www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Reedkontakte


Autor: Mathias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiß jemand von euch ob es Reedkontakte gibt, welche eine Million mal
oder öfter schalten können?

Habe solche Informationen in keinem Datasheet finden können! Habe nur
mal gehört, dass die in der Regel nur 100000x schalten können.

Mfg, Mathias

Autor: Profi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ziehe Hall-Schalter oder Lichtschranken in Betracht, die schalten
unbegrenzt oft.
Kommt darauf an, was Du damit schalten willst.

Autor: Christian Rötzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Mathias

Wenn man Google befragt ("reed contact" "switching cycles"), fängt
die Zählung eigentlich bei 1 Mio. an...

Autor: Bjoern Buettner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo !
Suchst Du Readrelais bzw. Quecksilberrelais ?
Hab letzte Woche ne Schaltung auf dem Tisch gehabt mit 2
Quecksilberrelais 24V (ca 40€ pro Stk) Type hab ich nicht im Kopf hab
mal Spasseshalber Nachgerechnet, wie viele Schaltzyklen die auf dem
Buckel haben.
Und funktionieren immer noch.
Die Nachfolgeschaltung wurde mit 4 Fets realiesert und halten nicht so
lange durch.

Die Teile hatten 15 Jahre a 200 Schaltzyklen/min auf der Uhr
Also ca. 1576800000 Schaltzyklen.

Wenn Du soetwas robustes suchst kann ich naechste Woche mal nach
Bezeichnung und Hersteller schauen.

mfg,
Bjoern

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reed-Kontakte sind typischerweise sehr langlebig, man geht von mehreren
Millionen Schaltzyklen aus. In letzter Zeit geben die Hersteller
allerdings nicht mehr gerne solche Informationen heraus - könnte an den
ganzen Produkthaftungsgeschichten liegen.

Ganz wichtig bei Reed-Kontakten ist die Einhaltung der elektrischen
Werte. Anders als normale mechanische Schaltkontakte nehmen
Reed-Kontakte kleinste Überlastungen sehr übel. In dieser Hinsicht ist
darauf zu achten, dass die Einschaltströme von Verbrauchern meistens
sehr viel höher sind, als die Nennströme.
Wenn man einen Reed-Kontakt entsprechend auslegt und auch die richtigen
Kontaktschutzmaßnahmen trifft, wird man lange keine Probleme haben.
Bei Anwendungen mit niedriger Strömen sollte man Reed-Kontakte mit
Rhodium- oder Goldbeschichtung verwenden, Wolfram für höhere Ströme.
Wolfram ist nicht für niedrige Ströme geeignet (der Kontakt wird durch
Ablagerungen hochohmig).

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was möchtest du schalten, welche Ströme, Spannungen, wie oft? Besteht
die Gefahr von Überspannungen, Blitzschlag, etc.?

Anhand von charakteristischen Eckdaten läßt sich sicher eine geeignete
Lösung finden.

Gruß

Dietmar

Autor: Mathias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich möchte mit dem Reed Kontakt eine einfache Positionserkennung
realisieren! Also Magnet in der Nähe -> Reed schaltet bzw. umgekehrt.
Werde hierfür Magnete in der Baugröße von ungefähr 3x3mm verwenden.
Überspannungen bzw. Blitzschlag sollte es daher nicht geben.. wie groß
der Strom sein wird kann ich leider noch nicht sagen, aber eher klein!
Hall Sensoren kann ich leider nicht verwenden, da die selber eine etwa
7mA benötigen und ich eine Low Power Lösung realisieren muss! Außerdem
sind die Kosten von Reed Kontakten (ab 20Cent) im Gegensatz zu Hall
Sensoren (einige €) ungleich größer!

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An meinem Motorroller ist ein Fahrradtacho montiert. Ein einfacher
Reedkontakt von Reichelt oder Conrad (Standardteil) gibt den Impuls
seit 10000Km ohne Probleme. Das sind etwa 10 Millionen Schaltzyklen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.