www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AKKU laden


Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich möchte euch mal bitten, mir zu helfen.
ich habe eine funkfernbedienung für ein RC-Car (Verbrenner), in dieser
sind 8 akkus mit je 1,2V, 2100mAh.
nun habe ich die möglichkeit, die akkus in der fernbedienung zu laden,
so dass ich sie nicht jedes mal raus nehmen muß. die fernbedienung hat
dafür auch einen anschluß.
leider steht in der anleitung nicht, mit wie viel volt und ampere ich
die akkus laden muß. da ich nichts kaputt machen möchte, frage ich
lieber euch, ihr wißt das doch bestimmt.

Vielen Dank

Autor: Rüdiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
Also wenn du die Akkus mit 1/C Laden willst muss dein Ladegerät 2,1A
liefern (Akku sind dann in 1h voll)
Spannung ist 8*1,5V=12V min.

Jedoch ist bei Akkupacks darauf zu achten das alle Akkus ca die gleiche
Kapazität haben da sonst welche tiefenladen bzw. überladen werden

Grüß
Rüdiger

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also 12 Volt und 2100mA ?

Autor: Rüdiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Spannung des Ladegerätes sollte etwas höher als die 12V sein.
Man will ja die Akkus voll bekommen.
Der Ladestrom bleibt eigentlich dir überlassen.
Je kleiner der Ladestrom desto länger die Ladezeit.
Aber mehr als 2,1A würde ich dir nicht empfehlen.
Solltest du NiMh Akkus verwenden dann musst du darauf achten das diese
nicht überladen werden, denn die Akkus sind recht schnell beleidigt.

Autor: Rüdiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier noch ein Link
Übersicht und Kurzbeschreibung von Akkus
http://www.flyheli.de/akku.htm#Hydrid

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die schnelle Hilfe, jetzt weiß ich endlich Bescheid.
werde nun mal die akkus laden.

Gruß, Michael

Autor: Sepp -o- (sepp_o)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Salve

Ich habe 2 Verbrenner.
(Einen 26 Jahre alten Flachbahner und einen 5 Jahre alten Buggy.)

Ich lade meine Akkus so:

Die Akkus werden mit 1/10 C geladen.

Dass bedeutet dass 2100mA Akkus mit 210mA geladen werden.

Die Akkus werden einfach über Nacht geladen (14h lang).

Bis jetzt hatte ich keine Probleme.

Als Konstantstromquelle verwende ich einen LM317 Spannungsregler mit
Lastwiderstand.
Die Lastwiederstände werden mit einem Schiebeschalter je nach
benötigtem Strom gewechselt.

Wie so eine einfache Konstantstromquelle aufgebaut wird, steht im
Datenblatt dess LM317.

Mit dieser Schaltung sollte man aber nur mit 1/10C laden, da für das
Laden mit 1C eine geeignete Abschaltelektronik braucht und der Wecker
der für das Laden mit 1/10C gut genug ist nicht gut genug für diese
hohen Ströme ist.
(Für das Laden mit 1C benötigt man eined delta-U Abschaltung mit
Themperaturerkennung.)

mfg Sepp

Autor: Gironymo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits,

man sollte einen Akku auch nicht dauernd schnellladen (z.B. mit 2A oder
so). Zwischendurch sollte der Akku mit einem Strom von ca. 1/10 C
geladen werden. Wenn Du mit einem gringen Strom lädst, ist es auch
nicht so schlimm, wenn der Akku mal eine halbe Stunde länger drann
hängt, was aber beim Laden mit hohem Strom ziemlich mies ausgehen
könnte (ich weiß wie das stinkt, wenn man einen Akku am Schnelllader
vergisst ...)

Meine Erfahrung hat auch gezeigt, dass ein Akku länger hält, wenn er
langsam geladen wurde. Bei meinen Akkus ist sicher ein Unterschied von
10 bis 20% (sind aber nicht mehr die neuesten Akkus)

Autor: Markus L. (lucky79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich hab schon die Erfahrung gemacht, dass bei RC-Fernsteureungen egal
welcher Hersteller die Leiterbahnen von der Ladebuchse zum Accupack
meist mit einer Diode "verpolsicher gemacht" sind und da bringt dir
die s.g. deltaU Abschaltung gar nix --> welche U ??
Außerdem sind diese Leiterbahnen nicht von sehr hohem Querschnitt und
vertrage meist nur 1-1,5A also immer vorsichtig sein!!

Hab selbst schon einige mit abgebrannten Bahnen reparieren müssen...

lg

Markus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.