www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Baustein, für Webserver, damit er nach Anruf sich einwählt


Autor: Stefanie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe auf einem ATmega128 einen Webserver und keine Flatrate, so
dass ich der Webserver ständig online ist. Nun möchte ich gerne, dass
ich zuhause anrufen kann und sich nach meinem Anruf der Webserver
selbstständig einwählt.
Gibt es sowas??
Bzw. kann sich ein Webserver wenn sich bestimmte, von ihm gemessene
Werte ändern, selbstständig ins Internet wählen und Alarm
"rufen/mailen /smsen"??

Autor: SIGINT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie bitte soll man auf die Frage antworten?!?!?
Es gibt Embeded Webserver, die sich auch ins INET einwählen können,
oder auch ne SMS schicken. Aber ob das die Software kann, die auf
deinem ATmega128 läuft kann man doch nur sagen, wenn man überhaupt
weiss, welche Software das ist.
Leute, wenn ihr schon Fragen habt, dann gebt euch doch mal Mühe und
denkt darüber nach, welche Informationen zur beantwortung notwendig
sind!!!

MfG,
  SIGINT

Autor: Stefanie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nutze den Ethernut-Webserver. Aber man könnte ja auch einfach
antworten, das ein Webserver unterstützen muss, damit er sich einwählen
kann.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Aber man könnte ja auch einfach
> antworten, das ein Webserver unterstützen muss, damit er sich
> einwählen kann.

D.h. dann aber im Umkehrschluss: Du kennst die Antwort
auf deine Frage bereits. Warum fragst du dann?

Autor: Marco S. (masterof)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es bei dem Modem nicht an der RS232-Schnittstelle ein bin wo auf
HIGH gelget wird wenn es angerufen wird? und diesen PIN an den INT0 am
atmega anschlissen und der geht dann in internet.
Grß Marco

Autor: Jens Z. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie soll denn dein netzwerk aussehen ?? du brauchst doch irgend einen
router und ein modem !? Oder wolltest du einen Ethernut direft an das
56K modem hängen ?? Also wenn du einen Router und ein DSL modem hast,
dann musst du den router einfach auf "connect on connection to the
internet required" einstellen und sobald du mit deinem ethernut aufs
internet zugreifen willst, bist du online. Wenn du allerdings dein
Ethernut direkt an das DSL Modem anschliessen willst, dann kannst es
gleich wieder vergessen, ausser du willst das PPPoE auf dem Mega128
implementieren lach
Schreib mal bitte was über das vorhandene netzwerk

Autor: Jens Z. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder gehts dir nur um das "auf einen anruf reagieren" ? dann nehm am
besten n altes handy dazu.....das ist die billigste lösung...Die teure
alternative ist ein GSM modul. Wenn das Genze an eine nomale analogen
tel. leitung dran soll, dann kannst du z.B. den TCM1520 von PHILLIPS
nehmen, der erkennt das klingeln auf der tel leitung.

Gruß

Autor: Stefanie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habt vielen Dank!!!

Aber so wie ich das verstehe, würde dann das Ethernut auf jeden Anruf
hin sich einwählen.

Autor: <.:.....>< (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stichworte Telefon+Nachwahl:

0815-815815-1 .. schaltet Router ein und der wählt sich automatisch ein

0815-815815-2 .. schaltet Router aus bzw. wie Timeout/Watchdog geht der
aus...

Autor: SIGINT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Stefanie:
   Mein Post war nicht direkt gegen dich gerichtet: Aber nach dem 1000.
Posting der Art: "Ich hab ein Auto, wie tausche ich die
Zylinderkopfdichtung?!?" ist man schon etwas genervt. Es gibt den
schönen Spruch: "Nur redenden Menschen kann geholfen werden."
Also beim nächsten Posting die notwendigen Informationen direkt angeben
und nicht ein Staatsgeheimnis daraus machen.

