www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 3-Stelliger Code mit AVR (AT90S4433)


Autor: Christopher Bühn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich arbeite gerade an meinem Abschlussprojekt für die Schule und 
benötige dazu ein AVR-Programm was es mir ermöglicht nach Eingabe eines 
3-Stelligen Codes einen Ausgang auf meiner Relaiskarte zu schalten ! Der 
Prozessor ist ein "AT90S4433" !

Autor: Werner Hoch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christopher,

dein Posting enthält keine Frage.

Hast du Probleme mit der Hardware oder der Software?

In der Codesammlung sind einige Postings zum Thema Tastenentprellung/ 
Matrixtastatur.

mfg
werner

Autor: Christopher Bühn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Hardware ist in Orddnung, ich habe Probleme das richtige Programm zu 
schreiben !!! Es ist zwar möglich einen Taster zu belegen der einen 
Ausgang schaltet, es ist mir allerdings nicht möglich das nach Drücken 
von 3 bestimmten Tastern ein Ausgang geschaltet wird !! Es wäre auch 
egal wenn man die 3 Taster gleichzeitig drücken müsste !
Darum bitte ich darum ob mir jemand so ein Programm zukommen lassen 
könnte !!

Mit freundlichen Grüßen

Christopher

Autor: Schmittchen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Darum bitte ich darum ob mir jemand so ein Programm zukommen lassen könnte !!

Aha, da sind die Stichworte auf die wir gewartet haben. :)
Ich fürchte du wirst mit deiner Forderung Pech haben. Es gibt hier 
sicherlich einige, die dir dabei helfen würden das Problem selbständig 
zu lösen - aber so bestimmt nicht.

Schmittchen.

Autor: Christopher Bühn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es könnte ja jemand zufällig so etwas haben 
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Autor: Werner Hoch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Christopher

Dein Problem ist doch Softwareseitig so trivial, daß es sich mit  ein 
paar Zeilen ASM-Code schreiben ließe.

Die Software kann dir aber auch keiner schreiben, weil du nichtmal sagst 
wieviele Tasten wie angeschlossen sind.

Du mußt also warten bis sich ein Osterhase mit hellseherischen 
Fähigkeiten im Forum einfindet. ;-)

Frohe Ostern
Werner

Autor: thkaiser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jep, gib mal genauere Angaben zur Hardware: Wieviele Tasten, wie 
angeschlossen (direkt oder Matrix), wo ist der Relais-Ausgang. Ideal 
wäre ein richtiger Schaltplan.
Ein fertiges Programm wirst Du dann auch nicht bekommen - aber 
hilfreiche Tipps.

Autor: Gralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christopher!

ASM beherrscht Du doch, oder? Und programmieren kannst Du doch auch?
Setz dich doch einfach mal hin und überlege, wie soll das denn später 
ablaufen? Stelle Dir vor, du bist der Anwender. Welche Tasten müssen in 
welcher Reihenfolge und wie oft gedrückt werden, damit die gewünschte 
Bedingung erfüllt ist.
Formuliere die einzelnen Schritte und erstelle ein Flußdiagramm. Das 
brauchst Du bestimmt für die Dokumentation Deiner Arbeit und das hilft, 
den Überblick zu behalten.
Dieses Flußdiagramm wird dann einfach Zeile für Zeile, Verzweigung für 
Verzweigung,... abgearbeitet und in Code umgesetzt.
Wie man Tasten abfragt, steht in der Codesammlung. Das ist je nach 
Hardware anders: Interrupt-Auslösung, Matrix, Abfrage, oder ...

Autor: Schmittchen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn mehrere Tasten gleichzeitig gedrückt werden dürfen, um das Schloß 
auszulösen (wie oben erwähnt), dann ist das Problem mit einem "3Zeiler" 
erschlagen.

- Tasten einlesen - entprellen nicht nötig...
- Maskieren
- ""auf !=0 prüfen"" und Transistor schalten

macht nicht mehr als 10 Zeilen asm-Code.

Schmittchen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.