www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LCD Display Anschluss??


Autor: Hermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe wie im Datenblatt vorgeschrieben Pin 1 auf - und Pin2 auf +5V
gehängt, da es in meiner Versuchsschaltung nicht funktionierte habe ich
es direkt an mein Labornetzgerät gehängt.
Das Netzgerät geht aber noch unter 1V in Strombegrenzung (500mA)

Was hat das zu bedeuten?
Ist es kaputt... falsch angeschlossen ...

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was sagt das Ohmmter? satter Kurzschluß oder weniger

Autor: Hermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das Ohmmeter sagt: weniger 10,7mOhms

Autor: Hermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
natürlich 10,7MOhm

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1V/0,5A=2Ohm

2Ohm und 10,7MOhm sind aber nicht dasselbe.

Also such mal den Kurzschluss im Kabel...

Autor: Hermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es gibt keinen kurzschluss ...

Autor: André Kronfeldt (freakazoid)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was für ein LCD ist das? Für ein HD44780 2x16 ist das
die meist verwendete Belegung. Für 4x40 oder so kann das schon anders
aussehen.

Grüße, Freakazoid

Autor: Hermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie ist das eigentlich gemeint kurzschluss im kabel ...
ich messe und lege die spannung am gleichen punkt an ....
zwischen platine stecker ist ein flachbandkabel ...

...alles schon fix montiert

Autor: André Kronfeldt (freakazoid)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oha. 'laut Datenblatt'.
Dann wird das wohl stimmen.
Dann geb ich Benedikt mal Recht:
>= 0,5A bei < 1V sind nicht(!) 10,7MOhm ;-)

Autor: Hermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die pinbelegung ist auf dem zugehörigen datenblatt dabei ...
es handelt sich um ein 2*24 zeichen display

Autor: Hermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was kann ich denn hier falsch machen??

Autor: Marko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
verpolen zum Beispiel?

Autor: Manos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Häng doch mal den Link vom Datenblatt rein oder die genaue Bezeichnug
des Displays...

Autor: Hermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lege ich die 5V umgekehrt an, so passiert überhaupt nichts ...

es wird kein Strom über 0.00 A gezogen, noch zeigt das Display irgend
etwas

könnte es jedoch sein, dass U/R=sehr wenig und das Kontrast poti noch
rein muss ...

Autor: Hermann (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also: ich kann kein datenblatt finden, doch ist mit der bestellung ein
"wisch" mitgeschickt worden, den ich hier dranhägne

Autor: Manos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also Masse auf Pin1 und 5V aus Pin2 scheinen schon richtig zu sein...
das einzige was man jetzt noch falsch machen kann ist, dass man von der
falschen Seite aus zählt :)

Leider geht daraus nicht hervor, welche Spannung an VLC (Pin3) anliegen
soll..

Autor: Hermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
genau ... bei "euch" im toutorial steht man müsse den poti einsetzen,
wenn man das display zu dunkel vor sich hat ...

Autor: Dennis Kleine-Beck (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das L2432 gibt's z.B. auch bei Pollin. Dort mit etwas mehr Doku. Evtl.
hilt's ja

http://www.pollin.de/service/LCD/120142.zip

Dennis

Autor: André Kronfeldt (freakazoid)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich würde Pin3 auch mal auf GND schalten (wegen Kontrast).

Allerdings glaub ich nicht, daß das Kernproblem > 500mA damit gelöst
ist. Da würde ich auch auf einen Kurzschluß oder so tippen.

Grüße, Freakazoid

Autor: Hermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn ich jetzt an "tut sich nichts" beim umpolen und dem letzten satz
des pdf denke:
"Wenn keine Anzeige auf dem Display erscheint, ist eventuell der
Kontrast zu niedrig
eingestellt. In diesem Fall das Kontrastpoti verstellen, bis eine
Anzeige erscheint."

dann ....

Autor: Hermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin dir sehr dankbar Dennis für deine PDF, aber wie schon gesagt, löst
das nicht das Problem mit der Spannung ...

Hat irgendjemand einen Vorschlag??

Autor: Hermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meingott natürlich weiß ich, dass einen alten Thread wiederbeleben nicht
gerade das beste ist ... aber ich musste dringend weg

Hat niemand irgend eine Idee (zb: du misst einen Controllereingang:=
verpolt, du musst irgendwas irgendwie machen, ich habe das auch ....)

Das mit dem Sch... Display verdirbt mir voll die Laune ...

Das kann doch nicht sein, dass ich von do einem Ding reingelet werde
...

Autor: niemand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie wäre es wenn du mal das Display initialisieren würdest.

Hast doch hoffentlich gemacht? Nur mit anschliessen und ohne kontrast
spannung einstellen wird sich da nichts tun.

Ausser wenn Kontrast ok zwei Balken

Autor: Hermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also, wenn du den ganzen thread gelesen hättest, wüsstest du, dass ich
die Versorgungs Spannung nicht auf 5v aufdrehen kann ...

Autor: Hermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jetzt habe ich erneut den widerstand zwischen v++ und v-- klemme
gemessen (kurzschluss?). Ich bekomme 2 wechselnde werte: 0L und
0.15Mohm wechsel ca jede sekunde ...

ist das irgend ein komplexes bauteil (spule, kondensator) das sich lädt
und entlädt?

Autor: Dennis Kleine-Beck (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Das "O.L" dürfte bedeuten, das der Meßbereich deines Multimeters
nicht ausreicht. D.h. Du misst vermutlich irgend etwas extrem
hochohmiges.
Die 150kOhm sind da schon besser, aber auch noch etwas viel. Habe bei
meinem Standard 2x16 LCD nachgemessen:

Konstant 25kOhm zwischen Vcc und Masse (mit Kontrast Pin auf Masse).
Dies würde (mal DC und Vcc=5V angenommen) einer Stromaufnahme von 0,2mA
entsprechen, was pratisch statisch ungefähr hinkommt.

Entweder ist dein Display hinüber oder der Fehler steckt in deiner
Gesamtschaltung. Per Ferndiagnose schwer zu lösen... Evtl. kannst Du
mal den Schaltplan skizzieren und / oder ein Foto vom Aufbau machen?

Gruß,
Dennis

Autor: Hermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe das display von der schaltung getrennt und direkt an ein
labornetzgerät gehängt.

daraus folgere ich, dass es hinüber sein wird...

Autor: Dennis Kleine-Beck (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> daraus folgere ich, dass es hinüber sein wird...

Ja, vermutlich... Allerdings verstehe ich noch nicht so ganz, warum der
gemessene Widerstand im Bereich von 150kOhm ist, das Netzteil aber beim
Anschluß in die Strombegrenzung geht... Das passt irgendwie nicht
zusammen.

Naja, wie gesagt, per Ferndiagnose schwierig...

Dennis

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.