www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Funk Fensterkontakt


Autor: Benedikt Patt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ein Bekannter von mir möchte gerne, dass die Dunstabzugshaube in der
Küche nur funktioniert,wenn ein Fenster geöffnet ist (Muss so sein,
weil er einen Kamin hat). Nun will er aber kein Kabel zum Fesnter
legen. Bei Ebay gibt's solche 433MHz Funk Fenstersensoren (z.B.
Ebay-Artikel Nr. 7595399086)
für Alarmanlagen. Ich habe auch noch einen 433MHz Empfänger irgenwo
rumliegen, den ich mit dem Ausgang an einen ATMega8 anschließen will.
Leider weiß ich nicht, was der Sender so sendet, welches Protokoll er
benutzt, etc. Ist es möglich einfach den Datenstrom beim schließen des
Kontaks 'mitzuschneiden'? Programmiert werden soll das mit Assembler.
Leider habe ich gerade überhaupt keine Ahnung, wie ich das realisieren
kann (programmtechnisch gesehen, die Schaltung ist ja kein
Problem...).

Ich bin für alle kreativen Vorschläge dankbar ;-)

Gruß
   Benedikt

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Basteln in diesem Fall nur Nebensache ist, gibt es das auch bei ELV
schon fertig: Tür-Fenster-Kontakt und eine FS20 Schaltstekdose an die
Dunstabzugshaube

http://www.elv.de/Main.asp?Menue=Shop&SessionId=00...

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm, der Link klappt nicht
Suche nach Artikelnummer
6865277
und
6857789

Autor: Benedikt Patt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antwort!
In diesem Fall ist das Basteln Nebensache, wobei das ELV Teil ja auch
nicht unbedingt teuer ist... Mein Kollege wird sich dann warschienlich
für das Fertiggerät entscheiden.
Rein Interessehalber: Wie kann man den das Prtotokoll von so einem
Funksender herausfinden?

Gruß
   Benedikt

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal hier
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-118046.html#new
in dem Thread taucht ein Link auf, da ist das Protokoll beschrieben.

Autor: Joern G. aus H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 433 MHz Dinger (nicht die von ELV) verwenden fast immer den selben
Decode/Encoder Baustein (von Holtek früher mal, HT12 oder so).
Da musst du selber nichts dekodieren, macht alles der Billigchip für
dich und kannst ne Adresse am Sender/Empfänger wählen - einfach per
Jumper.

cu joern

Autor: Thomas s (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt was fertiges mit enocean (868MHz)Funktechnik , ohne Batterien
mit Solarsensor kostet ca 75 Euro und gibt´s meines Wissens bei
Unitronic. Enocean hat den Vorteil, dass es mit extrem wenig Energie
auskommt. Die  gleiche Technologie gibt es auch im Conrad als Platine

Autor: Benedikt Patt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Vielen Dank für die Antworten!

Gruß
   Benedikt

Autor: Volkmar e. P. (keepitsimple)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Benedikt,

das einfachste Lösung ist die von Thomas schon benannte.

Von Enocean gibt es Startersets, die genau das beinhalten was Du
suchst.

Hier der Link auf die Seite:

http://www.enocean.de/aktionsbox/index.html

Gruß
Volkmar

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.