www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Suche Schaltplan von RIAA Vorverstärker


Autor: RTZUF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suche einen einfachen Schaltplan von RIAA Vorverstärker der mit 5V
Speisespannung (von USB Port) arbeitet. Habe bis jetzt nur einen mit
24V usw.

Bitte helft mir.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.heise.de/ct/02/13/224/default.shtml

Du solltest allerdings um Probleme mit Masseschleifen zu vermeiden
lieber mit Batterien/Akkus arbeiten. Oder das Signal differentiell
übertragen.
z.B.
http://groups.google.de/group/de.sci.electronics/m...

Autor: RTZUF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da brauche ich wieder zwei Versorgungsspannungen.

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guckst du hier:
http://sound.westhost.com/projects-2.htm
Projekte 06, 25, 91 und zum Kurve prüfen die 80.
Und bei schlechten Pressungen und / oder ungünstiger Tonarmresonanz
noch die 99 als AddOn.

Gruss
Jadeclaw.

Autor: RTZUF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche NE5532 er soll ich verwenden, da gibt es mehrere verschiedene.
(Mit Rückkoplunng usw..)

Werde folgenden bauen:

http://sound.westhost.com/project06.htm

Welche Versorgungsspannung hat der Enzerrer??
Wenn es mehr als 5V sind, kann ich dann einen DCDC Wandler nehmen (von
5V USB auf XV für den Verstärker)??
Auf wass muss ich beim DCDC Wandler aufpassen, welche Leistung??

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
NE5532AN nehmen.
A, weil da die Rauschwerte garantiert werden,
N, weil der im 8pol DIL-Gehäuse kommt

Versorgt werden muss das Teil mit mindestens 6V, besser sind wegen der
Dynamik 12 - 18V. Schaltwandler sind nicht zu empfehlen, das Gepfeife
bekommt man nicht weg.

Gruss
Jadeclaw.

Autor: RTZUF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibt es eine möglichkeit, den opv mit 5V zu versorgen?? Gibt es
irgendwelche DC DC Wandler, ohne pfeiffen?? wenn ich einen mit +-15V
nehme und daran 30V abgreiffe, und dann mit einen Regler auf 12V
bringe, mit einem ordendlichen Elko daran????

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll das werden - Platten digitalisieren ?

Geht auch einfacher - guckst du hier:
http://www.dj-technik.de/onlineshop/numark-ttusb-t...

Autor: Christian G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du einen Rail2Rail-OP wie den OPA2350, OPA2353 nimmst, reichen dir
3.5-4V Versorgungsspannung von einem Lowdrop-Regler (Reg1117, Reg104)
für ein Ausgangssignal von <= 1Veff aus. Ob du damit aber den USB-Dreck
 soweit heraus bekommst, um den Eingang einer 40dB-Verstärkerstufe
vorzuspannen, weiß ich nicht. Da bräuchte es ggf. etwas mehr Aufwand.

Für höhere Versorgungspannungen gibts von Linear Technology und Maxim
DC-Wandler mit 250-500kHz Schaltfrequenz, bei denen könnte das Pfeifen
so hoch sein, daß man es nicht mehr hört.
Ansonsten bleibt immer noch ein einfaches Steckernetzteil.

Gruß,

Christian.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.