Aber zum Thema:
  Jedes gute Analogmodem besitze die Steuerleitung
"RI"(RingIndicator), die angibt, ob ein Klingelzeichen erkannt wurde.
Diese Leitung könnte man nutzen, um den ATmega auf einen Anruf reagieren
zu lassen.
Jetzt sind aber noch einige Fragen offen:
Wie soll der Webserver ins INET. Der Ethernut hat zwar eine serielle
Schnittstelle, aber ich hab nicht gelesen, daß der über ein Modem ins
Netz kommt... dafür hat der Ethernut eine Netzwerkkarte eingebaut.
Das setzt aber vorraus, daß ein Router vorhanden ist, der den Server
ins INET verbindet. Wie Jenz Z. schon gesagt hat: Schreib mal wie dein
INET zugang für das Ethernut genau aussieht.

MfG,
  SIGINT

Autor: Gerit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh Herr, schmeiß Hirn vom Himmel!

tztztz

Autor: Stefanie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, es ist noch viel schlimmer. Ich hab von all dem nicht mal nen
blassen Schimmer und ich weiß auch nicht nach welchen Begriffen ich im
Internet suchen soll.
Aber irgendwann muss man halt mal anfangen :-(
Kann mir vielleicht mal wer verraten, wie der Begriff heißt, an dem ich
erkennen kann, das sich mein Webserver ins Internet wählen kann?

Zu meinem Neztwerk kann ich nicht viel sagen, da das "Gerät"
vielleicht irgendwann mal verkauft werden soll und da soll es dann ja
auch passen.

Ich sag es mal so, wie ich es mir gedacht habe: Ich würde gerne mein
Ethernutboard um einen Modemchip erweitern (gibt es sowas, wenn ja,
könnt ihr mir vielleicht einen nennen?). An dem schließe ich dann ein
analoges Telefonkabel an und das Teil erkennt dann anhand einer
bestimmten Nachwahl, das (das mit der Nachwahl fand ich gut, aber wie
funktioniert das??) nun das Ethernutboard angewählt wird. Nun wählt
sich das Board über diesen Modemchip und den eingestellten Povider ins
Internet ein (nicht über RS232).

Wo denke ich nun falsch bzw. wo kann ich nachlesen, wie es geht?

Autor: <f------->< (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus,
schreibe doch erst einmal eine Anfordeungsliste (Pflichtenheft) und
dannsuche Dir die geeignete Hardware aus - nein man muss Kondensatoren
nicht selber wickeln und Rechner dürfen aucg gekauft werden... (z.B.
Embedded (PC104)  mit Modem Onboard oder Via-Brettel ....)

... meine Idee mit dem Ausschalten ist Mist - die Telefonleitung ist
belegt

...was verkauft werden soll, muss auch geprüft und zugelassen sein -
dachte es geht um ein Hobby wie Fernabfrage des Aquarium aus dem Urlaub

Autor: <f------->< (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...oder Du nimmst erst einmal vorhandene Hrdare ... X86 Mainboard,
Linus, 0815 Modem bzw. Handy mit Datenkabel und probier den
Einschaltvorgang aus....

bei ISDN währe ja noch die Nutzung der MSN ohne abzuheben ... aber eben
nicht unbedingt mit ethernut....

Autor: SIGINT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Gerit:
  Wer im Glashaus sitzt sollte nich mit Steinen schmeissen!!!
Nichts zur Sache beizutragen,aber Beleidigungen austeilen...

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Stephanie:
>Nun wählt sich das Board über diesen Modemchip und den eingestellten
Povider ins Internet ein (nicht über RS232).

Sehe ich es richtig, dass du einen analogen Internet-Zugang besitzt,
dich also mit einem Modem einwählst?
Dann müsste dein Webserver auch einen Protokoll-Umsetzer haben (PPP
oder SLIP nennt sich das wohl).
Informationen dazu kann man gut aus einem Linux-Installationshandbuch
"heraussaugen".

Bei einem DSL-basierten Netzwerk sollte es reichen, den Router per
Telefon zu aktivieren, und dann den Port zum Webserver freizugeben
(SSH-Tunneling?)...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.