt mit einem RC-Glied
angeschlossen?

Falls das alles läuft, musst du wohl von vorn anfangen. Also alles
ausmachen, was du nicht brauchst. Watchdog, ... Alles.

Dann hau den Code runter und lass nur in aller Ruhe die LED blinken.
Sonst nichts.

der Günther

Autor: TOM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Günther,

werde nochmals über Ostern alles überprüfen.
Watchdog etc. habe ich nicht verwendet, das Quarzsignel hatte ich schon
mal mit dem Oszi gemessen war eigenlich konstant ohne Aussetzer.
Der Reset Pin ist von uC Board her angeschlossen und das habi ja fertig
gekauft also sollte die ja OK sein.
Ich werde mal mein wild verdrahtete Leiterplatte dranhängen mit der hat
ja immer alles funktioniert erst mit der fertigen Leiterplatte fing der
Ärger erst an.
Ich habe nir gedacht ob eventuell es ein Problem gibt da meine fertige
Hardwareplatine ja einige LEDs dran hat was mein Testplatine nicht
hatte und eventuell da der Wurm drin ist.
Ich habe an jedem Portpin eine 4.7k Pullup verwendet ist das OK oder
sollte ich lieber 10k nehmen.
Gibt es hierzu eine Daumenregel oder auch was muss ich achten.

TOM

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits,

kann mir jemand sagen, wofür die Abkürzung uC steht?


Mercischön!

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> kann mir jemand sagen, wofür die Abkürzung uC steht?

Lax für "Mikrocontroller". Du hast jetzt noch 999 Fragen frei ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.