www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DA / Converter


Autor: Hans Pamminger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

ich brauche am ausgang eines DA/C eine Signalspannung die von +10V bis
-10V reichen kann !!!
ich finde aber keinen DA/C der eine dual supply Spannungsversorgung in
diesem Bereich hat !!!
was kann ich tun ???

mfg

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt sicher welche, aber du kannst auch eine OP-Schaltung hinten dran
hängen.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
z.B.  MAX5312, nur mal ganz kurz bei Maxim geschaut, gibt da noch
etliche andere.

Autor: Der Techniker (_techniker_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
z.B. AD7528
:)

Autor: Hans Pamminger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das dann eine bipolar output schaltung hinten dran ???
wie muss ich den DAC dann betreiben?
dual supply geht bei dem DAC den ich habe von +12V bis -5V !!!

Autor: Hans Pamminger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bitte um hilfe !

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"dual supply geht bei dem DAC den ich habe von +12V bis -5V !!!"

schön für dich. Welchen hast du denn?

Autor: Hans Pamminger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MX7225

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Betriebsart bipolar
Vref 2,5V
Ergibt einen Ausgangsspannungsbereich von -2,5V..+2,5V.
Dahinter einen OP mit V=4, versorgen solltest du den dann mit +/-15V
bei STandard-OP (LM358 z.B.)
Kannst invertierenden Betrieb (keine Gleichtaktaussteuerung!,
invertierung auf der Digitalseite berücksichtigen) oder
nichtinvertierenden Betrieb benutzen.

Autor: Hans Pamminger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
brauche einen ausgangsspannungsbereich von +10V...-10V !!!
funktioniert das überhaupt mit dem DAC ?
habe das datenblatt schon studiert, bin aber noch nicht schlau daraus
geworden !

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So wie Crazy Horse sagte:

> Ergibt einen Ausgangsspannungsbereich von -2,5V..+2,5V.
> Dahinter einen OP mit V=4, versorgen solltest du den dann mit +/-15V
> bei STandard-OP (LM358 z.B.)

Falls dir das nichts sagt: Der OP wird als Verstärker mit einem
Verstärkungsfaktor von 4 betrieben:

4 * 2.5 -> 10

Autor: Hans Pamminger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
den DAC muss ich aber schon mit dualsupply +12V...-5V versorgen ???

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja klar, sonst kann er ja keine negative Spannung ausgeben. Und da du
die neg. Versorgung für den OP sowieso brauchst, ist das doch kein
grosser zus. Aufwand.

Autor: Hans Pamminger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
verwendest du auch den MX7225 ???

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nö, warum?

Autor: Hans Pamminger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich versteh die bipolar output circuit schaltung im datenblatt vom
MX7225 nicht ganz ???
kannst du mir da weiterhelfen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.